Neue Spinnrute für Hecht...

Dieter1952

Active Member
Moin, jemand Erfahrung mit dieser Rute? Gedacht als Spinnrute; Wobbler, Gummi, Blinker... Möchte mir eine Neue zulegen.
ABU Conolon Pure Performance 100-3M
Länge: 3,00m ~ Wurfgewicht: 20-50g
 

darth carper

Active Member
AW: Neue Spinnrute für Hecht...

Es ist immer wieder interessant: da fragt jemand nach einer bestimmten Rute und bekommt die Antwort, daß er sich doch lieber eine kürzere Rute kaufen soll.
Inwieweit ist dem Fragesteller da weitergeholfen?
Sammelt da jemand Beiträge?

Ich kenne die Rute und halte sie für zu kopflastig. Zusätzlich fällt sie eher weich aus.
Für Wobbler und Blinker ok, für Gufis zu weich.
 

Bernhard*

Active Member
AW: Neue Spinnrute für Hecht...

würd auch sagen 2,7m
Da hat man mehr Kraft beim Anhieb!
Ich fische ne Sportex Black Arrow deLuxe- supergeile rute. Hat aber ein höheres Wurfgewicht (bis 80g). Passt aber genau für diese Angelei!!!

burn77
 

Adrian*

Faulenzer
AW: Neue Spinnrute für Hecht...

darth carper schrieb:
Es ist immer wieder interessant: da fragt jemand nach einer bestimmten Rute und bekommt die Antwort, daß er sich doch lieber eine kürzere Rute kaufen soll.
Inwieweit ist dem Fragesteller da weitergeholfen?
Sammelt da jemand Beiträge?

Ich kenne die Rute und halte sie für zu kopflastig. Zusätzlich fällt sie eher weich aus.
Für Wobbler und Blinker ok, für Gufis zu weich.

Genau desshalb, 3,00m Ruten sind meist einfach zu schwer...
Kurze, Steife 2,70m Ruten lassen sich doch viel besser fischen....
 
F

Franky

Guest
AW: Neue Spinnrute für Hecht...

Nun - ich bin ganz ehrlich gesagt, ein Freund längerer Ruten beim Spinnfischen vom Ufer aus. Solange es der Bewuchs an Land zulässt, einigermaßen "stressfrei" zu werden, sehe ich die Vorteile in
- höherer Wurfweite
- besserem Drillverhalten und
(hier sehe ich das ein wenig anders) einem besseren "Anhieb" aufgrund des längeren Hebels. Man benötigt weniger Kraft um den Haken mit gleicher Energie nach Biss zu setzen.
Was das Eigengewicht (und damit bei gleicher Grifflänge zu einem 3 m Stock) und das Balanceverhalten angeht, sind kürzere Ruten auch meiner Meinung nach im Vorteil.
Muß man aber nicht alle Faktoren gegeneinander abwiegen, bevor man sich für eine Rute entscheidet? Mach ich zumindest so... ;) Kurz wie lang, haben beide Vor- und Nachteile. So Ferkelfahndung, aufgepasst:
Ich mag einen längeren Stock, der ordentlich arbeitet lieber, als einen kurzen steifen Stecken! :q
 

Adrian*

Faulenzer
AW: Neue Spinnrute für Hecht...

Naja, ich fische auch viel vom boot, daher ist 3,00m nichts für mich, obwohl ich welche habe...
Ich versuche meine Spinnruten immer so zu wählen das ich sie ohne große anstrengung mit einer hand auswerfen könnte, mit ner 3,00m rute wird das schwierig...
 

Dieter1952

Active Member
AW: Neue Spinnrute für Hecht...

Habe an eine 3m Rute gedacht, weil ich am Ufer meiner Heimatgewässer starken Bewuchs habe. Meine Spinnruten zum Bootsangeln sind zwischen 1,80 und 2,10m.
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Neue Spinnrute für Hecht...

Franky schrieb:
Nun - ich bin ganz ehrlich gesagt, ein Freund längerer Ruten beim Spinnfischen vom Ufer aus. Solange es der Bewuchs an Land zulässt, einigermaßen "stressfrei" zu werden, sehe ich die Vorteile in
- höherer Wurfweite
- besserem Drillverhalten und
(hier sehe ich das ein wenig anders) einem besseren "Anhieb" aufgrund des längeren Hebels. Man benötigt weniger Kraft um den Haken mit gleicher Energie nach Biss zu setzen.
Was das Eigengewicht (und damit bei gleicher Grifflänge zu einem 3 m Stock) und das Balanceverhalten angeht, sind kürzere Ruten auch meiner Meinung nach im Vorteil.
Muß man aber nicht alle Faktoren gegeneinander abwiegen, bevor man sich für eine Rute entscheidet? Mach ich zumindest so... ;) Kurz wie lang, haben beide Vor- und Nachteile.
jupp #6 (3,60m ist manchmal viel besser als 2,70m, aber eben nicht immer.)
 

Brisko

Dirk Bach?? Wer ist das?
AW: Neue Spinnrute für Hecht...

Tja, ob nun 3m oder 2,70 muss jeder für sich selber entscheiden.. Ich hab auch schon Erfahrungen gemacht, dass sich von einigen Rute 2,70 oder sogar 2,40 besser fischen lassen als die gleichen in 3m, ABER auch bei anderen wieder umgekehrt. Also.... Es geht nichts über in die Hand nehmen im Geschäft. Am Besten noch mit vorgesehener Rolle!
Aber jetzt zur Empfehlung... Ich hab heut im Laden eine Penn Prion Spin 2,70 in der Hand gehabt... Für mich wirklich klasse Handling!! Sieht dazu auch noch TOP aus. Bei uns ist die jetzt für 90 Euros zu haben. Im Katalog noch mit ca. 160€ angegeben. Das wäre mein Tip!! Ach ja hat glaub ich ein WG von 40g. Tja, der Drill soll ja schließlich auch noch Spaß machen..:q:q:q:q
 

Seebaer

Active Member
AW: Neue Spinnrute für Hecht...

Hallo Dieter

denke mal ob 2,70 oder 3,00 soll jeder für sich entscheiden und ist zweitrangig.
Für Blinker, Wobbler und Spinner denke ich ist das Wurfgewicht ok, für Gufi`s könnte sie etwas weich sein.

Wünsch Dir viel Petri-Heil
Seebaer <°)))))>><
 
Oben