...Multi putt...?!

archie

moneyless tacklejunkie
Moin Gemeinde |wavey:,

ich hab heut ein Problem verursacht, für das ich mich (ach ich weiß auch nicht) könnte. #q

Nachdem wir nun schon ein paar Wochen aus Norge zurück sind, hab ich mir endlich mal Zeit genommen, um meine Rollen zu putzen. Speziell meine Aluchron 40 LH hatte die Pflege bitter nötig. Also hab ich sie auseinandergeschraubt (bis auf das Getriebe, da geh ich nicht bei), hab sie entfettet, den Dreck mit der Zahnbürste ('ne ausrangierte) abgeschrubbt und anschließend neu gefettet. Soweit sogut, aber dann kam das Zusammenschrauben, welches ersma super vonstatten ging (die Schnurführung, den Auslösehebel, den Gehäüsedeckel drauf). Ich war beim Anziehen der 2 Gehäuseschrauben sehr vorsichtig, erst mit der Hand angezogen und dann vorsichtig, nur ganz wenig mit dem Schraubenzieher festgezogen, da ich die Erfahrung gemacht habe nur mit der Hand reicht nicht aus, beim Angeln lockert sich der Deckel. :( War alles ok. Als ich ein paar Minuten später nochmal mit der Hand nachgeprüft habe, drehte sich die eine Schraube fröhlich mit: Gewinde aus dem Gehäuse gedreht!!! :c

Was mach ich jetzt, nur mit einer Schraube wird der Deckel doch nicht halten, sprich von Fliehkraftbremse einstellen bzw. von Spulenreibung kann doch jetzt keine Rede mehr sein. :(

Wär schön, wenn einer 'ne Idee hätte.

Ralf (arg verzweifelt)


PS. und das kurz vor der Hechtsaison
 
N

nordman

Guest
AW: ...Multi putt...?!

da gibt es schon noch ne möglichkeit. du kannst eine im durchmesser etwas größere schraube nehmen und dafür ein passendes gewinde bohren.

wahrscheinlich hast du die schraube etwas schräg angesetzt, so daß der gewindegang im relativ weichen aluminiumgehäuse gleich einen mitbekommen hat.

wenn du eine neue schraube nimmst, achte unbedingt darauf, daß diese aus rostfreiem stahl ist, sonst gibt es kontaktkorrosion und die schraube fängt an zu rosten.
 

Angelwebshop

Norge Fan
AW: ...Multi putt...?!

Ich würde Sie mit LOKTIDE einsetzen und gut ist.
 

WalKo

Active Member
AW: ...Multi putt...?!

Das wird vermutlich eine Kleinigkeit sein für jemand mit einer Metall oder KFZ Ausbildung.
An so jemand würde ich mich an deiner Stelle wenden.

Gruß
Waldemar
 

Forellenhunter

Der vom Boot aus angelt
AW: ...Multi putt...?!

Angelwebshop schrieb:
Ich würde Sie mit LOKTIDE einsetzen und gut ist.
Es gibt von Loctite einen Kit, den man einsetzen kann. Schraube vorher mit Trennmittel benetzen, Loctite in das Defekte Gewinde drücken, Schraube eindrehen (nicht zu fest), dann einige Stunden warten, und fertig. Funktioniert Tadellos.
Grüße
Sören
 

havkat

Active Member
AW: ...Multi putt...?!

Aber bitte LOCTITE - "Schraubensicher" verwenden.

Nicht LOCTITE - "Schraubenfest".

Sonst is Essig mit Wartungs-Demontage. ;)
 

archie

moneyless tacklejunkie
AW: ...Multi putt...?!

Hallo #h,

das mit Loctite klingt ja gut. Funktioniert das denn mit so kleinen Gewindemaßen, wie bei der Deckelschraube (ich glaub M3) und wo krieg ich das her? |kopfkrat

Ralf
 
R

Rausreißer

Guest
AW: ...Multi putt...?!

Moinsen Ralf,
OK: Gehäuse, Alu oder Kunststoff?
sach mal an...
Was hat das mit der Fliehkraftbremse, bzw. der Spulenreibung zu tun?
Mal nix überstürzen.

R.R. #h
 

archie

moneyless tacklejunkie
AW: ...Multi putt...?!

Hallo #h,

das ist ein Aluminiumgehäuse. Stell Dir eine Shimano Calcutta oder was Ähnliches vor, nur von Balzer (ich mein jetzt nur von der Optik her, nicht das ich hier gleich von einigen in der Luft zerissen werde) und das ganze in silber.
da sitzt der Alu-Deckel auf dem Alu-Gehäuse und wird von zwei Schrauben gehalten (eine davon hats erwischt), in dem Deckel sitzt das Getriebe und man stellt mittels einer Rändelschraube die Spulenreibung ein (ein besseres Wort fällt mir grad nich ein). Das funktioniert durch Druck auf die Achse. (eigentlich wie bei allen Multis). Wenn die Schrauben jetzt nicht mehr richtig fest sind, hat der Deckel Spiel, also kann ich den Reibungswiederstand der Spule nicht mehr regulieren ----> mit Werfen is also Essig. :(

Das ist nochmal das Problem in (fast) Kurzfassung.

