nash nxt d-cam mono

AW: nash nxt d-cam mono

würdest du diese auch mit mir teilen? :p
gut oder schlecht?
wie siehts mit sinkverhalten und verdrallungen aus?
 
AW: nash nxt d-cam mono

....ist eine Standard-Schnur wie jede andere auch, nur dass man den Onkel-Kev-Aufschlag bezahlen muss (wie halt auch den Onkel Danny Aufschlag bei der Subline u. Adrenaline). Sie ist nicht so "starr" wie die Technium. Kringelt nach einigen Drill's genauso wie andere Schnüre und hat keine besondere Abriebfestigkeit. Fazit: es gibt vergleichbare Schnüre die günstiger sind. Bessere Schnüre (wie Stroft GTM oder ABR) kosten noch einen Tick mehr - aber da lohnt sich m.M.n der Aufpreis. Ansonsten kann man getrost eine Schnur vom Gerlinger nehmen, die ist genauso gut und kostet halt nur die Hälfte.
 

cyberpeter

Active Member
AW: nash nxt d-cam mono

Hallo,

die nash hatte ich mal zum testen vor einiger Zeit auf der Rolle weil ich von einem Bekannten eine Rollenfüllung zum testen bekommen habe.

Ich kann mich dem Urteil von Rainer nur anschließen, nichts besonderes.


@ Rainer

Nachdem ich in der letzten Zeit verstärkt auf meiner "Nahbereichskombo" die Subline in 0,35er verwende und auch auf meiner "Auslegekombo" die 0,43er als Schlagschnur verwende weil sie eben so weich ist und nicht gleich von der Rolle springt kann ich mich da deinem Urteil nicht so ganz anschließen. Diese Schnur hebt sich m. M. aufgrund der Eigenschaften schon etwas vom "Mainstream" ab. Recht weich, zwar keine herausragende aber recht gute Abriebfestigkeit, besser als die Stroft GTM, gutes Sinkverhalten, geringer Memory und was die "Überdehnung" nach einigen Drills angeht gibt es sicher bessere aber immer noch gutes Mittelmaß. Aufgrund der "Weichheit" kann man bei harten Bedingungen ruhig mal eine Nummer höher gehen ohne gleich beim Werfen so richtig einzubrechen und eine 0,40er Subline hällt dann deutlich länger als die meisten 0,35er Schnüre die ich bisher in der Hand hatte.

Die ABR kenne ich leider nicht so gut. Wie unterscheidet sie sich zur GTM?


Gruß Peter
 
AW: nash nxt d-cam mono

Hi Peter,

sicher ist die Subline eine gute Schnur und mir persönlich allenthalben lieber als eine Salsa, Technium oder die NxtCamo. Bezüglich des Abriebes im Vergleich zur GTM bin ich nicht ganz bei Dir - aber vielleicht haben die Freunde ja was bei der Produktion umgestellt.

ABR zur GTM
höhere Abriebfestigkeit, dadurch bedingt starrer als die GTM, weniger Dehnung als die GTM. Wo ich normalerweise eine 40er GTM fische reicht mir eine 35er ABR. Hat den Vorteil, dass ich auch auf "normal" großen Spulen etwas mehr Schnur drauf bekomme und eben ein paar Meter weiter entfernt fischen kann ohne gleich Angst haben zu müssen, dass der Fisch schon festsitzt bevor ich wegen der Dehnung was merke. Insgesamt müssen einem die Stroft-Schnüre schon "liegen", da sie in der Tat nicht so "gschmeidig" sind wie z.B. die Subline. Aber ich habe heute z.B. wieder mal eine 50er ABR als Schlagschnur draufgemacht und bin der Überzeugung, dass die sich weicher anfühlt wie die "neue" Tapered Subline von 0.3x auf 0.50 mm (natürlich im 50er Bereich). Am Ende ist und bleibt es eine "Glaubensfrage". Was mir aber definitiv nicht mehr auf die Spule kommt ist:
- Fox Soft Steel
- Fox Aquos
- Anaconda Peacemaker
- Quatron Salsa

Und was ich derzeit auf 2 Spulen "probiere" ist die neue Schnur von Mika (Mikallica) in 35er und 40er DM - bisher bin ich davon aber noch nicht so richtig überzeugt (....und dann wird's meistens auch schon nichts mehr :)).
 
AW: nash nxt d-cam mono

Hi,

da wird A die Schnur X nennen und B die Schnur Y. Jede "Qualitätsschnur" hat seine Freunde mit ihren "Vorlieben". Gute und günstige Schnüre gibt es leider nicht so viele (die Dreamtackle von Gerlinger ist z.B. so eine oder von Suffix die Synergy aber sie müssen halt Deinem 'Geschmack' entsprechen).
 
