Neuer Rekordzander in den Niederlanden gefangen

Newsmeldung

gbsn.JPG

Beispielbild: Zander im Porträt



Robert Xhofleer wird den Valentinstag 2020 nicht so schnell vergessen. Am Freitag, dem 14. Februar, fing er den neuen niederländischen Rekordzander mit 106 Zentimetern Länge.

Ein Bild des Ausnahmefanges sehr Ihr hier.

Robert fischte zusammen mit seinem Kumpel an einem See, der direkt mit einem großen Fluss verbunden ist. Die beiden angelten im Freiwasser und fingen bereits etliche gute Zander von
84, 88, 94,5, 96 bzw. 97 cm, bevor der Rekordfisch einstieg. Ein echter Traumtag sozusagen!
Es war bereits dunkel, als Robert den Biss bekam. Das hohe Gewicht des Fisches in Kombination mit den starken Kopfschlägen machte schnell klar, dass es sich um eine echte Granate handelte.
Robert sagte: "Ich erinnere mich gut, dass ich in den Kescher geschaut und zu meinem Kumpel gesagt habe:" Das ist er, mein neuer Rekordfisch! Meine vorheriger PB lag bei 102 cm und stammt aus dem Februar 2001.

Extrem selten
Nachdem der Fisch genau gemessen, gefilmt und fotografiert worden war - wichtige Bedingungen für die Erkennung der BNRZ-Aufzeichnung - wurde er schnell unbeschädigt zurückgesetzt.
„Vor ungefähr anderthalb Jahren hat mein Angelkollege Igor Vucenic einen Zander von 105 cm gefangen. Schon damals dachten wir, dass dieser Rekord nie wieder gebrochen werden würde. Diese Fischarten sind äußerst selten: Nicht jeder Zander hat die genetische Veranlagung, auf eine solche Größe zu wachsen. Ich hatte einfach Glück, dass ich tatsächlich auf diesen Monsterfisch gestoßen bin und ihn dann wieder fangen durfte“, sagte Robert zu seinem Ausnahmefang.

Die AB-Redaktion gratuliert dem Fänger zu diesem einmaligen Zander!


Quelle: https://www.sportvisserijnederland....MSKRv3dOmLYhd_KIBcw0nj6EbnHUFaftjV9tU7cDZODcs
 

Kommentare

Schöne Granate, Petri dem Fänger. Solche Teile bekommt man wohl eher nicht so oft zu sehen.
 
Oben