Nervige Krabben!!!

Hi @all!

Wahrscheilich kennen das viele von Euch (Zumindest die im Rhein fischen?)!

Man angelt schön mit Pose und Köfi kurz über Grund (In meinem Fall im Altrhein/Trebur im Sommer 2006). Und dann kommt ein sehr zaghafter Biss. Die Pose ist dann weg und der Anschlag wir durchgeführt!!!

Nach einem sehr "harten" Drill kommt dann das Monster an die Oberfläche :v

IM000142.jpg IM000143.jpg IM000144.jpg

Zum Glück hab ich das Ding irgendwie vom Drilling befreien können!!!

Was meint ihr - Hätte ich das Teil essen sollen? Geht das?

Gruß

Carpandmore
 

Arbun

Member
AW: Nervige Krabben!!!

Du hättest mal probieren können ob das Vieh als Köder taugt, im Meer mögens die Fische! Wenns als Köder erlaubt ist?#6

Wasn Teil, wie groß war denn die Krabbe?|uhoh:

Gruß, Arbun
 
AW: Nervige Krabben!!!

Hab sie leider nicht gemessen, da ich ihr das Drilling im Wasser entfernt habe...

Ich weiss zwar nicht wie man die misst, aber ich denke wenn man vom längsten Bein rechts bis zum längsten Bein links gemessen hätte, wären das ca. 50 cm gewesen...

Gruß

C&M
 
AW: Nervige Krabben!!!

echt @flori66 ???

Hast du schonmal so ein Teil gegessen??

Wie hättest du denn das Vieh zubereitet??

Haste da ne Idee???

Gruß

C&M
 
AW: Nervige Krabben!!!

Hy,

ach das Problem gibt es nicht nur am Rhein ist mir auch schon an so einigen Gewässern passiert.
Hab gerade mal in die Gewässerordnung von Sachsen-Anhalt geschaut, bei uns ist es so das man Amerikanisch Flusskrebse mitnehmen darf und die Dinger dann ein Mindestmaß von 8cm haben.
Messen tut man alle Krabbentiere in den man den Durchmesser des Panzer misst sowie er Rund ist sonst von Hinterteil bis zum Kopfteil aber ohne die Scheren mit zu messen.

aber ob man sie essen kann da hab ich keine Ahnung

mfg Bomber-Pilot1989
 

flori66

Member
AW: Nervige Krabben!!!

Wie hättest du denn das Vieh zubereitet??

Haste da ne Idee???


Kurz rein in kochendes Salzwasser für 2 Minuten (also lebend, wie einen Hummer).
Danach das Fleisch rauspulen, und mit chinesischen Pfannengemüse schön andünsten (Achtung: Das krabbenfleisch nur kurz dünsten, ansonsten wird es zäh).
Mit Salz, Pfeffer, Sojasoße, evtl. Chilli abwürzen und fertig.
Lass es dir rocken :)
 

mot67

nordisch by nature
AW: Nervige Krabben!!!

jo, ist eine wollhandkrabbe.
hier im norden sind praktisch alle in die nordsee mündende flüsse voll mit den dingern.
die asiaten essen die krabben wohl auch, einfach mal ausprobieren ;)
 

Schuschek

Active Member
AW: Nervige Krabben!!!

Zum angeln hatten wir mal eine getötet und aufgemacht. Irgendetwas fleischiges hatten wir aber nicht gefunden. Nur orangefarbenden Glibberkrams. Was kann man denn davon essen? Da ist doch nichts dran oder besser gesagt drin.
 
AW: Nervige Krabben!!!

Also eins steht fest: Kommt mir nochmal so ein Ding an den Haken, wirds gegessen ;)

Gruß

C&M
 
AW: Nervige Krabben!!!

Hy cvarpandmore,

also im Restaurant würde ich mich ja auch auf solche Experimente ein lassen (kleine Erinnerung meiner seits Froschschenkelsuppe in Tschechien ;-) ) aber zuhause würde Ich es nicht ausprobieren.
Wenn du es gemacht hast kannst du ja gerne mal berichten wie es geschmeckt hat.

mfg Bomber-Pilot1989
 
AW: Nervige Krabben!!!

Hi @Bomberpilot!

Im "Normalfall" hast du recht, abgesehen davon, dass jemend der generell sehr gerne Kocht mit dem richtigen Rezept auch sowas hinbekommen kann.

Mein Glück ist, dass einer meiner Freunde ein Koch ist. Er weiss zwar noch nix davon, doch wenn es soweit sein sollte, wird er mir das Teil schon zubereiten...

Falls ich noch mal so ein Ding fangen sollte werde ich es essen und hier berichten wie es war...

Gruß

C&M
 

aqauwatch

Member
AW: Nervige Krabben!!!

die wollies kochen und das fleisch zum aalangel benutzt...gibt keinen besseren aalköder (=
 
AW: Nervige Krabben!!!

Aber echt, wenn der Thread eh schon existiert:

Wer sonst hat denn schon mit den Dingern als Köder gefischt und evtl auch gefangen???

Gruß

Carpandmore
 

zanderzone

Baitcaster
AW: Nervige Krabben!!!

Also eins steht auch fest!! kommt mir so ein Ding an den haken, dann landet ein dicker Backstein drauf! Die Dinger entwickeln sich so langsam zu ner Plage! Und übrigens sehen die so wat von sau ekelig aus, die würd ich niemals essen! Bahhh

dann lieber ein leckeres zanderfilet aber doch nciht so ein häßliches Schalengetier!!

mfg
zanderzone
 

mr.ilmenau

Member
AW: Nervige Krabben!!!

Aber echt, wenn der Thread eh schon existiert:

Wer sonst hat denn schon mit den Dingern als Köder gefischt und evtl auch gefangen???

Gruß

Carpandmore

Moin,
als Köder werden die nicht gekocht.
Da man nur die weichen Krabben die in der Häutung sind benutzt.|wavey:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben