nicht motorisiertes Boot für kleinen Fluss

Elbdrache

New Member
Moin,
das Einsatzgewässer wäre ein kleiner Fluss mit etwa 6-15 Metern Breite und 70-300cm Tiefe mit viel Uferbewuchs, Strömung ist in dem Abschnitt eher mäßig. Laut Vereinssatzung dürfen nur Boote ohne Motor eingesetzt werden. Wir würden dann einen Abschnitt von etwa 10km abfischen, indem wir uns einfach lenkend runtertreiben lassen und ab und zu ankern. Macht ein Schlauchboot Sinn und welche Modelle könnt ihr da empfehlen? Was muss ich preislich auf den Tisch legen, um ein dichtes Boot zu bekommen, was auch mal eine Konfrontation mit dem Uferbewuchs übersteht? Ich kenne mich mit dem Thema Boote kaum aus.
Gruß
 

Elbdrache

New Member
AW: nicht motorisiertes Boot für kleinen Fluss

Wir würden dann zu zweit mit 2 Autos fahren und die dementsprechend an der Ein- und Ausstiegsstelle parken
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: nicht motorisiertes Boot für kleinen Fluss

ok, Schlauchi gibts schon robuste, zum treiben lassen allemal ausreichend.

Wenn ihr zu zweit (einigermaßen) komfortabel angeln wollt, wäre so um/ab 3m zu empfehlen..

Wenns richtige Schlauchis sind und keine Badeboote, sind die schon auch robust genug.

Gibt verschiedene Bodenformen/Konstruktionen (Alu- oder Holzboden, reiner Schlauch); empfehlen würd ich auf jeden Fall mit Einlegeboden.

Marken, Modelle und Preise von bis, da kann ich dir keinen speziellen Tipp geben.

Aber zum Thema Schlauchi kaufen gibts unzählige Themen:
https://www.anglerboard.de/board/go...ie=ISO-8859-1&q=schlauchboot+kaufen+&sa=Suche
 

racoon

Wegm*o*derierter
AW: nicht motorisiertes Boot für kleinen Fluss

Dieses Einsatzgebiet schreit ja förmlich:
'Leg Dir ein Bellyboot zu'

Das ist meiner Meinung nach wesentlich komfortabler und bequemer als ein Schlauchi.
 

racoon

Wegm*o*derierter
AW: nicht motorisiertes Boot für kleinen Fluss

Bleibste im Belly auch. Zu zweit in zwei Bellys ist echt spaßig, ich zieh auch -leider viel zu selten- mit nem Kumpel los, leider fehlt uns dieses 'leichte' Fließgewässer.
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: nicht motorisiertes Boot für kleinen Fluss

zweiter Nachteil:
Kannste weniger Zeug mitnehmen. Wenn DU nicht nur Spinnen willst etc..

Liest sich ja beim TE, als hätte er sich schon Gedanken gemacht vorher.

Wenn aber das und Platz/Bequemlichkeit keine Rolle spielt, kann natürlich ein Belly immer in Erwägung gezogen werden.

Aber eines darfste auch nicht vergessen:
Wenn er noch Wathose, Flossen etc. braucht, biste bei 2 Bellys auch schnell bei einem Preis, wo Du schon richtig nette 3,m + Schlauchis kriegen kannst..
 

rhinefisher

Wellknown Member
AW: nicht motorisiertes Boot für kleinen Fluss

Hi!
Das schreit geradezu nach dem Eisatz eines Kanus.
Wenn es denn unbedingt aufblasbar sein muß, schau dich mal bei "Gumotex" um - gute Qualität zum erträglichen Preis.. .
Petri
 

PAFischer

Member
AW: nicht motorisiertes Boot für kleinen Fluss

Ein zwei Mann Sit on top Kajak wäre dafür gut.
Leicht zu steuern, wendig, man kann mit wenig Kraftaufwand auch mal stromauf und man muss vorher nichts aufblasen. Boot rein - Boot raus und man kann ausreichend Zeug mitnehmen.
 
Oben