Ostsee Wismarer Bucht

Rosi

ostseetauglich
Hier sind ja so einige Boardis, die in der Wismarer Bucht angeln. Und heute war ein guter Angeltag für mein kleines Boot, weil fast kein Wind wehte.
Ab Mittag versagte sogar die Unterströmung. :(
Ich war ja rechtzeitig unterwegs und habe genug gefangen. Dorsch, viel Kleinzeug und der größte mit 61, Flunder, Hornfisch und eine Kliesche?
Zum Glück hatte ich eine Kühltasche mit plus Akkus!
Ich lasse das Boot treiben und habe 2 Paternoster mit Wattis in der Tiefe.
Rückweg wird geschleppt (Horni)

War noch jemand in der Ecke? Wo verstecken sich die Schollen?
 

Rosi

ostseetauglich
AW: Ostsee Wismarer Bucht

Hallo MS ,
von 4-8 Uhr etwa Höhe der ersten gelben Tonne vor Wustrow, aus Richtung Kieler Ort.

Dann an Tonne 4 und bis hoch zu Tonne 1. Es waren sehr viele Boote unterwegs, die Segler mußten alle mit Motor fahren.

Gegen 14 Uhr bin ich zurück gefahren, es waren plötzlich sehr viele Gewitterkäfer und anderes Viehzeugs in der Luft:(
 
AW: Ostsee Wismarer Bucht

Petri,

Herzlichen Glückwunsch zu den fängen
 

AKor74

Member
AW: Ostsee Wismarer Bucht

Moin, ich war gestern gegenüber, Lübecker Bucht vor Bliesdorf. Geangelt haben wir zu zweit von 10 - 21 Meter. Gefangen wurden lediglich 12 Dorsche, 3 zum Mitnehmen, der Größte mit 55cm gut im Futter. Trotz das das Echolot zum Teil Fisch bis zum Umfallen anzeigte, mehr ging nicht bzw. genau dann war nichts mit Fisch.

@ Rosi, wenn Du dich treiben lässt mit Naturködermontage, wie oft kommen denn Hänger vor ??? Oder ist es so straff gespannt, das wirklich nur das Blei nachgeschliffen wird???
 

Rosi

ostseetauglich
AW: Ostsee Wismarer Bucht

Hallo Arkor74,
bis 21m habe ich mich auch bei diesem Ententeich nicht getraut. Das Boot ist zu klein.
Die Fischfinder müssen Einiges angezeigt haben, so wie die Männer hin und her gefahren sind. Alle 5 Min war das Signal zu hören, Pilker rein, Viertelstunde gepilkt, Motor an und weiter... Dann 5-8 Boote auf einer Stelle, ne halbe Stunde und weiter... Abhängig von der Technik??

Ich hatte keine Hänger. Am Ende ist auch nur ein kleines Birnenblei, woran sollte das hängen bleiben? Die Pflanzen sind spärlich in dieser Tiefe und eine Muschel zieht sich mit raus. Höchstens kannst du an einem Kabel hängen bleiben, also mußt du von den Seezeichen fern bleiben. Da soll allerdings noch ein Starkstromkabel in der Rinne liegen. Deshalb spielt manchmal der Kompass verrückt.

Weiter in Richtung Steilküste Wustrow habe ich mit dem Anker schon mal eine komplette Reuse rausgeholt. Dabei wäre mir beinahe das Boot umgekippt, aber ich wollte meinen Anker nicht kappen. So mußte ich die Reuse zerfetzen, allerdings war die nicht gekennzeichnet und wahrscheinlich vorher schon irgendwo losgerissen. Und voller bissiger Krabben|evil:
 
Zuletzt bearbeitet:

Todd

Member
AW: Ostsee Wismarer Bucht

Hallo Rosi,
Glückwunsch zu Deinem Fang.
in welcher Tiefe hast Du denn ungefähr geangelt ? Hast Du nur mit Wurm geangelt oder auch mit Kunstködern ?

Schönen Tag noch,
Thorsten
 

Rosi

ostseetauglich
AW: Ostsee Wismarer Bucht

Die Fahrrinne hat 16m, es geht sanft bergab, von 10 auf 16 über 100m (geschätzt) und an den gelben Sperrtonnen ist es um 5-6m tief. Ich suche mal meine Seekarte. Ob ich es schaffe die hier rein zu stellen?

In 6 Stunden verbrauchte ich 30 Wattis und 15 Salzwattis.

Kunstwürmer? Diese unwiderstehlich, köstlich riechenden, äußerst fängigen Imitate?|supergri
Der Versuch steht noch aus. Nich das ich nach 2 Stunden schon wieder zurück an Land muß, weil das Boot durch den schweren Fang zu sinken droht.|supergri |supergri
 
Zuletzt bearbeitet:

Schütti

Dorschfiletmithautesser
AW: Ostsee Wismarer Bucht

Hi Rosi,

´nen 61ger Dorsch muss erst mal gefangen sein #6 .
War mit einem Angelkollegen Anfang Mai auf Fehmarn und der Grösste war gerade einmal 52 cm. Allerdings waren auch nur wenig Kleine am Staberhuk unterweg, sodass wir kaum zurücksetzen mussten.

Also, weiterhin alles Gute. Mal schauen was Anfang Oktober so auf Fehmarn läuft |supergri .

Bis dann

Euer Schütti
 

AKor74

Member
AW: Ostsee Wismarer Bucht

@ Rosi, je nach dem wo man angelt, muß 21m nicht weit vom Ufer entfernt sein. Ich fahre auch nur mit einem 5PS Schlauch raus, solange man nicht übermütig ist, ist es auch relativ egal wo man hinfährt bzw. wie weit.
 
AW: Ostsee Wismarer Bucht

Rosi schrieb:
Hallo Michi, wann kommst du mal wieder mit deiner Famili??

Am liebsten sofort.|supergri

Meine Freundin ist erstmal im Stress, hat ende Juli ihr Examen.

Hab selbst auch auf arbeit stress ohne ende.
War seit April nichtmal mehr ein Wochenende bei meinen Eltern.
 

Tuempelteddy

Active Member
AW: Ostsee Wismarer Bucht

Moin Rosi,

ich war am 28.06. auch an Tonne 4. Dorsche gab's reichlich und in guten Größen. So mit Pose auf 15m geht richtig die Post ab und die Taschenkrebse gehen leer aus. Die ersten Sommerheringen fanden auch schon den Weg in die Bratpfanne und ein Horni wollte auch mit. Mit den Platten sah's nicht so rosig aus. Alllerdings fange ich die sonst auch immer an der Westkannte vom "Großen Tiefe", aber dort lagen die "blöden" Krebse wohl gestapelt.

Torsten
 

Rosi

ostseetauglich
AW: Ostsee Wismarer Bucht

Hallo Tümpelteddy

du hast ja auch gut gefangen#6 Sogar schon Heringe, hoffentlich schön fett!
Damit könnte ich meine Wohnwagennachbarin mal in mein Boot locken, sie angelt leidenschaftlich gern Heringe.

Die Platten lagen nicht in der Rinne. Mit Pose komme ich in der Rinnengegend nicht klar, weil sich allmählich die Tiefe ändert beim Treiben. Dann muß ich dauernd nachstellen. Und ab Mittag war eh keine Unterströmung mehr. Ich mußte rudern, um von der Stelle zu kommen. Der Motor wird zu schnell für die Grundmontagen. Sonst nehme ich gern eine Pose!

Leider liegt die Seekarte noch am Haff, wo ist denn Großen Tiefe?
 

Tuempelteddy

Active Member
AW: Ostsee Wismarer Bucht

Moin Rosi,

das "Große Tief" verläuft von Tonne 4 in Richtung Nordostspitze von Pinsel Oel, Tschuldigung natürlich Insel Poel. Es ist ca. 12 m Tief, die Westkante fällt ziemlich steil ab, im Osten geht's dann eher "sanft" wieder auf 7 m hoch. Wenn du von der ersten Gelben Tonne gen Westen fährst und dann Tonne 4 in einer Flucht mit dem Ostteil des Gollwitzer Strandes hast, dürftest du eigentlich richtig sein. Ansonsten einfach dem Echolot vertrauen.
Die Heringe waren schon richtig gut. Leider waren wir zu Dritt auf'm Boot und hatten nur ein Vorfach mit. Ich schätze aber, wenn man sich gezielt mit den Silberlinge anlegen will, stehen die Chancen nicht ganz schlecht.
Mal sehen, wenn's Wetter mitspielt, will ich morgen abend noch mal angreifen.

Gruß Torsten
 

Wallerschreck

Herr der Fehlbisse
AW: Ostsee Wismarer Bucht

Hallo

Fahre am 19.08 für eine Woche nach Wismar zum Angeln. Hat jemand nen guten Tip für mich wo man vom Ufer aus den ein oder anderen Dorsch oder Hornhecht fangen kann oder muss man grundsätzlich mit dem Boot raus?

mfg

Wallerschreck
 

Tuempelteddy

Active Member
AW: Ostsee Wismarer Bucht

Moin Wallerschreck,

ich will dir ja nicht jede Hoffnung nehmen, aber in der Gegend zu dieser Jahreszeit von Land aus auf Dorsch ist so gut wie aussichtslos. Und der Hornfisch hat sich auch ins offene Wasser zurückgezogen.
Um an brauchbare Fische zu kommen, bleibt dir nur eine Fahrt mit 'nem Kutter oder du mietest dir ein Boot und bestimmst dann selber, wo's hingeht.

Torsten
 
AW: Ostsee Wismarer Bucht

Moin Wallerschreck,

kann Torsten nur unterstützen, die Zeit ist für den Strand denkbar schlecht #d . Ich war in der ersten Juniwoche noch mal mit der Spinnrute bei Rerik unterwegs und hatte 8 maßige Dorsche (bis 50 cm) sowie 2 Hornhechte. Die Dorsche allerdings alle nur ab Dämmerung und nur bei maximaler Wurfweite (ca. 80 m). Die Dorsche sind immer direkt noch dem Einschlag des Wobblers oder auf den ersten 5 m eingestiegen. Kürzer ging garnichts, können auch mehrere erfolglose Spinnangler dieses Abends bezeugen |supergri . 2 Wochen später ging schon garnichts mehr. Bei mir sind daher, bis die Wassertemperaturen deutlich sinken, nur noch Bootstouren angesagt.

Gruß Uwe
 

Wallerschreck

Herr der Fehlbisse
AW: Ostsee Wismarer Bucht

Moin
Danke erstmal für promte Antwort. Hab ausser einen Tag in Norwegen wo innerhalb von einer halben Stunde zwei 50ger Dorsche auf nen kleinen Gummifisch keine 30 m vom Ufer gebissen haben noch keine Meereserfahrung. Wo kann man sich in Wismar denn ein (günstiges) Boot mieten? Eine Kutterfahrt werd ich wohl auch machen aber eine ganze Woche lang jeden Tag dafür reicht das Geld dann doch nicht. Welche Fische sind denn vom Ufer aus vielversprechend? Mit Meerforelle brauch ich wohl nicht rechnen aber wie siehts mit Aal aus?
Außerdem gibts in Dammhusen (wo unsere Wohnung ist) ja auch einen schönen See den ich gern mal beangeln würde kennt den hier jemand und weiß wo ich da ne Gastkarte kaufen kann?

Gruß

Harald
 
AW: Ostsee Wismarer Bucht

Moin Harald,
zur Binnenangelei um Wismar kann ich Dir nichts sagen, da ich in der Gegend nie unterwegs war und mich seit mehreren Jahren nur noch auf die Küste verlegt habe. Auch da beschänke ich mich aufs Watangeln mit der Spinnrute und das Bootsangeln mit dem eigenen Boot.
Insofern kann ich Dir auch in Bezug auf das Brandungsangeln nicht weiterhelfen, da gibt es aber sicherlich in dem entsprechenden Forum Infos.
Leihboote gibt es in größerer Anzahl im Hafen Kühlungsborn. (ich hoffe der Link ist erlaubt?) bsw:
http://www.bootsverleih-ostsee.de/bootsverleih003.htm
Das crescent 434 (das Boot habe ich auch) ist da voll ausreichend, wenn der Wind mitspielt (max. 4 Windstärken). Wenn Du den Bootsführerschein See hast, würde ich allerdings zu der 10 ps Variante raten, da die besseren Ecken doch ein wenig Fahrerei erfordern.
Außerdem könnte man möglicherweise auch mal gemeinsam rausfahren, da ich auch um Mitte August mal los will und in der Regel noch einen Platz frei habe. Lässt sich allerdings nur sehr kurzfristig klären, da ich die Entscheidung für eine Tour immer wetterabhängig und frühestens 2 Tage vorher treffe.

Gruß Uwe
 
Oben