Müggelspree bei Hangelsberg / Fürstenwalde

mika

Member
Hallo zusammen,

ich befische seit diesem Jahr erstmals die Müggelspree im Bereich Hangeslberg bei Fürstenwalde. Die Jahreskarte reicht von der Holzbrücke bei Mönchswinkel bis zum Wehr an der Grossen Tränke. Die Erfolge waren bisher mäßig, allerdings denke ich dass innerhalb der nächsten Sitzungen die Bremse kreischt. Zielfische sind Karpfen, Schleie und nach der Schonzeit Wels.

Meine Frage: hat jemand an diesem Spreeabschnitt geangelt / Erfahrungen gesammelt? Was kann man erwarten und in welchem Bereich lohnt sich ein Ansitz / welche Köder sind eine gute Wahl?

Vielen Dank im voraus - Gruss und Petri Micha:vik:
 

ToxicToolz

... ... ... ... ... ...
AW: Müggelspree bei Hangelsberg / Fürstenwalde

hmm...das würde mich auch mal interessieren, jedoch eher in richtung Raubfisch...

@Mika , wo bekommst Du die Karte für dieses Gewässer?


Gruß Mike
 

mika

Member
AW: Müggelspree bei Hangelsberg / Fürstenwalde

Hi Mike, die Karte gibts hier:

Landerer, Eisenbahnstraße36, 15517 Fürstenwalde;
Tel/Fax (03361) 340 928.

Zwecks Raubfisch soll es lkaut anderen Anglern nicht so dolle sein! Zander sind eher im Oder-Havel Kanal aus dem die Müggelspree gespeist wird, Hecht hin und wieder und Barsch
rel. klein im Durchschnitt.

Grüsse
 
Oben