Multirolle reinigen und fetten

F

fxschmxxstxrp

Guest
Hallo

Ich will meine Abu Revo Stx Rolle reinigen und fetten.

Mit was kann ich die reinigen und welches Fett soll ich nehmen ?

Gibt es eine deutsche Anleitung dafür ?
 

Keine_Ahnung

Well-Known Member
AW: Multirolle reinigen und fetten

Zum Reinigen hat sich bisher Kaltreiniger (z.Bsp. Nigrin), ne Zahnbürste, Pinsel und Druckluftpistole bewährt. Man kann zwar auch andere Lösungsmittel verwenden, aber Kaltreiniger greift andere Materialien am wenigsten an und stinkt dir nicht die Bude voll.

Zum Thema Fette und Öle dürftest du mittlerweile genug im Board finden.

Und wenn du eh zerlegst, ggf. die entsprechenden Teile (Pinion Gear u.ä.) mit Polierpaste (Elsterglanz o.ä.) auf Hochglanz polieren. Aber nicht übertreiben.

Nur eine Warnung, wenn du mechanisch/handwerklisch unbegabt bist, zerlege nur das was du auch leicht wieder zusammen bekommst. Ist zwar wirklich keine Hexerei die Rolle, aber für manch einen doch schon zu viel.
 
F

fxschmxxstxrp

Guest
AW: Multirolle reinigen und fetten

Danke für die Infos.

Zum reinigen habe ich gelesen das man Petrolium nehmen soll da es nich all zu aggressiv ist.

Ich habe mich dann noch für ein Fett Namens Hot Sauce entschieden.

Als Rollenöl dachte ich an Silikonöl von Jenzi.


Ich hoffe das sich dieses zusammen verträgt .
 
F

fxschmxxstxrp

Guest
AW: Multirolle reinigen und fetten

Ich hoffes mal das es auch mit dem Petrolium geht.
 
F

fxschmxxstxrp

Guest
AW: Multirolle reinigen und fetten

Hallo

Also Petrolium scheint zu gehen.

Kann man die Scheiben am Zahnrad auch mit der Hot Sauce fetten ?

Gibt es nicht doch ein Video wo dieses gezeigt wird ?
 

Purist

Spinner alter Schule
AW: Multirolle reinigen und fetten

Ich kenne nur diese beiden Videos, wo ein und dieselbe STX das Opfer ist, das eine ist älter, man sieht nicht viel, aber lustiger. Amis halt:

http://www.youtube.com/watch?v=OybHTmQtma0

http://www.youtube.com/watch?v=pa1xpXiSVWg

Ich halte nichts von Hot Sauce, aber jeder wie er mag. Was geölt gehört, steht genauso in der Ambassadeuranleitung (die bei der Rolla dabei ist) wie das Einzige, was gefettet werden sollte.
 
F

fxschmxxstxrp

Guest
AW: Multirolle reinigen und fetten

Die Videos sind super :)

Aber ich habe da noch Fragen wo ich nicht ganz genau weis wie ?


Soll man die Plastik Schraube am Walzenlager nur mit der Hand fest ziehen ?
Wird das Walzenlager generel nur geölt oder gefettet ?
Mir war so als bei der neuen Rolle Fett dran war.

Wenn ich das richtig sehe werden alle Kugellager geölt und die anderen Sachen gefettet ?

Kann man die Bremsscheiben auch mit der Hot Sauce Fett fetten oder gar nicht ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

inselkandidat

Bodden-Schamane
AW: Multirolle reinigen und fetten

Das Walzenlager ist die Rücklaufsperre - besser nur Öl!
Kein Fett/Öl auf die Bremsscheiben! Ist mir durch zuviel Fett mal passiert, danach bremste die Rolle wie nen Schlittschuh auf dem Eis...
Zahnräder fetten und Kugellager ölen.
zu der Plastikschraube kann ich nix sagen, weiß nicht so recht welche du meinst?;+
 
F

fxschmxxstxrp

Guest
AW: Multirolle reinigen und fetten

ich meine die platikhülse die man beim walzenlager abschrauben kann.

Ich dachte Fett wäre gut für die Bremsscheiben |kopfkrat
 

Purist

Spinner alter Schule
AW: Multirolle reinigen und fetten

Soll man die Plastik Schraube am Walzenlager nur mit der Hand fest ziehen ?
Wird das Walzenlager generel nur geölt oder gefettet ?
Mir war so als bei der neuen Rolle Fett dran war.

Wo hast du eine Plastikschraube an der Rolle?

Wenn ich das richtig sehe werden alle Kugellager geölt und die anderen Sachen gefettet ?

Kugellager begnügen sich mit einem Tropfen Öl, nicht zuviel. Der Wormshaft, wo die Schnurführung sitzt, verträgt auch immer Öl. Gleiches gilt für die Spulenbremse (nicht die Rollenbremse).
Gefettet wird lediglich der Maingear, das Getriebe, das schöne größe Rädlein, was unter der Kurbel sitzt, natürlich nur dort, wo es beim drehen mit dem Zahnrad kontakt hat, welches die Spule antreibt. Sieht man eigentlich in den Videos deutlich.

