neue Rute / neue Schnur - bitte beraten :-)

clemens

Member
Hi,

Ich hätte da mal eine Frage und zwar habe ich mir zwei FishingOne Ruten

(3lbs) 3,90m gekauft.

Kennt ihr die Ruten von FishingOne ? Was haltet ihr von diesen ?

Jetzt such ich noch zwei Rollen für diese Ruten.

Auf meinen ältern Ruten habe ich die Shimano USB 4500 montiert.

Ich suche jetzt eine Große Rolle, mit Freilauf, und einer Weitwurfspule.

Der Supulenkopf sollte nicht zu klein sein.

Zur Auswahl steht momentan die Infinity Freilauf, das wäre bei mir aber mit ca. 250 € die obere Preisgrenze.

Dann wäre da noch die Shimano USB 6000 und die US Big Baitrunner.

Es gibt ja noch die Okuma EX, und die Rollen von Anaconda kennt sich wer mit diesen aus ?

Könnt ihr noch andere Rollen empfehlen ?

Dann wäre da noch das Problem mit der Schnur, ich möchte gerne eine ca.

0,30er

Monofile fischen, was soll ich da nehmen ?

Dicker möchte ich nicht da sonst die Wurfweite zu stark darunter leiden würde.

Ich bin bis jetzt mit 0,30er gut zurecht gekommen. Die letzten meter habe ich dann eine 0,28er geflochtene Schlagschnur verwendet.

Könnt ihr diese Methode empfehlen oder ist das eher schlecht ?

Was für Schnur soll ich verwenden ? Hersteller / Typ ?

Sie soll weich sein und eine recht hohe Tragkraft haben. Der Drall soll so gering wie möglich sein.



Danke.

 

Pilkman

Active Member
AW: neue Rute / neue Schnur - bitte beraten :)

Hallo Clemens,

die besagten Ruten von Fishing One sagen mir leider gar nichts, insofern kann ich dir da nichts konstruktives zu sagen.

Zu den Rollen:
Große Rolle, Freilauf, Weitwurfspule mit großem Spulenkopf, da bleibt nicht mehr so viel über.

Die 6500er US Baitrunner B fällt da schon mal raus, weil die Spule zwar ordentlich Schnur faßt, aber dies nicht über einen großen Spulenkopf, sondern über eine tiefe Spule erledigt. Außerdem ist die Schnurwicklungskontur nach wie vor nicht so richtig pralle.

Bei der Big Baitrunner-Reihe grundsätzlich das gleiche Problem bei den Modellen M, L und XL. Deine Kriterien werden dafür von der Big Baitrunner LC sehr gut erfüllt, die wäre bei den Anforderungen mein Favorit.

Die Daiwa Infinity ist grundsätzlich auch klasse, nur finde ich den Freilauf der Big Baitrunner LC wesentlich besser, so dass die LC nach wie erste Wahl wäre.

Eine Okuma Freilaufrolle mit Weitwurfspule wäre mir persönlich nicht bekannt, grundsätzlich haben die auch eher kleine Spulen mit einer tiefen Fassung, wie z.B. die Okuma Epix Baitfeeder.

Von Sänger halte ich Rollenbereich nicht viel, das sind im Endeffekt Röllchen, auf die etliche Anbieter ihr Label packen und es als die ihre verkaufen. Wenn ich über eine Infinity oder LC nachdenke, würden solche Rollen schon von vornherein aus der Wahl fallen.

Welche Rolle ich mir an Deiner Stelle aber nochmal ganz genau unter die Lupe nehmen würde, wäre die Shimano Power Aero XT 10.000. Eine etwas gewöhnungsbedürftige Gestaltung des Freilaufs mit einem zweiten Drehschalter in der Frontbremse, aber wesentlich leichter und kompakter als Infinity und LC, satter Lauf, perfekte Wicklung.

Übrigens gibt´s die LC bei Bleisteiner gerade für 159 Euro, die Power Aero für 229 Euro. Wobei letztere gleich eine Ersatzspule dabei hat, die LC nicht.

Thema Schnur läuft gerade im Karpfenforum in einigen Beiträgen, einfach mal luschern... #h
 

clemens

Member
AW: neue Rute / neue Schnur - bitte beraten :)

Hi,
also vielen Dank für die ganzen Infos.