AW: nash nxt d-cam mono

ich bräuchte vor allem eine schnur die nicht so schnell verdrallt, da ich gerne hinderniss nah fische und jetzt in diesem jahr schon zwei mal meine schnur wechseln musste, weil diese völlig verdrallt war, obwohl es namhafte schnur von fox war.
 

cyberpeter

Active Member
AW: nash nxt d-cam mono

Hallo,

das dürfte bei Dir nicht der übliche "Drall" sein, also die Verdrehung der Schnur die von nicht mehr funktionieren Schnurlaufröllchen, Auslegen mit dem Freilauf, rotierenden Bleien usw. herrührt und die man z.B. mit dem Spindoktor wieder rausbekommt sondern hier dürfte es an der Beschädigung der Schnur durch Überdehnung und evtl. auch durch die Hindernisse am Spod liegen was zu einem "kringeln" der Schnur führt was von vielen als Drall interpretiert wird.

Die Foxschnüre halte ich generell nicht für die besten. Wenn Du also hier eine gute Schnur wie z.B. die von Rainer genannte Stroft ABR, Leitner Excalibur, Super G-Line nimmst dürfte die Schnur sicher länger halten. Auch manche FC Schnur hilft hier, besonders bei mechanischen Beschädigungen weiter.

Allerdings wird eine Mono auf sehrstarke Beanspruchung immer reagieren die eine früher die andere halt etwas später. Wenn Du also vor einem Hinderniss fischt und die "volle Last" auf die Schnur kommt weil die Bremse mehr oder weniger zu ist wird Dir z.B. eine 0,35 Schnur nicht sehr lange halten und sie wird das kringeln anfangen auch die Stroft oder die Leitner wenngleich etwas später. Ob sich der Aufpreis da bezahlt macht oder ob man lieber eine günstigere und trotzdem gute Schnur nimmt wie die Dreamtakle, Sufix oder auch einige Daiwaschnüre und die dann öfter wechselt muß man ausprobieren in wie weit sich das "rechnet".

Generell hilft eigentlich immer mit dem Durchmesser nach oben zu gehen was die Schnur stabiler macht und gleichzeitig die Dehung auch verringert was vor Hindernissen ja auch sehr hilfreich ist. Muß man aber solche Spods anwerfen und sie liegen etwas weiter weg, sind dem Durchmesser Grenzen gesetzt weil die Schnur in höheren Durchmessern zu steif und schwer wird man diese Spods schlicht und ergreifend nicht mehr erreicht. Hier sollte man dann, was vor Hindernissen aufgrund der sehr geringen Dehnung ohnehin warscheinlich besser ist, mit Geflecht arbeiten und noch ein paar Meter dickere Mono als Schutz vor mechanischer Beschädigung und Dehnungspuffer vorschalten. Geflecht hält, solange es mechanisch nicht beschädigt wird m. E. deutlich länger höhere Zugkräfte aus als Mono. Mein Geflecht welches ich zum Auslegen benutzte ist jetzt schon ein Jahr auf der Rolle und hällt wie am ersten Tag. Als ich noch Mono drauf hatte mußte ich aufgrund der Belastung im Drill und Hängern trotz Schlagschnur neben der Schlagschnur mind. 2-3 mal im Jahr meine Mono austauschen. So tausche ich nur noch die Monoschlagschnur was bedeutend günstiger kommt.


Gruß Peter
 
Zuletzt bearbeitet:

Carras

Active Member
AW: nash nxt d-cam mono

Hi,


kann Dir, wie Peter auch, eine Gamakatsu G-line Empfehlen. Und zwar die G-Line Flex. Bislang eine (für mein Empfinden) der besten Schnüre welche ich bislang auf meinen Rollen hatte.
Weich, geschmeidig, lässt sich super Werfen. Mit akzeptabler Dehnung, Sehr reißfest, abriebsfest. Die Knoten halten super,...Drall hatte ich nie.

Auch nicht schlecht ist die Prologic XLNT Camo. Bietet ein gutes Preis Leistungsverhältnis.


Was mir z.B. nicht so zugesagt hat:

Dreamtackle Super Touch (zu drahtig, sprang gern von der Rolle)
Daiwa Infinity Duo (auch zu drahtig)
Climax Cult Carp Extreme (auch zu drahtig, verdrallte auch ganz nett)

Ich bin nicht so der Fan von den störrigen / drahtigen Schnüren.
Von daher habe ich sowas wie die Technicum von Shimano noch nie in Betracht gezogen.


Was Du auch überlegen könntest:

Maxima Cameleon

Hab ich als Schlagschnur (0,45 und 0,5 mm) wenn ich mit geflochtener Hauptschnur fische. Und auf meiner Feeder Rute hab ich sie in 0,20 mm. Tolle Schnur.

In England und bei Fliegenfischern ist das ne sehr beliebte Schnur.
War früher auch bei den Karpfenangler in Deutschland auch sehr beliebt.
Hat halt ne etwas höhere Dehnung,...was manche wiederum nicht mögen.


Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: nash nxt d-cam mono

vielen dank erstmal für die antworten.
führt ein geflecht beim karpfenangeln nicht zu häufigeren austeigern?
 

cyberpeter

Active Member
AW: nash nxt d-cam mono

Wenn die Montage (Monoschlagschnur bzw. Polyleader), Rute und Bremseinstellung ensprechend ist dann nicht!
 
Oben