P&M-Redoutable Bass vs. Cormoran Balck Bull HC Ultra Light

Mr. Gingles

Multikompatibel
Hi,

ich schwanke zwischen diesen beiden Ruten. Die die P&M in 2,10m und 2-10gr und der Black Bull HC UL in 2,10 und 2-12gr.

hat jemand Erfahrung mit diesen Ruten?

Alternativ hätte ich noch die Daiwa Megaforce 2,20m und 1-9gr.

Köder: Mini wobbler, gufis, twister, 00, 0, 1 und eventuel 2er mepps, und mini-soft-jerks also volles Rohr|uhoh:. Auch wenn wahrscheinlich nicht alles möglich ssein wird.

Diese drei sind leider die eintiegen in der preisklasse bis 50 Euro die ich gefunden habe. Leider habe ich nicht mehr Geld.

Danke
 

Professor Tinca

Posenangler
Teammitglied
AW: P&M-Redoutable Bass vs. Cormoran Balck Bull HC Ultra Light

Die P&M hatte ich mal und habe sie wieder verkauft . . so ein Lämmerschwanz.#d

Stattdessenn habe ich jetzt diese:
http://www.angelsport-schirmer.de/shop/catalog/product_info.php?products_id=40788

Die kleine Elite "steht" noch wie eine Eins. Und trotzdem ist sie geschmeidig.#6
Auch in der UL Klasse absoluter P/L Sieger. Erst recht zum Schirmer Preis. . . .:q
Eine perfekte UL-Rute. Fallste dir eine Meinung dazu nicht reicht, Torsk-NI hat das Teil auch und kann dir bestimmt noch was dazu sagen.

Zur Cormoran kann ich dir nix sagen. Nur dass die schwereren Modelle der Serie Durchschnittsmassenware sind.#c
 

Mr. Gingles

Multikompatibel
AW: P&M-Redoutable Bass vs. Cormoran Balck Bull HC Ultra Light

dank dir prof die pulse sieht echt lecker aus. nur wie ist das mit der länge, kommt man vom ufer aus mit den knapp 2 metren gut klar? ich hab mie irgentwie in den kopf gesetzt das sie schon min. 2,10m sewin sollte.

aber die von dir vorgeschlagene rute scheint echt gut zu sein. den eindruck macht sie auf mich auf jeden fall. uns du scheinst ja ein sehr erfahrener kollege zu sein. also danke erstmal!#6
 

Professor Tinca

Posenangler
Teammitglied
AW: P&M-Redoutable Bass vs. Cormoran Balck Bull HC Ultra Light

dank dir prof die pulse sieht echt lecker aus. nur wie ist das mit der länge, kommt man vom ufer aus mit den knapp 2 metren gut klar? ich hab mie irgentwie in den kopf gesetzt das sie schon min. 2,10m sewin sollte.

aber die von dir vorgeschlagene rute scheint echt gut zu sein. den eindruck macht sie auf mich auf jeden fall. uns du scheinst ja ein sehr erfahrener kollege zu sein. also danke erstmal!#6

Die Pulse ist teurer!

Gerade UL-Ruten werden schnell schwabbelig umso länger sie sind.#d
Straffheit und die flexible Geschmeidigkeit von UL-Ruten sind nur schwer zu verbinden.#t

Und glaub nicht, dass die paar Zentimeter ein grosses Plus an Wurfweite bedeuten. Vorteilhaft ist auch die präzisere Köderführung mit kürzerer Spinnrute.

Schau mal hier:
http://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=202430

#h#h#h
 

Buds Ben Cêre

ehemals Singvogel
AW: P&M-Redoutable Bass vs. Cormoran Balck Bull HC Ultra Light

Zur Cormoran kann ich dir nix sagen. Nur dass die schwereren Modelle der Serie Durchschnittsmassenware sind.#c


Wart mal, bis ich in der IG meine schwere Black Bull S Special vorstelle!
;)
 

Professor Tinca

Posenangler
Teammitglied
AW: P&M-Redoutable Bass vs. Cormoran Balck Bull HC Ultra Light

In der leichten Version nicht zu vergleichen mit mit der Mitchell. Auch die P&M ist da besser.;)
Kohlmeises schwere Cormoran kenne ich nicht.
 

SNAFU

Member
AW: P&M-Redoutable Bass vs. Cormoran Balck Bull HC Ultra Light

Die P&M hatte ich mal und habe sie wieder verkauft . . so ein Lämmerschwanz.#d

Stattdessenn habe ich jetzt diese:
http://www.angelsport-schirmer.de/shop/catalog/product_info.php?products_id=40788
Genau das habe ich auch gemacht(fast genau, habe ja meine P&M noch)! Die P&M ist fuer's wobbeln und Spinnern echt gut. Zum Gufieren und Jiggen fehlt einfach das Gefuehl. Spasstechnisch empfand ich die P&M besser, da ich aber fast nur noch Jigge/Gufiere fristet die Rute ein Schattendasein und wird nicht mehr gefischt.

regards
 
Oben