Neuland beangeln

Rattenfänger

New Member
Es gibt in meiner Umgebung etliche Bäche, die weder besetzt noch beangelt werden, durchweg sehr kleine Gewässer.

Es wissen scheinbar auch nicht allzuviele Angler um die darin vorhandenen Bachforellenbestände. Oder sie wollen lieber gemütlich am Weiher sitzen als sich durch sumpfige Wiesen und Gebüsch zu kämpfen- wie dem auch sei, ich will da angeln

Was muss ich dazu tun? Ich brauche einen Erlaubnisschein, das steht im Gesetz. Es teilt aber niemand Erlaubnisscheine aus, und ich habe keine Ahnung wer dazu gesetzlich berechtigt ist!

(ungünstigerweise wohne ich im Saarland, aber ich gehe davon aus, dass sich die Gesetzeslage in diesem Punkt nicht sonderlich von derjenigen in größeren Bundesländern unterscheidet?)
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Neuland beangeln

Ich würde mich beim Katasteramt zunächst mal erkundigen,wem diese Gewässer gehören.
Falls sie privaten Grundstücksbesitzern(meistens Bauern) gehören,einfach mal nett nachfragen ob sie etwas dagegen haben wenn du dort mal dein Glück versuchst.
Eine Flasche Schnaps kann dabei sehr Entscheidungsfördernd wirken!
Wenn die Gewässer in Gemeindebesitz sind,könntest du eine eventuelle Pacht und Gewässerpflege vorschlagen.Aber um ein Gewässer zu pachten musst du nach meiner
Kenntnis mindestens 10Jahre im Besitz eines Fischereischeins sein.

Taxidermist
 

hecq

Active Member
AW: Neuland beangeln

Ich würde mich beim Katasteramt zunächst mal erkundigen,wem diese Gewässer gehören.
Falls sie privaten Grundstücksbesitzern(meistens Bauern) gehören,einfach mal nett nachfragen ob sie etwas dagegen haben wenn du dort mal dein Glück versuchst.
Eine Flasche Schnaps kann dabei sehr Entscheidungsfördernd wirken!
Wenn die Gewässer in Gemeindebesitz sind,könntest du eine eventuelle Pacht und Gewässerpflege vorschlagen.Aber um ein Gewässer zu pachten musst du nach meiner
Kenntnis mindestens 10Jahre im Besitz eines Fischereischeins sein.

Taxidermist

stell die Bauern doch nicht als Schluckspechte da :q
 

FoolishFarmer

... mag Fisch!
AW: Neuland beangeln

Was muss ich dazu tun? Ich brauche einen Erlaubnisschein, das steht im Gesetz. Es teilt aber niemand Erlaubnisscheine aus, und ich habe keine Ahnung wer dazu gesetzlich berechtigt ist!
Da wir in Deutschland neben dem Föderalismus auch eine einheitliche Bürokratie haben ist die Antwort in jedem Bundesland die gleiche:

So suche er die Untere Fischereibehörde bei seiner Kreisdirektion auf und frage er dortens! |supergri


Und wenn die direkt keine Ahnung haben sollten, werden sie Dich aber innerhalb der Behörde weiterschicken können. ;)
 

oyb

Member
AW: Neuland beangeln

Allerdings würde ich mir, gerade im ländlichen Bereich gut überlegen mit wem Du darüber sprichst, bevor Du Dich an öffentliche Stellen schlau machst.
Die Vergangenheit hat gezeigt, dass es immer Leute gibt, die die nötigen Verbindungen haben und dann ist so ein Bächlein schneller verpachtet als Du blubb sagen kannst.
 
Oben