Penn 15kg (gelb) - Erfahrungen?

Ralf-H

Member
Moin,
hat von Euch schon jemand Erfahrungen mit der Penn 15 kg (oder auch 22kg) ;+ ?
Würde mich echt mal interessieren, wie da so die Erfahrungswerte liegen. Ich will die 15kg in Norwegen auf meiner Avet MXL 6/4 fürs Köhlerklatschen und mittlere Pilken etc. zusammen mit der Penn Tidecutter Braid 30lbs. benutzen.
Ich wollte erst 20er Fireline haben, hab mich aber zur 15kg überreden lassen.
Gruß
Ralf
 

Richi05

Member
AW: Penn 15kg (gelb) - Erfahrungen?

|wavey: Hallo,

halte nichts von gelber Farbe |kopfkrat - nach einigen Würfen hören die Fische auf zu beisen ! nehme besser dunkel Grün.

Petri

Richard
 
H

Hardi

Guest
AW: Penn 15kg (gelb) - Erfahrungen?

Moin,
@Richi, auch in Norwegen, wo z.B. nicht geworfen wird, d.h. beim Vertikangeln mit zusätzlichem Monovorfach in z. B. 80 Metern Tiefe.
Diese Erfahrung kann ich mit Dir NICHT Teilen.

@Ralf, habe keine Erfahrung mit der Penn Schnur, kann Dir in Bezug auf Haltbarkeit und Praxistauglichkeit daher leider nicht berichten.
Was hast Du den für einen Eindruck den Durchmessser betreffend, ist der schön geredet oder ist die Angabe einigermaßen richtig. Ist die Schnur einigermaßen rund geflochten ?
Mit der Tragkraft dürftest Du, auch wenn sie nicht 100 prozentig erreicht werden sollte, mit der Tidecutter braid 30/50 keine Probleme bekommen. Versuche mal 10 Kg im trockenen mit der Rute anzuheben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Jetblack

Toiler on a Dark Sea
AW: Penn 15kg (gelb) - Erfahrungen?

@Richie05 - ich kann Deine Meinung in Bezug auf die Farbe ebenfalls nicht teilen. Fische sind intellektuell nicht unbedingt die Helden. Ich hab schon ohne Fangeinbußen Wobbler direkt an gelber Scnur gefischt, und daß hat nichts ausgemacht - aber bei der wirklich sinnvollen Verwendung von etwas Mono als Vorfach, ist es den Viechern nach meiner Erfahrung ziemlich Schnurz, ob man Grün, Schwarz, Weiß, Gelb oder Pink fischt - ein Fisch ist einfach nicht in der Lage, den notwendigen Zusammenhang herzustellen.

@Ralf - nach Deinen Meterangaben für das Fasssungsvermögen (in einem anderen Thread) hab ich mich auf gewundert, ob die Penn Strippe wirklich das hält, was sie verspricht. Die Lauflänge auf Deiner MXL inkl. Unterfütterung legt nahe, daß die Schnur bei gleicher Tragkraft deutlich dünner ist, als andere Produkte (was ich bezweifle). Ich kenn die Schnur nicht, aber der Verdacht, das hier was falsch ist, liegt nahe.
Evtl. Stimmt die Tragkraft nicht, oder Dein Schnurzähler mißt abwegig.

Gruß Jetblack
 

Gunni77

Koordinator VfaA
AW: Penn 15kg (gelb) - Erfahrungen?

Hallo

Ich habe zwar auch irgendwo gelesen, das jemand eine Penn 15Kg hatte, die diese tatsächlich gehalten hat, meine ist aber bei gemessenen guten sieben Kg gerissen. Mich hat das angesichts des Durchmessers nicht überrascht.

Gruß
 

Jan77

For cods sake,eat more haddock
AW: Penn 15kg (gelb) - Erfahrungen?

Jetblack schrieb:
@Richie05 - ich kann Deine Meinung in Bezug auf die Farbe ebenfalls nicht teilen. - ein Fisch ist einfach nicht in der Lage, den notwendigen Zusammenhang herzustellen.
@Jetblack

die Farbendiskussion ist zwar etwas off-Topic, aber ich habe die letzten Jahre die Beobachtung gemacht, das bei gleichem Pilker die Köhler nur bei mir einstiegen und nicht bei meinem Vater. Ich fischte ne grüne Schnur und er fischt ne weiße. Beide etwa 1,20meter Monofil vorgeschaltet ohne Beifänger. Kann natürlich sein, das dies jedesmal nur Zufall war, aber in nem Schwarm....|kopfkrat Bei anderen Situationen konnte ich ebenfalls keinen Zusammenhang zwischen Schnurfarbe und Beißverhalten sehen.


