Morgens ans Wasser

Hallo alle zusammen #h

Morgen früh bzw. heute Nacht soll es ans Wasser gehen.
Entweder an den Kochen oder an die Jagst. Da das Wasser sehr niedrig ist wahrscheinlich Kocher, da die Jagst so schon nicht besonders tief ist.

Jetzt ist meine Frage, wenn ich Aal oder noch lieber mal einen Wels fangen möchte, wann sollte ich dann am Wasser sein?
Letztes mal war ich um 4 Uhr am Wasser und ich hatte nicht 1 Biss. Passiert ja auch mal, dass nichts geht :c

Wann geht ihr ans Wasser, wenn ihr auf Aal oder Wels geht?

Ich bleibe auf jeden Fall bis mittags dort.|supergri

Grüßle KleinerWaller
 

Mikesch

Allrounder
AW: Morgens ans Wasser

Auf Aal und Waller würde ich jetzt losgehen.
Um 1 Uhr nach Hause und morgen ausschlafen. :)
 
AW: Morgens ans Wasser

Ich würde ja gerne auch so gehen, geht aber leider nicht. Meint ihr also man fängt morgens nichts?

Aal und Waller fände ich super. Über andere Fische freue ich mich aber auch, bzw. eigentlich genauso.

Was fängt man in den frühen Morgenstunden denn besser?
 

paule79

Hänger 79
AW: Morgens ans Wasser

Hallo,
da ich tagsüber arbeite,gehe ich natürlich meistens abends erst angeln.
Aber ich denke trotzdem die besten Stunden auf Aal,Wels und Zander sind die frühen Abendstunden bis 1.00 Uhr.
Dann so ab 4.00 Uhr bis zur Mittagszeit wird es nochmal interressant was Hecht angeht.

Ich glaube so zwischen 1.00 Uhr und 4.00 Uhr habe ich noch nix gefangen.

Ci@o
Carsten
 
AW: Morgens ans Wasser

Wir werden so um 3 Uhr ans Wasser fahren.
Dann hoffe ich mal auf einen Hecht.
Versuche ich schon lange zu fangen, hatte jedoch leider noch keinen Erfolg.|kopfkrat

Danke für eure Antworten. FALLS ich etwas fangen werde, werde ich es euch berichten |supergri
 

Andal

Teilzeitketzer
In stillem Gedenken
AW: Morgens ans Wasser

Für Schleien wäre der frühe Morgen eine gute Zeit.
 

Trollwut

Angeln-mit-Stil
AW: Morgens ans Wasser

Im Grunde hat jeder andere Erfahrungen.
Ich hab heut morgen im seichten Wasser um 8:30 bei totaler Sonneneinstrahlung n Megawallerbiss bekommen.
Musst du einfach ausprobiern
 

Teichbubi

Member
AW: Morgens ans Wasser

kann mich den anderen antworten anschliessen, zumindest was den aal betrifft. mit welsen kenn ich mich nicht aus. geh lieber abends los, ab der dämmerung wirds dann interessant. auch für zander. morgens wenn es noch dunkel ist, die dämmerung und kurz danach sind sicherlich auch gute zeiten. wenn du lust hast geh abends los, schlaf wenn gar nichts mehr läuft und wach ganz früh morgens wieder auf. oder geh nicht schlafen, wie auch immer. ich spreche wohl gerade von den gewässern die ich kenne, deins kenne ich nicht.
 

allrounder13

Anfänger
AW: Morgens ans Wasser

Ich habe eigentlich fast alle Fische (Karpfen) zwischen 2:00 und 11:00 gefangen. Das ist bei uns die interessante Hälfte des Tages. Nachmittags geht fast nie etwas. Für Raubfische sind auch die frühen Abendstunden gut.
 
AW: Morgens ans Wasser

An der anderen Uferseite hat mehrmals ein Hecht geräubert... meinen Köderfisch fand kein Fisch interessant :) Habe leider "nur" ein paar Döbel gefangen, die wieder schwimmen durften.

Ich persönlich gehe lieber auch abends ans Wasser. Ich war jetzt zum zweiten mal morgens angeln und habe auch bei beiden Malen nichts gefangen.
Abends fange ich meistens was. Deshalb bleibe ich wie es aussieht bei abends bis nachts :)

Danke euch für eure Antworten!
 

Trollwut

Angeln-mit-Stil
AW: Morgens ans Wasser

Mit 15 durfte mich meine mutter immer nachts um 2 am Wochenende an den See fahrn, ich hab dann mim Wobbler immer im Freiwasser ordentliche hechte gefangen, und beim Brötchenholen wurd ich dann wieder mitgenommen.
Aber mittlerweile bin ich zu faul dafür, obwohl ich sehr gut gefangen hatte.
 
Oben