So wie es momentan bei mir aussieht tendier ich zu der

Shimano Big Baitrunner LC
Shimano Power Aero XT
Daiwa Infinity

Für die Shimano Big Baitrunner LC habe ich einen guten Preis (160€) gefunden:
http://www.nb-angelsport.de/pd1121346206.htm?categoryId=1

Der Händler würde dieser der Shimano Power Aero XT bevorzugen.
Er meinte bei der Daiwa Infinity würde es gerade viele Reklamationen geben da sie Probleme mit dem Getriebe haben / hatten.
Also ich würde dann zu der Shimano Big Baitrunner LC tendieren.
Habt ihr Erfahrung mit dem Händler ? Kann ich da ohne Bedenken bestellen ?


Bei der Schnur würde ich jetzt zu der Anaconda "EXTREME" tendieren.
Was meint ihr zu dieser ?

Gruß
Clemens
 

Pilkman

Active Member
AW: neue Rute / neue Schnur - bitte beraten :)

´nabend Clemens! #h

Yupp, mit Bleisteiner meinte ich genau den Anbieter NB-Angelsport. #6

Von Getriebeproblemen bei der Infinity hatte ich noch nichts gehört, lediglich von Problemen mit dem Freilauf. Dieser ist im Gegensatz zu dem der LC schlechter und nur relativ locker vom Widerstand einstellbar. Nicht so prall für eine so teure Rolle. #t

Bei Norbert Bleisteiner kannst Du eigentlich bedenkenlos bestellen, der Händler angelt selbst auf Karpfen und gilt als zuverlässiger Anbieter. Ist ja auch einer der Größten, was den jährlichen Umsatz betrifft.

Mit der Big Baitrunner LC machst Du absolut nichts falsch, lediglich das wuchtige und relativ kantige Gehäuse verbunden mit dem hohen Gewicht von knapp 800 Gramm ist gewöhnungsbedürftig. Verarbeitung, Laufruhe, Schnurverlegung und Stabilität sind aber erste Sahne, hab noch von keinen Problemen bei dieser Rolle gehört.

Schau Dir trotzdem ruhig mal die Power Aero an, ebenso klasse nur zierlicher und leichter. Muss man nur für sich entscheiden, ob man mit dem Freilauf im Spulenkopf klar kommt, von der Sache her etwas einfacher und direkter als ein Angeln über die Frontbremse.

Die Anaconda Extreme gibts z.B. bei Angelgeräte Wilkerling. Ist ´ne sehr gute Schnur mit top Abriebfestigkeit, geringer Dehnung, etwas drahtigerem Charakter, sehr langlebig für eine Mono. Dass die Farbe schnell ausbleicht, beeinflußt die Eigenschaften nicht negativ.
 

clemens

Member
AW: neue Rute / neue Schnur - bitte beraten :)

Hi,

also ich habe mich jetzt für die Shimano Big Baitrunner LC entschieden.
Bei der Shimano Power Aero XT komm ich mit dem Freilauf nicht klar, ich habe mir alle Rollen im Laden angeschaut. Die Daiwa Infinity ist mir einfach ein bischen zu teuer.
160 € für die Shimano Big Baitrunner LC ist ein top Preis und ich werde 4 Stück bei NB-Angelsport bestellen.

Jetzt wäre da noch die Sache mit der Schnur, sie sollte nicht zu teuer sein, abriebfest und geringe Dehnung.
Sie sollte aber geschmeidig sein, wenn die Anaconda Extreme dahtig ist kommt diese Schnur für mich nicht in Frage.
Wär echt klasse wenn ihr mir jetzt noch einen tollen Schnur-Tipp geben könnt.
Danke !
 

Carp4Fun

Member
AW: neue Rute / neue Schnur - bitte beraten :)

Hallo Clemens,

Also ich persönlich fische nun schon seit mehreren Jahren mit der "Triton" Karpfenschnur und hatte mit ihr eigentlich nie Probleme. Ursprünglich hergestellt wurde sie übrigens von der Firma "Snap" (die es mittlerweile kaum mehr geben dürfte...), zwischendurch auch von "Browning" und schließlich bestellte mein Fachhändler sie bei der Firma Zebco.

