Ostseeangeln - 10 Euro pro Jahr

Lümmy

Member
AW: Ostseeangeln - 10 Euro pro Jahr

Genau das ist es, worum es geht....Ja, Fischereischeininhaber anderer Bundesländer müssen nun bei uns 10€ Fischereiabgabe zahlen. Steht im dritten Satz deines Links....
 

ajotas

Member
AW: Ostseeangeln - 10 Euro pro Jahr

Ich würd mal sagen, du liegst da richtig mit Deiner Befürchtung.

Mag man sehen, wie man möchte, interessant wäre, zu wissen, ob man nun 10 Euro für das halbe Jahr 2012 zahlen muss, oder ob die Marken erst ab 2013 ausgegeben werden.
 

Lümmy

Member
AW: Ostseeangeln - 10 Euro pro Jahr

10€ für das laufende Kalenderjahr...Gilt für uns hier ja genauso. Wenn man spät im Jahr löst, hat man halt Pech.
 

ajotas

Member
AW: Ostseeangeln - 10 Euro pro Jahr

na toll, dann sieht mich S-H anglerisch vermutlich frühestens 2013 wieder. Sone Regelung mitten im laufenden Jahr in Kraft zu setzen, find ich mal gar nicht in ordnung.
 

Lümmy

Member
AW: Ostseeangeln - 10 Euro pro Jahr

Wieso mitten im Jahr nicht in Ordnung???Die Sache an sich ist doch das Unding schlechthin...
 

Norbi

Well-Known Member
In stillem Gedenken
AW: Ostseeangeln - 10 Euro pro Jahr

Nichts gegen die Schleswig-Holsteiner,dann sollte man es auch in HH einführen,bzw. alle anderen Bundesländer:m
 

antonio

Active Member
AW: Ostseeangeln - 10 Euro pro Jahr

noch besser jedes bl zieht die abgabe gleich von seinen leuten zu hause ein für die anderen bl.
macht dann 150 € im jahr.
und dann wird ein fischereiabgabenfinanzausgleich gemacht.

antonio
 

ajotas

Member
AW: Ostseeangeln - 10 Euro pro Jahr

Wieso mitten im Jahr nicht in Ordnung???Die Sache an sich ist doch das Unding schlechthin...


Naja, objektiv gesehen ist's natürlich wumpe, wann. Nichtsdestotrotz schmeckt mir das für mein Hobby, für das man fischereirechtlich sowieso Selbstinformation betreiben muss, und solche Dinge nicht aus dem Fernsehen erfährt, irgendwie trotzdem bitter.

Ich bin gerade erst wieder regelmäßiger am Angeln, in S-H an der Ostsee war auch wieder im Fokus, wäre bei mir aber dennoch bei max 3-4 mal jährlich.

Wenn ich jetzt also noch vielleicht 1 x los möchte in der 2. Jahreshälfte, muss ich also nen vollen Jahressatz bezahlen, der Zeitraum spielt also schon ne Rolle, Kalenderjahr hin oder her.

Aber egal, natürlich ist die Sache ansich das Thema.

Ich bin aber nicht auf dem Holzweg, wenn diese Marke nicht erforderlich ist für Gewässer, in denen das Fischereirecht beim Pächter sprich Fischer liegt, oder? Konkret: wenn ich in Ostholstein auf den Seen angeln möchte, reicht doch hoffentlich die Tageskarte?
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Ostseeangeln - 10 Euro pro Jahr

Konkret: wenn ich in Ostholstein auf den Seen angeln möchte, reicht doch hoffentlich die Tageskarte?
Nein!
Wer in SH angeln will, hat die zusätzliche SH-Fischereiabgabe für Nichteingeborene zu bezahlen, egal ob im Süß- oder Salzwasser..
 

dicki10

New Member
AW: Ostseeangeln - 10 Euro pro Jahr

Moin!
Die Fischereiabgabe ist ja nicht neu, in Mecklenburg-Vorpommern gibt es die ja schon länger!
Positiv finde ich aber, dass jetzt der Setzkescher wieder erlaubt wird.
 

antonio

Active Member
AW: Ostseeangeln - 10 Euro pro Jahr

Moin!
Die Fischereiabgabe ist ja nicht neu, in Mecklenburg-Vorpommern gibt es die ja schon länger!
Positiv finde ich aber, dass jetzt der Setzkescher wieder erlaubt wird.

in meck-pom zahlst du keine extra fischereiabgabe.
das ist ein erlaubnisschein für die küstengewässer.

antonio
 

antonio

Active Member
AW: Ostseeangeln - 10 Euro pro Jahr

Stimmt sorry!
Ist aber für mich das Gleiche.

ist es eben nicht.
erlaubnisschein = berechtigung für bestimmte gewässer
fischereiabgabe = voraussetzung um erlaubnischeine zu kaufen

fischereiabgabe zahlst du ja schon in deinem bl in verbindung mit dem fischereischein.
entweder als marke oder eben in der gebühr für den fischereischein mit inbegriffen.

antonio
 

63°Nord

Active Member
AW: Ostseeangeln - 10 Euro pro Jahr

Eigentlich ist es egal ob es Erlaubnis oder Abgabe heisst. Es ist eine Möglichkeit Einheimischen und Besuchern gleichermaßen das Geld aus der Tasche zu ziehen.
 

Silvio.i

Well-Known Member
AW: Ostseeangeln - 10 Euro pro Jahr

Natürlich bezahlst du in Mecklenburg eine fischereiabgabe von 7€! Dazu kommt die Berechtigung für küstengewässer M-V 20€! und dann noch vereinsbeitrag, LAV-Gewässerkarte......
 

antonio

Active Member
AW: Ostseeangeln - 10 Euro pro Jahr

Natürlich bezahlst du in Mecklenburg eine fischereiabgabe von 7€! Dazu kommt die Berechtigung für küstengewässer M-V 20€! und dann noch vereinsbeitrag, LAV-Gewässerkarte......

wenn ich nach meck-pom komme zahl ich keine fischereiabgabe, sondern nur die erlaubnisscheine.

antonio
 

Dorschgreifer

Well-Known Member
AW: Ostseeangeln - 10 Euro pro Jahr

Ich bin aber nicht auf dem Holzweg, wenn diese Marke nicht erforderlich ist für Gewässer, in denen das Fischereirecht beim Pächter sprich Fischer liegt, oder? Konkret: wenn ich in Ostholstein auf den Seen angeln möchte, reicht doch hoffentlich die Tageskarte?

Wie Thomas schon schrieb, gilt das wirklich für alle Gewässer in SH, egal, ob Pachtgewässer, eigene Gewässer oder freie Gewässer, die Abgabe ist für alle nicht in SH wohnende ab 01.07.2012 Pflicht.

aber einen kleinen Lichtblick gibt zumindest diese Erklärung der Behörde:

Die Einnahmen aus der Fischereiabgabe kommen übrigens in vollem Umfang den Fischen und Gewässern und damit auch den Anglern und Fischern zu Gute. So wird daraus das umfangreiche Besatzprogramm des Landes "Fischhorizonte" finanziert, daneben Projekte wie Behindertenangelplätze, Forschungsvorhaben zum Aal und vieles mehr (Details dazu unter dem Punkt "Förderung der Fischerei").
 
Oben