Ralf
 

Rumpelrudi

Qui vivra, verra
AW: ...Multi putt...?!

Ach die beiden Konterschrauben meinst Du:k

Da hilft Dir wirklich nur aufbohren und auf M4 erweitern.
 
R

Rausreißer

Guest
AW: ...Multi putt...?!

Moin, Ralf.
Also, wenn Du Dir das handwerklich nicht zutraust wurde ich,
mal mit der Rolle zu eine Fachmanns deines Vertrauens gehen.

Loctite Produkte kannst Du endweder im Net googeln, aber manch ein Fahradhändler hat die auch im Laden.
Wenn Du das Gewinde wirklich größer schneiden willst, solltest Du Dir vorher eine passende Schraube besorgen und sicherstellen das, wenn es den ein Standard-Gewinde ist, das die Steigung stimmt (Feingewinde?)

Da Balzer für Aluchron keine Ersatzteilbelieferung der Händler vornimmt,
bist Du wahrscheinlich mehr auf Dich selbst gestellt.

Manch ein Gerätehändler hat ein paar Ersatzteile (Schrauben) rumliegen.

R.R. #h
 

archie

moneyless tacklejunkie
AW: ...Multi putt...?!

Hallo |wavey:,

ich werde auch erst mal meinen Angelgerätehändler aufsuchen und ihn mit der Problematik konfrontieren. Ich hoffe der hat noch eine Lösung parat, ist eigentlich nicht auf den Kopf gefallen der. ;)
Aber falls garnichts mehr geht, #c möchte ich schon ein oder zwei Reservepläne in der Hinterhand haben.
Ich hab auch schon mit der Idee gespielt, das Gehäuse aufzubohren, von innen (also von der Spule aus) eine Schraube einzustecken und einzukleben, so daß ich den Gehäusedeckel auf die Schraube stecke beim montieren, und das Ganze von außen mit einer Rändelmutter zu fixieren. Auf diese Weise hätte das Gehäuse keine tragende Rolle mehr, sondern wie bei meiner ABU Big Game würden die Stahlschraube und die Rändelmutter den Deckel am Gehäuse halten (kein Alu im Spiel).
Aber das wäre die allerletzte Lösung.

Ralf
 
R

Rausreißer

Guest
AW: ...Multi putt...?!

Moin archie,
Jup, ich denke das ist mal erst mal das Beste.

Wenn man mit dem jetzigen Gewindezustand kein ausreichendes Drehmoment
Herstellen kann um den Gehäusedeckel mit den notwendigen Klemmkräften zu versehen bringt leider auch die Schraubensicherung nichts.

Aber die eingeklebte und ev. gekürzte Schraube wird korodieren.

Wenn Du wirklich aufbohren willst und ein neues Gewinde schneiden willst:
Schick doch mal ein paar Eckdaten rüber...:

Ist-Zustand Schraube: Schraubenlänge, Kopfdurchmesser, Kopfhöhe,
Ist-Zustand Bauraum: Senkung der Kopfaufnahme der Schraube, (und Drm)
nutzbare Gewindtiefe. Max. Drm. der neuen Bohrung

Es gibt einige sehr gute selbstschneidende Gewindeformen für Leichtmetalle
wie Alu und Magnesium... Da läst sich ev. was machen.

Falls Du auf der Suche nach Schrauben bist. Ich hab mal bei Conrad-Elektronik
eine ganzen Beutel mit Schrauben kleiner Drm. 5 mm für kleines Geld abstauben können.
Da waren alle möglichen Gewinde dabei...
Wenn Du einen Radio/Fehrnsehtechniker (Betrieb) kennst:
Versuch da mal Dein Glück.
Oder schwing die Schieblehre.... ;)


R.R. #h
 

archie

moneyless tacklejunkie
AW: ...Multi putt...?!

Hallo #h,

ich hab gestern nochmal die Rolle in der Hand gehabt und die Schraube mal rausgeschraubt, dabei kamen mir fröhlich die Überreste des Innengewindes entgegen. Als ich die Schraube anschließend wieder versuchte festzuschrauben, war sie tatsächlich fest |kopfkrat. Ich nehme mal an, daß ich diesen kleinen Gummiring, der eigentlich dafür sorgen soll, dass die Schraube nicht aus dem Deckel fällt, zwischen Schraube und Ex-Innengewinde eingeklemmt habe. So hält die Schraube jetzt im Gummi und ist erstmal fest, deswegen geh ich da auch nich mehr bei. Geputzt und geölt ist die Rolle ja und bis zum nächsten Mal hält die Schraube hoffentlich, dann seh ich weiter.

Danke für die vielen Tipps und wenn einer noch gute Ideen hat, ich hab ein offenes Ohr (bin aber in Behandlung deswegen :q).

Ralf
 

havkat

Active Member
AW: ...Multi putt...?!

Moin archie!

Rausreißer schrieb:
Es gibt einige sehr gute selbstschneidende Gewindeformen für Leichtmetalle
wie Alu und Magnesium... Da läst sich ev. was machen.
Wäre jetzt auch mein letzter Tipp gewesen. ;)

Deckelbohrung passend aufbohren und ´ne Selbstschneider rein.
Aber schön piano und gerade...............

............. und denk dran: Nach "fest" kommt immer "lose". :)
 
Oben