Aufgefallen ist mir bei dieser Schnur, dass sie anscheinend je nach Durchmesser anders gefertigt wird, was sich in unterschiedlicher Färbung äußert:
Da gibt es zum Einen die pechschwarze Schnur, die zumindest meiner Meinung nach qualitativ hochwertiger und regelrecht "versiegelt" zu sein scheint (z.B. 0,38mm) und zum Anderen eine bräunlich gefärbte Schnur, die ich bisher noch nicht gefischt habe. Von der Aufschrift her sind übrigens alle Spulen gleich, "offiziell" gibt`s da also keine Unterschiede. -Am Besten einfach mal mehrere Spulen aus dem Regal nehmen und vergleichen, der Unterschied fällt sofort ins Auge.

Leider kann ich momentan keinen genauen Preis für diese Schnur nennen. Auf jeden Fall war sie verhältnismäßig günstig! -Einfach mal nachschauen...

-Ach ja, -ob sie auf Großspule erhältlich ist, weiß ich ebenfalls nicht.#c

Gruß
Carp4Fun
 

Carpfighter

Member
AW: neue Rute / neue Schnur - bitte beraten :)

Also ein par meiner kumpels fisch ne Quantum Specimen Line 0,30!!!
HAb schon mal probegeworfen Wirft sich super Preis 1200m=ca17€ Saugeil im Drill sind alle begeistert sehr soft!! Probiers mal!!!

CArpfighter
 

Pilkman

Active Member
AW: neue Rute / neue Schnur - bitte beraten :)

clemens schrieb:
... jetzt wäre da noch die Sache mit der Schnur, sie sollte nicht zu teuer sein, abriebfest und geringe Dehnung.
Sie sollte aber geschmeidig sein, wenn die Anaconda Extreme drahtig ist kommt diese Schnur für mich nicht in Frage.
...

Hallo Clemens,

geringe Dehnung und geschmeidig sind zwei Eigenschaften, die ich eigentlich bei keiner monofilen Schnur vereinigt finde. Die geringe Dehnung wird meist über eine hohe Vorstreckung erreicht und gleichzeitig bekommt die Schnur dann auch einen härteren Charakter. Die Anaconda Extreme ist aber in der Beziehung noch absolut okay, schlimmer finde ich z.B. die Shimano Technium. DIE ist drahtig.

Eine moderate Dehnung - kein Gummiband -, sehr gute Abriebfestigkeit, ein geschmeidiges Verhalten und einen günstigen Preis (1.000 Meter ca. 13 Euro) hat die Super Touch von Dreamtackle. Erhältlich z.B. bei Gerlinger. Wirft sich sehr gut und vermittelt im Drill absolut kein schwammiges Gefühl.
 

clemens

Member
AW: neue Rute / neue Schnur - bitte beraten :)

Hi,

also ein letztes Mal zu dem Thema Schnur:
- Anaconda Extreme
- Super Touch von Dreamtackle
- Barkley Carp

Die barkley Carp Schnur wurde mir jetzt auch mehrfach empfohlen :)

Was soll ich machen ?
Welche Schnur soll ich nehmen ?
 

Pilkman

Active Member
AW: neue Rute / neue Schnur - bitte beraten :)

Sorry Clemens, aber eine BARKLEY-Schnur kenne ich wirklich nicht... :m

Du meinst sicher Berkley. Und das ist keine Schnur sondern eine Marke, unter deren Namen unter anderen häufig genutze monofile Schnüre wie die Berkley Big Game oder die Berkley Big Game Specimen vertrieben werden.

Ganz ehrlich? Eine Berkley Big Game spielt in einer ganz anderen Liga als eine Super Touch oder Anaconda Extreme. Das eine ist vielleicht Kreisliga, das andere mindestens Zweitliga. ;) :m
Die Big Game wird anscheinend nur relativ häufig genutzt, weil sie recht billig ist und auch ein häufiger Schnurwechsel nicht so weh tut. Ansonsten punkten Super Touch und Anaconda Extreme in wesentlich mehr Punkten. #6
 

clemens

Member
AW: neue Rute / neue Schnur - bitte beraten :)

Ups Sorry für den Schreibfehler.

Also ich habe mich für 4 x Shimano Big Baitrunner LC entschieden.
Als Schnur will ich mal die Anaconda extreme in 0,30 mm testen.

Danke für eure gute Beratung!
 
Oben