Oooooh Schreck

U

uer

Guest
Hallo Gleichgesinnte #h


Habe mal nach langer Zeit wieder meine Pilkkiste geöffnet und bin doch glatt auf den Arsch gefallen.|uhoh:


Was mussten meine trüben Augen (noch vom Vorabend ;) ) sehen, es nagt der Zahn der Zeit an meinem Geschirr.|kopfkrat


Obwohl ich meine Pilker die im September im Lyngenfjord im Einsatz waren peinlichst gereinigt wurden sehen die jetzt so aus. (siehe unten)


Alle Pilker die noch übrig geblieben sind, wurden mehrmals in lauwarmen Fittwasser gewaschen, danach jedes mal mit klarem kalten Wasser abgespült, luftgetrocknet (im Haus) und dann mit Silikonspray etwas eingenebelt und dann so etwas.#6


Nun meine Frage, wie sieht es bei euch nach ner gewissen Zeit aus im Pilkkoffer auch so wie bei mir oder habt ihr ne bessere Lösung.|kopfkrat


Auch meine Vorfächer die eigentlich eingetütet sind, sind leicht angegangen.


:s
 

Anhänge

  • pilker.JPG
    pilker.JPG
    37,7 KB · Aufrufe: 132
  • pilker1.JPG
    pilker1.JPG
    39,4 KB · Aufrufe: 151
U

Ulxxx Hxxst

Guest
AW: Oooooh Schreck

Hi ,

wenn du die Pilker nach dem Angeln tatsächlich ,wie beschrieben , gereinigt hast,habe ich nur eine Erklärung :

Du hast die Pilkkiste nicht gereinigt ;-)

Denn eigentlich sollte nach so einer Behandlung kein Pilker anfangen zu rosten .... oder hast du eine Köderkiste aus Metall ?
Das wäre evtl. noch eine Erklärung.

Ansonsten :
Ich spül die gebrauchten Pilker zumeist nur kurz ab und Zuhause werden dann alle Kisten und Taschen geöffnet neben den Heizungsbrenner gestellt.
Das einzige,was bei mir immer noch ein wenig rostet,sind die Drillinge ...


gruezi

Uli H.
 

Jan77

For cods sake,eat more haddock
AW: Oooooh Schreck

Moin Uer,

habe ich in dieser Form noch nie erlebt. Auch bei mir sind immer nur die Drillinge und die Sprengringe leicht angegangen.

Wahrscheinlich hast Du vergessen den Pilkereimer auszuwaschen und diesen dann trocknen zu lassen. Ich verschliesse meinen Eimer auch nie, und stelle damit sicher, dass die Luftfeuchtigkeit im Eimer niedrig bleibt.
 

Siff-Cop

"Der Holländer"
AW: Oooooh Schreck

Hallo Uer


sehen die alle so aus?
Wenn es nur der eine ist, ist dieser viehleicht aus einem unedleren Metall und hat so als Opferanode gewirkt (elektrochemische Korrosion, Elektrolyse)!!!!|kopfkrat

schönen gruß
 

Jirko

kveite jeger
AW: Oooooh Schreck

hallo jan #h

ich für mein dafürhalten mach´s noch nichmal mit solch einem prozedere wie du ;) meine pilker gehen mit mir mit satten bar unter die dusche (letzter waschgang in norge ;))... inkl. pilkbox- und eimerchen... nächtigen im anschluß daran an einer heizquelle und ferddig. einzigst die sprengringe und drillinge müssen dann, gegebenenfalls, vor´n näxten turn gewechselt werden.

ich vermute auch, daß deine box nich ganz ausgespült wurde? |kopfkrat... salzwasser iss hartnäckig und sucht sich seinen weg... ist die einzige, plausible erklärung für mich jan. es sei denn, du verwendest noname-produkte (büdde nich hauen, iss nur nen versuch, ne erklärung für deine rostigen teile zu finden ;)), bei welchem der überzug des pilkers bei kontakt mit felsigem beschädigt wird und das salzwasser schon unter dem lack kraucht... wenn dem so ist, ist eh schicht im schacht, da das salzwasser dann unter´m lack arbeitet :( #h
 
U

uer

Guest
AW: Oooooh Schreck

#h

also der obrige pilker ist ein 500g rambopilker von zebco, das scheint ein reiner stahlpilker zu sein,
das verwunderliche ist daran, die drillinge sind so gut wie gar nicht verrostet sind,;+ (siehe bild)

der zweite pilker scheint ein edelstahlpilker zu sein (von jenzi) rostet ja nicht ganz so dolle,

ich muß auch sagen, es sind nicht alle pilker so schlimm dran

das mit der kiste auflassen kann schon stimmen, meine war zuuuuu:q
aber wenn ich alle pilker richtig schön getrocknet habe hätte soetwas trotzdem nicht passieren dürfen oder|kopfkrat

:s
 

Anhänge

  • drilling.JPG
    drilling.JPG
    34,7 KB · Aufrufe: 59
U

uer

Guest
AW: Oooooh Schreck

#h großer

mit pilker u. drillingen geh ich #d duschen, nur mit meinen ruten u. rollen u. da hab ich schon mit dem ganzen gerödel zu tún :q

stell dir mal vor du rutscht aufen stück seife aus :q :q :q nix is mehr mit k....planung ;)

der koffer bleibt immer schön an land, habe fürs boot nen extra köfferchen

:s
 
U

Ulxxx Hxxst

Guest
AW: Oooooh Schreck

Doch, denn wenn sich in deiner trockenen Kiste ein wenig Salz gesammelt hat (Kiste wird nass vom Salzwasser,trocknet in der Sonne wieder .... das wiederholt sich im Urlaub eigentlich des öfteren) und du dann die Pilker mit ein wenig feuchter Luft darin einsperrst.

Am Besten :
Wieder zurück in Duitschland alle Angelgeräte unter die Dusche, irgendwo in Heizungsnähe auf einen grossen Tuch ausbreiten (!) und erstmal einige Tage "vergessen".

Uli H.
 

Jirko

kveite jeger
AW: Oooooh Schreck

mööönsch jan, iss doch schon alles zugepirct... da iss kein platz mehr für´n drilling :g :)

und wenn´s dann nur 2-3 pilker sind jan, mach dir doch keine waffel... solche teile hab ich schon seit jahren, vor der zusammenstellung für´n folgeturn, immer inner kiste... die werden dann gepflegt aussortiert und kommen in die tonne #h
 
U

uer

Guest
AW: Oooooh Schreck

#h


also von den rund 80 pilkern sind nur rund 7-8 stk die so aussehen u. es betrifft nur bestimmte pilker,

zum beispiel die rambopilker von zebco, die sechskantpilker von jenzi u. davon auch nur wieder die 400g dinger,

alle anderen sind so lala in ordnung, da sind mal ein paar drillinge oder sprengringe zu wechseln, was ich aber noch unter normal verzeichne

was mir persönlich aufgefallen ist, alle org. norwegischen pilker sind tip top ob es nun der pilkkörper ist oder die drillinge/wirbel/sprengringe, (ganz leich angegangen ist normal)

also werde ich jetzt alle sprengringe, wirbel von sovik ranknüppern u. drilling von gamakatsu die halten,

hat von euch schon einer erfahrungen mit den neuen roten X² sprengringen gemacht u. gibt es die auch größer wie 11mm, ich hab nur welche bis zu dieser größe

@ jirko

jirko schrieb:
und wenn´s dann nur 2-3 pilker sind jan, mach dir doch keine waffel... solche teile hab ich schon seit jahren, vor der zusammenstellung für´n folgeturn, immer inner kiste... die werden dann gepflegt aussortiert und kommen in die tonne #h

nichts ist mit mülltonne #d die haben ihre bestimmung schon vor augen

Sognefjord - 250m :q :q

:s
 
U

uer

Guest
AW: Oooooh Schreck

#h hartmut

nauke schrieb:
Haste nen Eisenhandel :q :q

#d #d

es sammelt sich was über die jahre zusammen u. in nordnorwegen hat man wenig materialverlust :q aber nun gehts mal wieder nach sexjahren ins abrißgebiet ;)


kennt denn nun wirklich keiner ne bezugsquelle für grössere X² sprengringe |kopfkrat

:s
 
N

Nauke

Guest
AW: Oooooh Schreck

uer schrieb:
kennt denn nun wirklich keiner ne bezugsquelle für grössere X² sprengringe |kopfkrat

:s

Hallo uer,

das eizige was ich mir noch bei HAKUMA kaufen würde sind Sprengringe.

Die sind sau stabiel und in allen Größen da.

Muß aber der Ehrlichkeit halber sagen, meine letzte Bestellung dort habe ich
mit DM bezahlt Hab damals nen richtigen Packen, von dem ich heute noch zehre, gekauft. #h
 

Ossipeter

Active Member
AW: Oooooh Schreck

Mir wurde gesagt, dass es besser ist die Drillinge und Sprengringe getrennt zu lagern, bis zum Einsatz und dann wieder trennen.
 
U

uer

Guest
AW: Oooooh Schreck

ossipeter und warum |kopfkrat

einfach nur so oder gibs ne handfeste begründung,

bin ja kein metallurge (richtig geschrieben - ach egal :q ) denn nur damit könnt es was zu tun haben

:s
 

Norgefahrer

Der nen Haken im Daumen hatte
AW: Oooooh Schreck

Also bei mir sind die Pilker nicht am Rosten und auch die Haken und Sprengringe sind 1A in Ordnung (höchstens ist mal einer etwas angelaufen). Ich angel mit den Dingern schon seit 4 Jahren und habe da echt keine Probleme #d

Kann es vielleicht sein,dass zuviel tam tam beim Reinigen der Pilker gemacht wird ;+ Oder habe ich einfach nur zufällig alles richtig gemacht ;+ Ich weiß es nicht #c

Ich bzw. meine Kumpel und ich,waschen unseren Angelkram immer nach jeder Tagestour "nur" unter laufendem Wasser (Süßwasser :q ) ab und dann ist schluß mit Putzen.Wie gesagt,wir haben keinerlei Probleme mit Rost.
Ich glaube auch nicht das es bei mir wegen dem Material so ist,weil ich beim Pilkerkauf nicht auf "Marken-Pilker" setze,sondern auf preisgünstige Pilker ;)

Oder ist das vielleicht alles nur,weil ich mit den Dingern immer nur im Fjord angel ;+ (Salzwasserkonzentration niedriger #c ) Null Ahnung,aber egal,Hauptsache kein Rost :q #h #h #h
 
U

uer

Guest
AW: Oooooh Schreck

#h

so, ich hab nochmals in meiner kiste gelunscht und folgendes festgestellt,

rosten tun mehr oder weniger nur die pilker die nicht aus blei oder bleilegierung sind,

dafür sind die bleipilker dann unten immer schön umgebogen u. ein wechseln der drillinge ist dadurch nicht mehr möglich:c

die sogenannten stahlpilker haben aber im gegensatz zu den anderen damit kein problem

also mein fazit dazu - wer das eine will, muß das andere mögen

so nun noch meine anschlußfrage

- soll ich denn nun die verrosteten dinger wieder auf hochglanz bringen oder bringt es einfach nur arbeit, schweiß aber nicht mehr fisch

norgefahrer schrieb:
Oder ist das vielleicht alles nur,weil ich mit den Dingern immer nur im Fjord angel ;+ (Salzwasserkonzentration niedriger #c ) Null Ahnung,aber egal,Hauptsache kein Rost

daran liegs mit bestimmtheit nicht, der salzgehalt ist im fjord genause wie im meer, kommt ja schon durch den permanenten wasseraustausch bei ebbe u. flut zustande,
kleine außnahme gibs, du angels immer vor nem großen süßwassereinlauf, aber dann ist dies ja auch nur auf nen begrenzten raum u. ob der salzgehalt 5 promille oder 5,5 promille beträgt hat nichts mit dem rostverhalten von materiallien zu tun
bei den fischen siehts da schon anders aus, aber das ist ja nicht gegenstand dieses threads

:s
 

Big Fins

Active Member
AW: Oooooh Schreck

Es hat sicher was mit den verschiedenen Metalen zu tun, wenn sie Kontakt zu einander haben.
Kleines Beispiel, an Booten/Schiffen werden ja Zinkanoden angebracht, damit diese zuerst wegrostet, nicht das Metall des Schiffskörper.
Ähnlich verhält es sich mit Deinen Pilkern, die unedleren verroten dann schneller als die aus Stahl. Oder zB die Sprengringe und Drillinge bleiben fast verschont vom Rost.
 
U

uer

Guest
AW: Oooooh Schreck

#h plaa sawai

dat kann hinkommen, die guten(teuren)stücke hängen immer gaaaanz dicht zusammen inner kiste u. dat mit dem bootsmotor kenne ich jenau, habe selber eins u. muß öffters mal die opferanode wechseln

also was lehrt uns dat, die pilker immer schön nach material getrennt zu hause aufbewahren oder

:s
 

ruhrangler

Mitglied des WELTKULTURBOARDS
AW: Oooooh Schreck

es gibt da was das nennt sich kontakt-korrosion, es gibt metalle die sich untereinander nicht vertragen, kupfer und eisen zb., wenn du so nen materialmix in der kiste hast rostet das zeug auch ohne feuchtigkeit, deshalb wird im metallbau imer ne isoschicht zwischen 2 metalle gesetzt.

LG aus dem pott
 
Oben