Kann man die Bremsscheiben auch mit der Hot Sauce Fett fetten oder gar nicht ?

Es gibt spezielles teures Bremsenfett, normales Fett oder Öl gehört auf keine Bremsscheibe, nirgendwo. Solange die Bremse keine Mucken macht, lasse sie einfach wie sie ist.
 

Ossipeter

Active Member
F

fxschmxxstxrp

Guest
AW: Multirolle reinigen und fetten

So,habe die Scheiben entfettet und alles wieder schön zusammengebaut.
Die Bremse funktioniert auch super.
Ich verstehe nicht warum das Cals Greese drauf soll wenn die Bremse funtioniert ,oder wäre das eine reine Vorsichtsmaßnahme ?
 

Purist

Spinner alter Schule
AW: Multirolle reinigen und fetten

Die Bremse funktioniert auch super.
Ich verstehe nicht warum das Cals Greese drauf soll wenn die Bremse funtioniert ,oder wäre das eine reine Vorsichtsmaßnahme ?

Das soll den Verschleiß mindern und Salz/Wasser von der Bremsscheibe fern halten, folglich auch länger ruckfreien Lauf garantieren.
 
F

fxschmxxstxrp

Guest
AW: Multirolle reinigen und fetten

So ,habe mir in den Staaten Cals Grease bestellt.
Muss ich halt etwas länger warten aber dafür ist es billiger :)
Wenn das Zeug für die Scheiben so gut sein soll dann mache ich es einfach mal drauf :)
 

Wollebre

Well-Known Member
AW: Multirolle reinigen und fetten

So ,habe mir in den Staaten Cals Grease bestellt.
Muss ich halt etwas länger warten aber dafür ist es billiger :)
Wenn das Zeug für die Scheiben so gut sein soll dann mache ich es einfach mal drauf :)

vorher die Bremsscheiben mit Bremsenreiniger, Benzin oder Kaltreiniger gut reinigen und trocknen lassen. (kann man mit einem Fön beschleunigen). Dann auftragen und gut in das Carbongewebe einreiben. Dann wieder alles abwischen bis nur noch ein hauchdünner Film zu sehen ist. Die Metallscheiben brauchen nicht damit eingeschmiert werden! Zuviel Fett verringert die Bremsleistung zu stark!
Schmiere einen ordentlichen Klacks auf die obere Metallscheibe, hilft gegen das Eindringen von Wasser. Die Gummidichtung am Bremsknopf auch damit leicht einschmieren. Wenn du die Rolle nach dem Angeln abspülst, die Bremse gut zudrehen damit kein Wasser eindringen kann. Erst wieder lose drehen wenn die Rolle trocken ist. Lagerung der Rolle immer mit loser Bremse!
 

Wollebre

Well-Known Member
AW: Multirolle reinigen und fetten ABU REVO

Es wurde die Frage gestellt bezgl. schmieren der Bremsscheiben.
Bei der REVO ist das Bremssystem - wie bei alle Rollen mit Sternradbremse - anders ausgelegt wie bei Stationär- oder Rollen mit Schiebebremse.

Bei Sternradbremsen befindet sich eine Anzahl Bremsscheiben im Getriebezahnrad, und eine Scheibe darunter.

Fast alle Hersteller legen unter das Zahnrad eine Scheibe aus Teflon, Silikon aber auch Scheiben die aussehen wie eine Dichtung aus einem Wasserhahn... Materialbedingt ist mit diesen Scheiben keine saubere Bremsleistung zu erzielen, sondern behindern ein sanftes Anlaufen der Bremse und einen ruckelfreien Schnurabzug. Dazu sind diese Scheiben im Verhältnis zur Größe (Auflagefläche) des Zahnrads meist zu klein wodurch es beim Schnurabzug ruckelt.
Auf dem Foto ist zu sehen, das die Plastikscheibe im Durchmesser um 3-4 mm größer sein könnte ohne die Rücklaufsperre am Einrasten zu behindern. Wenn diese Scheibe gegen Carbon gewechselt wird, erhält man eine sauber funktionierende Bremse und die Bremsleistung wird zusätzlich gesteigert.

Damit das ganze Bremssystem sauber arbeitet, sollten die Bremsscheiben im Getriebezahnrad wie das neue darunter liegende mit Cal`s Bremsenfett behandelt werden.
Aber damit nicht übertreiben, sonst geht die Bremsleistung wieder zurück.
 

Anhänge

  • austauschen gegen Carbon.jpg
    austauschen gegen Carbon.jpg
    37,8 KB · Aufrufe: 196
  • reinigen und neu fetten.jpg
    reinigen und neu fetten.jpg
    26,7 KB · Aufrufe: 173
  • Beispiel CFK unter Zahnrad Penn113H.jpg
    Beispiel CFK unter Zahnrad Penn113H.jpg
    73 KB · Aufrufe: 145
  • verbesserte DAIWA RYOGA.jpg
    verbesserte DAIWA RYOGA.jpg
    42,6 KB · Aufrufe: 148
Oben