Partikelmix - Mais mit Frolic stinkt extrem?!

TomBigFish

New Member
Hey,

hoffe Ihr hattet soweit eine gute Woche ^^ / Zu meiner Frage:

Da ich bei meiner letzen Session keinen Erfolg hatte, möchte ich dieses Mal komplett abreisen ^^ Habe dafür extra Partikel vorbereitet, allerdings bin ich mir nicht so sicher, ob dieser Gestank Karpfen eher abscheucht ;D ?
Habe den Mais gekocht und ihn anschließend acht Tage stehen lassen. Um die ganze Sache noch etwas zu verfeinern, habe ich Frolic und paar alte Fischbolies mit in den Eimer. Auch etwas Pfeffer, sowie Paprikapulver - nicht viel.
Gestern öffnete ich den Eimer dann und alter haha. Es riecht nach Kotze... Ich glaube es würde eher Fische töten, anstatt die Dinger anzulocken.

Habe aber auch auf alles geachtet, weshalb es nicht schimmeln konnte. Der Mais war immer mit Wasser bedeckt!

Nun frage ich mich, ob ich mit Ihm füttern soll oder lieber nicht ?

Dachte mit Gewürzen und Frolic kann man sich etwas abheben..
 

Andal

Teilzeitketzer
Probiere es einfach aus. Normalerweise sollte es auch gut funktionieren.
 

Naturliebhaber

Well-Known Member
Da ich bei meiner letzen Session keinen Erfolg hatte, möchte ich dieses Mal komplett abreisen ^^ Habe dafür extra Partikel vorbereitet, allerdings bin ich mir nicht so sicher, ob dieser Gestank Karpfen eher abscheucht ;D ?
Zu viel stinken kann es bei Karpfen gar nicht. Ich lasse Hartmais normalerweise 3 Wochen vergären (nicht kochen, mit Wasser übergießen und draußen hinstellen). Das Zeug geht danach vom Geruch her auch als Biowaffe durch. Die Karpfen stürzen sich drauf.
 

Andal

Teilzeitketzer
Beim Mais kann man grundsätzlich sagen: Wenn die Nachbarn langsam handgreiflich werden, ist er gut!
 

Luis2001

Active Member
Ich hätte nem Kumpel vom Sohnemann fast mal die Mitfahrt untersagt. Wenn der Eimer im Auto geplatzt wäre !?! Bäh, dat hat gestunken. Beim Angeln setz ich mich immer auf die windabgewandte Seite. Den ganzen Tag diese Gerüche, das hält kein normaler Mensch aus.
 

Andal

Teilzeitketzer
Bei den Aromen muss man als Angler eine gewisse Stabilität mitbringen.

Ich saß mit einem Kollegen Abends am Rhein an und war mir absolut sicher, dass da jemand einen massiven Haufen in den Büschen platziert hat, bis er beiläufig bemerkte, dass er seine Würmer mit "Aallockstoff" gewürzt hat. Ein Geruch, wie in die Dose geschissen! ;)
 

PirschHirsch

Well-Known Member
habe ich Frolic und paar alte Fischbolies mit in den Eimer.
Eiweiß-Zusätze geben bei angesetzten Gammel-Mischungen mit Wasser nen besonders derben Nüstern-Burner - rottet höchst freudig.

Kannst das nächste Mal ja noch paar Tintenfisch-Streifen mit reinhauen und das Ganze zudem etwas in der Sonne reifen lassen - spätestens dann dürfte das alles und jeden umhauen :roflmao

Auch bestens geeignet, um ne olfaktorische Bannmeile um den Angelplatz zu ziehen - jeder Minengürtel ist da ein Witz gegen :roflmao Vorausgesetzt, Du bist selbst hart genug.
 

Andal

Teilzeitketzer
Eiweiß-Zusätze geben bei angesetzten Gammel-Mischungen mit Wasser nen besonders derben Nüstern-Burner - rottet höchst freudig.

Kannst das nächste Mal ja noch paar Tintenfisch-Streifen mit reinhauen und das Ganze zudem etwas in der Sonne reifen lassen - spätestens dann dürfte das alles und jeden umhauen :roflmao
Am besten dort, wo der Wind aufs volle Freibad steht! :laugh :laugh :laugh
 

PirschHirsch

Well-Known Member
Genau - top für alle, die auf einsame Angelplätze im kilometerweiten Umkreis stehen :roflmao

Hat dann zwar bisle was von Westfront 1916, ist aber lediglich widerlich - und komplett öko-konform.
 

Drehrumbum

Well-Known Member
Ein paar Hände voll Weizen mildern den Geruch des Kotzebreies ab,das Gebräu riecht dann ein wenig fruchtiger. Aber eigentl. soll es richtig muchten,und wenn gar nüscht beissen will kann man damit immer noch evtl. störende Pfingstpet(r)as bewerfen oder auch tauchen.
 

Taxidermist

Well-Known Member
Bin ich froh kein Karpfenangler zu sein!
Ich hätte auch mental Probleme damit, solchen Dreck in meinem Gewässer zu verklappen?

Jürgen
 

Andal

Teilzeitketzer

Taxidermist

Well-Known Member
Reine Biologie........
Ah, ja?
Ich hab Unterwasseraufnahmen gesehen, wo solche Verklappungsplätze, von den Hantas auch Futterplätze genannt, dick mit Bakterienrasen besiedelt sind und zwar auf mehreren Quadratmetern Fläche.
Ist es Biologie Nährstoffe (in großer Menge) in ein Gewässer ein zu bringen und dafür in der Regel nichts zu entnehmen?
Diese Plätze werden übrigens von den Fischen gemieden, wenn nämlich der Dreck schon von Bakterienrasen besiedelt ist.
Ich habe übrigens nichts dagegen, wenn in kleinen Mengen gefüttert wird, aber der normale Hanta meint ja wohl; "viel hilft viel"?
Da wird dann eimerweise abgekippt!

Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

Andal

Teilzeitketzer
Och nicht schon wieder die alte Leier vom bösen Hanta, der rückwärts mit dem Kipper ans Wasser rangiert...!
 

Professor Tinca

1. Ükelchampion
Teammitglied
Ah, ja?
Ich hab Unterwasseraufnahmen gesehen, wo solche Verklappungsplätze, von den Hantas auch Futterplätze genannt, dick mit Bakterienrasen besiedelt sind und zwar auf mehreren Quadratmetern Fläche.
Ist es Biologie Nährstoffe (in großer Menge) in ein Gewässer ein zu bringen und dafür in der Regel nichts zu entnehmen?
Diese Plätze werden übrigens von den Fischen gemieden, wenn nämlich der Dreck schon von Bakterienrasen besiedelt ist.
Ich habe übrigens nicht dagegen, wenn in kleinen Mengen gefüttert wird, aber der normale Hanta meint ja wohl; "viel hilft viel"?
Da wird dann eimerweise abgekippt!

Jürgen
Vo denen gibt es zum Glück nur noch wenige.
Die meisten wissen dass es Unsinn ist merh zu füttern als die Fische fressen.
 

Taxidermist

Well-Known Member
Och nicht schon wieder die alte Leier vom bösen Hanta, der rückwärts mit dem Kipper ans Wasser rangiert...!
Och Andal, die besagten Aufnahmen sind aus meinem Gewässer, also nicht irgend wo her und gerade mal zwei Jahre alt!
Der einzige Grund warum ich diese hier nicht zeige, ich will nicht das mein Gewässer hier bekannt wird, so das noch mehr von diesen Vögeln angezogen werden!
Der See ist im übrigen ein offizieller Badesee, glücklicherweise hat der Taucher die Klappe gehalten, bzw. konnte diese Plätze nicht richtig deuten?
Wenn die Badegäste wüssten, worüber sie dort rum schwimmen, wären die Folgen wohl klar, nämlich ein Futterverbot und zwar für alle.
Heißt auch für mich, wenn ich mal mit ein paar Händen von Futter, versuche meine Köfis zu fangen!

Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben