Nordkurier: Angler angezeigt, 90er Hecht

Nemo

Heckbremser
Hallo,

das ist so richtig. Aber wenn jemand ohne Fischereischein fischt, aber mit Erlaubnis des Gewässerbesitzers/Pächters, begeht er keine Fischwilderei, aber eben eine Ordnungswidrgkeit.
Ein Neffe von mir fischte mal, zwar mit Lizenz, aber abgelaufenem staatlichen Fischereischein. Da waren 60 Euro Ordnungsgeld fällig, aber keine Strafanzeige (er wurde von der Polizei kontrolliert).

Petri Heil

Lajos
Ah ok, das ist interessant und macht Sinn!

Dann ist jetzt nur noch die Frage, wie es einzuordnen ist, wenn jemand weder Fischerei- noch Erlaubnisschein hat.
Das müsste dann ja eine Straftat sein.
 

Lajos1

Well-Known Member
Ah ok, das ist interessant und macht Sinn!

Dann ist jetzt nur noch die Frage, wie es einzuordnen ist, wenn jemand weder Fischerei- noch Erlaubnisschein hat.
Das müsste dann ja eine Straftat sein.
Hallo,

mit Sicherheit, da er ja ohne Berechtigung des Gewässerbewirtschafters fischt, ob er dann zusätzlich auch noch ein Ordnungsgeld aufgebrummt bekommt weiss ich allerdings nicht. Denkbar wäre es, es sind ja auch zwei verschiedene Tatbestände.

Petri Heil

Lajos
 

Nemo

Heckbremser
Hallo,

mit Sicherheit, da er ja ohne Berechtigung des Gewässerbewirtschafters fischt, ob er dann zusätzlich auch noch ein Ordnungsgeld aufgebrummt bekommt weiss ich allerdings nicht. Denkbar wäre es, es sind ja auch zwei verschiedene Tatbestände.

Petri Heil

Lajos
Dann wäre die Aussage der Zeitung falsch:

"Bei Fischereischein-Besitzern werde das Schwarzangeln ohne Angelerlaubnis zudem härter geahndet als bei Anglern ohne Fischereischein: Ohne Fischereischein sei das Angeln ohne Erlaubnis eine Ordnungswidrigkeit, mit Fischereischein sei es eine Straftat."

Sie schreiben konkret: Ohne fischereischein UND ohne erlaubnisschein = Ordnungswidrigkeit
 

Lajos1

Well-Known Member
Dann wäre die Aussage der Zeitung falsch:

"Bei Fischereischein-Besitzern werde das Schwarzangeln ohne Angelerlaubnis zudem härter geahndet als bei Anglern ohne Fischereischein: Ohne Fischereischein sei das Angeln ohne Erlaubnis eine Ordnungswidrigkeit, mit Fischereischein sei es eine Straftat."

Sie schreiben konkret: Ohne fischereischein UND ohne erlaubnisschein = Ordnungswidrigkeit
Hallo,

das ist falsch, wie so manches, was in der Zeitung steht. Allerdings kann es bei einem schwarzangelnen Angler mit Fischereischein darüber hinaus dazu kommen, dass die Ordnungsbehörde den Fischereischein einzieht (zumindest in Bayern). Dies ist allerdings ein Verwaltungsakt und keine Strafe. Trotzdem hart, da man dann ja überhaupt nicht mehr Angeln kann.

Petri Heil

Lajos
 

Andal

Teilzeitketzer
Ich habe ich nicht angezweifelt, dass man sich an die Regeln halten muss, sondern nur gesagt (einem anderen Beitrag zugestimmt) das die Regeln oft ungenau sind.
Du hast gerade bestätigt, dass man das anders sehen kann. Wenn z. B. Kunstköder- und Köfiverbot herrscht, sehe ich in der Verwendung von Wurm am Dropshot keinerlei Grauzone.

Aber geschenkt. Das Thema hatten wir woanders, das passt auch gar nicht zu dieser Diskussion.
Nachdenken, was man tut und lesen. Bin selber auch schon an der falschen Stelle ausgetiegen. Da dachte ich mir "Aha!", las abermals und bin dann richtig gefahren...!

Man kann nicht alles so Rechtsicher machen das auch alle aufkommenden Fragen und zweifel aus dem weg geräumt sind.
Es gehört nun mal auch eine gute portion Gesunder Menschenverstand dazu um eventuell präventiv und vorbeugend einem Ärger aus dem weg zu gehen.
Wir sind nun mal so lange schuldig bis wir die Unschuld bewiesen haben.
Wenn dir etwas vorgeworfen wird reicht es nicht einfach zu sagen das du es nicht warst, du musst es auch noch beweisen.
Eine Aussage reicht schon um jemanden Anzuzeigen und dem das Leben zur Hölle zu machen.
Aber das führt schon wieder zu weit.

Wie kann ich einen Falschenschein für einen See lösen an dem ich Angeln will?
Das kann doch in diesemfall nur passieren das die Ausstellendestellen auch keine Ahnung davon hatten welche Scheine die haben und welche nicht.
Das entbindet ihn nicht von der Verantwortung den erhaltenen Schein zu Prüfen und das auch noch als Paragraphen Mensch der ohne Formular 4711 nicht mal das Büro verlässt.

Shit Happens aber leider muss er dafür gerade stehen.

P.S.

Was ich aber absolut nicht verstehe ist die folgende Aussage aus dem Artikel, ich zittiere:

"Bei Fischereischein-Besitzern werde das Schwarzangeln ohne Angelerlaubnis zudem härter geahndet als bei Anglern ohne Fischereischein: Ohne Fischereischein sei das Angeln ohne Erlaubnis eine Ordnungswidrigkeit, mit Fischereischein sei es eine Straftat."

Das finde ich einfach zum Kotzen.
Es ist rechtssicher. Siehe oben. Nur ist es nicht immer idiotensicher. Das führt bisweilen zu Problemen! ;)
 

sprogoe

-Privatier- sponsert by DRV
[QUOTE="Lajos1, post: 4929878, member: 190203" Trotzdem hart, da man dann ja überhaupt nicht mehr Angeln kann.
[/QUOTE]
Doch, kann man, Schwarzangeln.:roflmao
 

Andal

Teilzeitketzer
Aber Andal, das istr jetzt diskriminierend ;)
Sehe ich jetzt nicht so. Aber der süddeutsche Mensch, wo praktisch jeder Liter Wasser einem anderen gehört, schaut einfach genauer, als jener aus dem Norden, wo andere Besitzverhältnisse gelten...!
 

Nemo

Heckbremser
So Fischereirechte kann man doch sicher prima umverteilen...:sneaky
 

Andal

Teilzeitketzer

Nemo

Heckbremser
Irgendwas ist doch immer! ;)


Mal Buddha bei die Fische... wie viele Angler an dem Wasser schaffen es, sich die richtige Karte zu kaufen? Und einer, warum auch immer nicht? Sind die Vielen jetzt Übermenschen, oder was?
Ich verstehe nicht was du meinst. Meins war jedenfalls ein Scherzsmile01
 

Andal

Teilzeitketzer
Meins liegt so dazwischen. Alle schaffen es an dem See, die richtige Karte zu lösen. Nur der eine nicht und mit dem sollte ich mich jetzt plötzlich solidarisch zeigen, nur weil er auch eine Angel führt? Nö, oder?
 

Nemo

Heckbremser
Meins liegt so dazwischen. Alle schaffen es an dem See, die richtige Karte zu lösen. Nur der eine nicht und mit dem sollte ich mich jetzt plötzlich solidarisch zeigen, nur weil er auch eine Angel führt? Nö, oder?
Nein, das hat keiner verlangt...:speechless2
 

angler1996

34Z Löffelschnitzer
Touri- schein geht auch

Der hat sich da sicher nicht mit Ruhm bekleckert (oder zuviel Rum getrunken), nur ich bin da mit Verurteilungen recht vorsichtig, bei dem Mist den man selber manchmal so los läßt
 

phirania

phirania
Da er ja einen Fisch entnommen hat,aus einem Gewässer an dem er keine gültige Angelerlaubnis hatte.
Sind das auf jeden Fall Zwei Sachen.
Einmal eine Straftat /Diebstahl.
Und Einmal eine Ordnungswidrigkeit.
 

Dorsch_Max

Member
Ich hätte ja verstanden, wenn jetzt 80 mal Trophähenfotos gepostet werden um bei Petra wieder mal einen Herzkasper auszulösen.
Aber das auf deren Mühlen noch Wasser gegossen wird ist einfach nur :poop
 
Oben