Multiresistente Keime in Frankfurter Gewässern gefunden

Fr33

Gummi Getier Dompteur
AW: Multiresistente Keime in Frankfurter Gewässern gefunden

Solange du kein Sushi aus dem Fisch drauß machst ist alles ok ;) Aber das Zeug steckt ja auch im Boden usw.....
 

Jose

Active Member
AW: Multiresistente Keime in Frankfurter Gewässern gefunden

ist auch gut, wissen ist besser als nichtwissen.

ich wette aber, wenn solche untersuchungen am rhein gemacht würden fänden die keime sich auch.

und das sicherste überhaupt um die einzufangen ist ein krankenhaus-aufenthalt in D.
 

-MW-

Member
AW: Multiresistente Keime in Frankfurter Gewässern gefunden

n Kollege von mir wohnt zwischen Urselbach und Nidda... der freut sich grade richtig.
War ja klar das Multiresistente Keime in FFM-Umgebung auftauchen, nur was machen die im Bach statt im KKH??

Und ob dagegen was unternommen wird ist auch unklar, aber Hauptsache die analysieren das Wasser#t
 

Sten Hagelvoll

Konserviererin
AW: Multiresistente Keime in Frankfurter Gewässern gefunden

War ja klar das Multiresistente Keime in FFM-Umgebung auftauchen, nur was machen die im Bach statt im KKH??

Krankenhäuser produzieren Abwässer!
Multiresistente Keime in Oberflächengewässern, die mit kommunalen Kläranlagen bzw. Anlagen von Krankenhäusern in irgendeiner Verbindung stehen, sind heutzutage leider eher die Regel als die Ausnahme.
 

-MW-

Member
AW: Multiresistente Keime in Frankfurter Gewässern gefunden

..logisch, aber die Flüsse fließen ja auf FFM zu wo dann das KKH kommt? aber Egal, aus irgendwelchen Abwässern werden die Keime schon sein.....schade für unsere Umwelt
 
F

Franky

Guest
AW: Multiresistente Keime in Frankfurter Gewässern gefunden

Die Nidda ist lang - wo genau die Proben entnommen wurden, ist leider nicht bekannt gegeben worden... :(
 

crisis

ewiger Lehrling
AW: Multiresistente Keime in Frankfurter Gewässern gefunden

Diese Keime finden sich in allen Gewässern, in die Kläranlagen münden, und das nicht erst seit diesem Jahr! Durch den Unglücksraben, der in den Eschbach gefallen ist (ca. 20 cm tief!) und später wohl an den Folgen der Keiminfizierung gestorben ist, ist das Thema im Frühjahr hochgeschwappt. Macht Euch keine Illusion, die Keime schwimmen in fast jedem Fließgewässer!
 
Oben