Nun nochmal zur Penn 15Kg, ich wollte sie zuerst auch aufspulen, aber irgendwie macht mir die Schnur einen etwas zu dünnen Eindruck. Und die 15Kg Tragkraft erscheint mir doch etwas zu hoch. Ich fische nun ne Whiplash pro, und da weiß ich wenigstens das die Tragkraft stimmt, der Durchmesser interessiert ja nur am Rande#6
 

Loup de mer

Member
AW: Penn 15kg (gelb) - Erfahrungen?

Moin Kollegen

1. Wenn man die Schnur sieht und fühlt, möchte, nein will man sie haben. Sie ist absolut rundgeflochten und hat eine seidenglatte Oberfläche:l.

2. Wenn Penn den Namen seiner Schnur sogar aus der Tragkraft ableitet, muss man als Käufer einfach annehmen, dass dies die "sicherste" Produkteigenschaft ist.

3. Thema Durchmesser: Auf meine GTi330 passen ca. 500m 0,40er Geflochtene (meine Erfahrungswerte).
Nun bietet Penn ja seine kg-Schnüre auch als "Exakt", also als exakt für eine Rolle passende Schnurlänge an.
Jetzt kommts: Die Penn 39kg Exakt Füllung für die 330GTi beinhaltet 780m 0,25er Schnur (lt. Penn)

Wenn das so ist, haben wir da eine schöne Schnur auf dem Markt#6. Zwei meiner Angellkollegen haben diese Schnur seit 1 Norwegenwoche in Gebrauch - leider gibt es daher noch keine Langzeiterfahrungen zum Ausfasern etc..
Mir gefällt diese Schnur jedenfalls sehr gut#6!

Gruß Thomas
 

bolli

Member
AW: Penn 15kg (gelb) - Erfahrungen?

Hallo,

ich war diesen April das erste Mal in Norge und hatte u. a. die 15KG und die 39KG mit.

Sie ist absolut rund und die Durchmesserangabe entspricht wohl in etwa den Tatsachen! Die Tragkraft habe ich unter "Laborbedingungen" nicht getestet, kann aber sagen, dass z. B. das Lösen eines Hängers durch Abreißen selbst bei der 15KG nicht einfach war. Die hält was aus! Die Farbe bleicht auf Dauer aber aus und auch die Versiegelung, so dass die Schnur durch Gebrauch weicher wird.

Ich fische nun ne Whiplash pro, und da weiß ich wenigstens das die Tragkraft stimmt, der Durchmesser interessiert ja nur am Rande
|kopfkrat Ich bin ja noch Norgeneuling, aber ich bei der starken Drift die wir häufig hatten, war ich froh einen kleinen Schnurdurchmesser zu haben!
 

Ralf-H

Member
AW: Penn 15kg (gelb) - Erfahrungen?

Jetblack schrieb:
@
@Ralf - nach Deinen Meterangaben für das Fasssungsvermögen (in einem anderen Thread) hab ich mich auf gewundert, ob die Penn Strippe wirklich das hält, was sie verspricht. Die Lauflänge auf Deiner MXL inkl. Unterfütterung legt nahe, daß die Schnur bei gleicher Tragkraft deutlich dünner ist, als andere Produkte (was ich bezweifle). Ich kenn die Schnur nicht, aber der Verdacht, das hier was falsch ist, liegt nahe.
Evtl. Stimmt die Tragkraft nicht, oder Dein Schnurzähler mißt abwegig.

Gruß Jetblack
Moin,
wie gesagt, wollte ich erst die 20er Fireline (0,20mm) haben. Auf dem Tresen habe ich dann beide verglichen. Die Penn 15kg (0,12mm) ist sicherlich "runder" als die Fireline, aber der Durchmesser sowohl optisch als auch gefühlt deutlich dicker als die Fireline. Soviel zu den Durschmesserangaben....|kopfkrat
Die Tragkraft werde ich demnächst mal am Wassereimer testen. Werde berichten.
Gruß
Ralf
 
Oben