Neukauf Angler / Jagdmesser

strawinski

Well-Known Member
bin gerade auf der Suche nach nem neuen Messer für die Saison..Also kein Klappmesser oder Tool, sondern ne Art Jagdmesser. Ich weiß, es gibt um langfristig zu denken ne Grenze im Preis, die ma nicht unterschreiten sollte, wenn man nicht nach jedem Einsatz schärfen will. die ist so um die 200e. außerdem weiß ich das der Stahl 440-C möglichst sein sollte...Dan weiß ich noch, das wohl Böker Messer mit der beste sein soll......

Nun meine Frage ist einfach, welche größeren Messer nutzt ihr, wo man nen größeren Kiemenschnitt oder mal nen Kopfschlag ausführen kann...Dies typischen Fischmesser sollten es nicht sein, da man ja manchmal auch anderes damit schneiden will......
 
U

Udo561

Guest
AW: Neukauf Angler / Jagdmesser

Hi,
dann hol dir ein Puma , die sind unverwüstlich.
Ich kenne mich mit Messern nicht aus , aber mein Daddy schwört auf Pumamesser.
Gruß Udo
 

j.Breithardt

forever young
In stillem Gedenken
AW: Neukauf Angler / Jagdmesser

Wenn du gute Messer in einem vernünftigen Preis-Leistungs-
bereich suchst,dann google mal nach Marttiini und Helle.:m


Gruß
Jürgen |wavey:
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chxxstxxxx

Guest
AW: Neukauf Angler / Jagdmesser

Wie lang? Wie schwer? Welche Klingenform? Welchen Griff (Form, Material)? Welchen Holster (Cordua, Leder, ..)?
 

strawinski

Well-Known Member
AW: Neukauf Angler / Jagdmesser

oh junge, sind tausend Fragen, haste recht...nur einschneidig, mit Leder- scheide für Gürtel...normale Jagdmesserform, Griff, egal, klinge ca. 15-20cm, 440 C Stahl....
 

Bruzzlkracher

New Member
AW: Neukauf Angler / Jagdmesser

Pumamesser sind gut, die Bökermesser sind auch gut

habe von beiden Herstellern so einige...

tja, was soll ich sagen?
zum Angeln hat sich dann doch ein stinkeinfaches Mora-Messer hervorgetan (für knapp über 10€ auch nicht sonderlich schade wenn´s verlorgen geht oder versaut wird - Danke @Ulli3D für den Tip)
hier noch eine andere Version

und für grobere "Einsätze" nehm´ ich immer noch mein Glock-Feldmesser

glaub mir, Du brauchst nicht mehr!
 
Zuletzt bearbeitet:

Hoscheck

Member
AW: Neukauf Angler / Jagdmesser

Ich hab nen Messer von Opinel einfach und günstig.
Wozu brauchst du ein Messer mit 15-20 cm und ner Lederscheide für den Gürtel willste damit herumlaufen? denk an das Waffengesetz (Klingen über 12 cm)

Gruss Hoscheck
 
AW: Neukauf Angler / Jagdmesser

Marttiini Condor?
Die Klinge sollte es in der Regel auch tun...
http://www.google.de/products/catal...TIVljan4Btnw5LsL&sa=title&ved=0CBIQ8wIwAzgA#p


"Was anderes schneiden?"
Also wenn ich z.B. an stinkenden Kalamarie denke,dann nehm ich doch lieber ein anderes Messer um mein Brot/Käse etc. zu schneiden.Diverse Schneidarbeiten kann man mit obigem Marttiini wunderbar machen.Bei mehrtägigen Ansitzen und wenn ich weiß,dass ich es brauche hab ich mein Buschmesser (Kabar Cutlass) dabei,aber so im "Angelalltag" schlepp ich doch kein großes schweres Messer mit mir rum...fragt sich halt immer was man wirklich damit macht...
Mein Zweitmesser (z.B. für die Brotzeit) ist ein Cold Steel Super Edge,dass ich praktisch immer am Schlüsselbund trage.
 

strawinski

Well-Known Member
AW: Neukauf Angler / Jagdmesser

ja ich hab ja auch nen Messer..aber was mich echt nervt ist einfach das ich es nach jedem 2 Angeltag schärfen kann....Wenn man Schnüre ob mono oder Fluro oder geflochtene schneidet dann ists ganz schnell stumpf...und ein messer für 50€ glaub ich nicht das das was bringt....Die Jäger habens ja noch schwieriger wenn die das Wild aufbrechen....
deswegen weiß ich aus den messerforen, das die meisten um die 200€ kaufen, wegen der qualität des Stahles
 
AW: Neukauf Angler / Jagdmesser

Es kommt halt immer drauf an was man damit macht!

Wild aufbrechen?
Machst du das? Wenn ja,dann solltest du das auch erwähnen.

Z.B. Steaks aus nem Hecht schneiden kann man doch auch daheim mit dem großen Küchenmesser.Ansonsten gibt es ja auch noch professionelle Schleifereien die das Ding für ein paar Euro wieder scharfmachen...
 
C

chxxstxxxx

Guest
AW: Neukauf Angler / Jagdmesser

Hi,
ich wüsste nicht wozu ich ein Messer benötigen würde was an die 200 Euro kostet.
Das was ich mit einem messer zu erledigen habe dazu reicht mir so ein Taschenmesser vom Aldi zu 4,99 Euro ;)
Gruß Udo
Mein Yanagiba hat 200€ gekostet; genauso wie mein Ontario G-10. Was interessiert es mich ob das für andere Unsummen sind?
 

Bruzzlkracher

New Member
AW: Neukauf Angler / Jagdmesser

deswegen weiß ich aus den messerforen, das die meisten um die 200€ kaufen, wegen der qualität des Stahles

dann -nichts für ungut- solltest Du Deine Frage(n) auch dort stellen

und ein messer für 50€ glaub ich nicht das das was bringt

seltsame Ansicht, aber wer´s braucht...

Was interessiert es mich ob das für andere Unsummen sind?

und, was glaubst Du, wen DAS interessiert?
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Neukauf Angler / Jagdmesser

Die besten Messer sind alte bajonete. Einmal richtig scharf gemacht hat man ne ganze weile seine ruhe vorm schleifen.
 

j.Breithardt

forever young
In stillem Gedenken
AW: Neukauf Angler / Jagdmesser

ja ich hab ja auch nen Messer..aber was mich echt nervt ist einfach das ich es nach jedem 2 Angeltag schärfen kann....Wenn man Schnüre ob mono oder Fluro oder geflochtene schneidet dann ists ganz schnell stumpf...und ein messer für 50€ glaub ich nicht das das was bringt....Die Jäger habens ja noch schwieriger wenn die das Wild aufbrechen....
deswegen weiß ich aus den messerforen, das die meisten um die 200€ kaufen, wegen der qualität des Stahles



@ Strawinski,#h

was glaubst du was die Profimesser von Metzgern kosten?
Max. die Hälfte.
Alles was in die angesprochenen 200€ geht,das befriedigt zum größten Teil den Besitzerstolz.Ich kann den Wunsch aber trotzdem nachvollziehen.Mein teuerstes Messer ist
ein ATS 34 Integralmesser von Kenji Hara.Ein wunderbares
Teil,aber in der Praxis nicht wesentlich besser als ein "Helle".
Aber solange es Spass macht.:)

Gruß
Jürgen |wavey:
 
C

chxxstxxxx

Guest
AW: Neukauf Angler / Jagdmesser

@ Strawinski,#h

was glaubst du was die Profimesser von Metzgern kosten?
Max. die Hälfte.
Glaub ich nicht das die soviel kosten. Metzger können zwar ein Messer scharf machen, aber nicht schleifen.

Alles was in die angesprochenen 200€ geht,das befriedigt zum größten Teil den Besitzerstolz.
Korrekt.
Ich kann den Wunsch aber trotzdem nachvollziehen.Mein teuerstes Messer ist ein ATS 34 Integralmesser von Kenji Hara.Ein wunderbares Teil,aber in der Praxis nicht wesentlich besser als ein "Helle".
Aber solange es Spass macht.:)
Richtig. Und wenn was nervt, dann Sprüche wie "Ich bräuchte das nicht!" oder "Mir wär das viel zu teuer!".
 

strawinski

Well-Known Member
AW: Neukauf Angler / Jagdmesser

wie ich schon schrieb....es muß halt mehr als einen schnitt halten..und so wie ichs mal recherchiert habe liegen die preislch so...es sei denn ihr schreibt mir was anderes....
 

j.Breithardt

forever young
In stillem Gedenken
AW: Neukauf Angler / Jagdmesser

wie ich schon schrieb....es muß halt mehr als einen schnitt halten..und so wie ichs mal recherchiert habe liegen die preislch so...es sei denn ihr schreibt mir was anderes....


Wenn deine Messer nicht mehr als einen Schnitt halten,dann machst du etwas falsch.
Mein Marttiini hält 2 Wochen Norge mir einer Menge Fisch ohne Neuschliff immer aus.Ein bisschen mit dem Stahl nachgeholfen langt immer.#6
Aber ich schneide auch keinen Fischkopf ab,sondern trenne nur die Fleischpartien durch und drehe den Kopf ab.Solltest
du auch mal probieren.:m

Gruß
Jürgen |wavey:
 

strawinski

Well-Known Member
AW: Neukauf Angler / Jagdmesser

na ich schlitze gerade mal köderfische auf und schneide ne mono durch...ja alle vierteljahre schärfen wäre schon gut..das passiert mit meinem schweitzer messer
 
Oben