Montage mehrmals nutzen??

Ronen

EAGLE-S Fan
Hallo,

ich fische seit knapp 1. jahr mehr oder weniger gezielt auf karpfen.

ich fische ausschliesslich mit Mais und Boilie an einer 80 - 110g selbshak Montage.

nun meine frage.

Gibt es eine Möglichkeit, die eigentliche Montage fertig gebaut mit ans wasser... bzw. vom Wasser weg und beim nächsten mal wiederverwendbar....mitzunehmen?

wie wäre es, nen Karabiner ans Vorfach zu knoten und nen Wirbel an die Hauptschnur??? und das ganze ca. 15cm hinter der eigentlichen Montage?

Ziel sollte es sein, die Montage binnen kürzester Zeit mit der Hauptschnur zu verknüpfen.

Gibt es diese Möglichkeit oder ist es einfach "normal" dass man die montage erst am Wasser zusammenbaut?

Vielen Dank.

Gruss Ronen
 
B

buddha

Guest
AW: Montage mehrmals nutzen??

Klar geht das?? Warum packst Du die Ruten nach dem Angeln nicht einfach komplett montiert ins Futteral? Wenn Du ne Festblei-Montage mit Safety-Bold-Rig nimmst, kannst die einfach auseinander ziehen und das Blei entfernen (dann schlägt es nicht auf den Blank)! Mach ich immer so, funzt super!
 

Ronen

EAGLE-S Fan
AW: Montage mehrmals nutzen??

naja.... ich denk immer, das die Schnur ( ne 30er Mono ) dabei einen wechkriegt wenn die da mal so schlapp 180 grad geknickt wird..

Davor hab ich bei der Energie eines Carps immer bisschen Bammel denn dann wäre sie sicher binnen kurzester zeit hinüber..
 
Zuletzt bearbeitet:

bodenseepeter

der See ruft - komme!!!
AW: Montage mehrmals nutzen??

Die Schnur packt das schon! Ich mache das auch so und habe noch nie irgendwelche Probleme mit meinen Montagen gehabt, die ich im Ansatz auf diese Art der Montage, Demontage und Transport zurückführen konnte.
 

Geraetefetischist

Der Pappenheimerkenner
AW: Montage mehrmals nutzen??

Also Karabiner sind eine Bruch- und Tüddelstelle par excellence. Und eine Fischverschreckeventualität obendrein. Ich glaub Karabinerwirbel gibts in ganz England nicht. Und ich benutze sie auch kaum noch im Süsswasser.

Man kann auch einfach den Antitangle schlauch etwas abziehen, die schnur zwischen schlauch und Blei kappen, einen Wirbel oder eine Perle ans ende, der durch die Ringe passt und das dann so einkurbeln. Das fummelige ist ja eigentlich nur das schlauchaufziehen.

Beim Nächsten mal dann nur die Perle/den wirbel abschneiden, das Blei oder den Safety Bold Clip wieder auffädeln und den Tönnchenwirbel anknoten. das dürfte in 10 sec gegessen sein.

Ich pack sie aber auch mit geknickter schnur komplett in die Tasche. wenn der Knick mir gefährlich erscheint, kürz ich die schnur eben die 2 m.

Und dann kann man natürlich auch noch Leadcore-Montagen verwenden. da stellt sich die Problematik nicht.

Just Monsters
Holger
 
Zuletzt bearbeitet:

Ronen

EAGLE-S Fan
AW: Montage mehrmals nutzen??

aber wo ist der unterscheid...einen Karabiner oder einen Wirbel anzuknoten?
 

Geraetefetischist

Der Pappenheimerkenner
AW: Montage mehrmals nutzen??

Bei einem Wirbel hat man eine relativ kleine recht starre und Stabile unterbrechung. Bei einem Karabiner hat man eine bewegliche, aufbiegeanfällige und windfängige unterbrechung.

Wenn der irgendwas bringen würde, würde von den Experten der eine oder andere welche benutzen. Mir ist aber keiner bekannt. Warum wohl?

Ausserdem wolltest Du den doch oberhalb der Montage anknoten. Da würd er auch gleich noch die Fischfreundlichkeit sabotieren.

Wie sieht Deine Montage genau aus? Inliner, safety bolt oder noch was anderes?

Just Monsters
Holger
 

Ronen

EAGLE-S Fan
AW: Montage mehrmals nutzen??

Ich fische nur Safety !
 

Pilkman

Active Member
AW: Montage mehrmals nutzen??

Grundsätzlich nutze ich meine Montagen auch mehrmals und zwar solange, bis der Haken nicht mehr mindestens die Nagelprobe besteht oder sonst irgendwelche Auffälligkeiten und Schäden am Vorfach erkennbar sind. Das kann also schwanken je nach beangeltem Spot: Manchmal ist ein Vorfach schon nach einmal Angeln reif für die Tonne, manche Vorfächer kann ich aber auch ohne Probleme bis zu sieben oder acht Mal benutzen.

Meine geangelten Vorfächer lasse ich in 99% der Fälle auch immer an der Rute und verpacke alles zusammen. Egal, ob ich Inline oder Safety Bolt fische. Bei Safety Bolt kommt einfach nur das Blei aus dem Clip und der Haken wird in einen Ringrahmen eingehängt. Bei Inlinern wird der Haken auch in einen Ringrahmen eingehängt und das Blei mit einem Neoprene-Strap am Blank befestigt. Natürlich vorher eine Lage Neoprene um den Blank, nicht dass es zu Beschädigungen kommt. So´ne Straps gibt´s z.B. von Fox, ich nutze die günstigeren von TNT. Dann unten noch einen dünneren Strap um die Rute, die Schnur wieder etwas lockern, so dass es nicht so starke Knicke in der Schlagschnur gibt und ab damit ins Einzelfutteral.

Zum Thema Karabiner: Zwei Kumpels von mir fischen kleine Snaplinks am Tönnchenwirbel, der im Safety Clip oder im Inliner steckt. So können die schnell und problemlos ihre Vorfächer tauschen oder beim Neubeködern alles direkt am Platz erledigen. Tangle gibt´s bei ihnen nicht mehr und nicht weniger als sonst. Ich glaube mich zu erinnern, die Kombination Tönnchenwirbel, Snaplink und Vorfach auch mal in einer Foxreklame mit Finkelnde gesehen zu haben. Ich habe auch schon überlegt, ob ich das mal probiere. Die Bedenken von Holger halte ich theoretisch aber für richtig, nur wie gesagt: Bei meinen beiden Kumpels hat das noch nie zu Problemen geführt. Der eine nutze die neuen Korda Kwick Links...


Quelle: carpfishing.de

... und der andere glaub ich die von Fox. Nennen sich Speed Links.
 

robertb

Karpfen&Zander-Fan
AW: Montage mehrmals nutzen??

Die Dinger hab ich letztens auch in Natura gesehen. Der Kollege hatte sie vorne am Tönnchenwirbel dran, da hätte ich meine Bedenken.

@ Pilkmann Haben deine Kumpels die Clips vorne (Richtung Vorfach) oder hinten (also quasi im Bolt oder Inline-Blei) dran ?
 

Franz_16

Mitglied
AW: Montage mehrmals nutzen??

Gibt es eine Möglichkeit, die eigentliche Montage fertig gebaut mit ans wasser... bzw. vom Wasser weg und beim nächsten mal wiederverwendbar....mitzunehmen?
Klausi_2000 hat mir im September 2004 mal ein "saftey bolt Rig" an meine Karpfenrute gemacht... die hab ich nie wieder abgemacht, und seitdem schon einige Karpfen damit gefangen :)
Einfach den Haken in den Kork pieksen und ins Regal schmeissen..wenn ich Karpfenangeln will nehm ich die fertig montierte Rute einfach raus und pack sie ins Auto :q

Echt praktisch - oder ? :q
 

pfantomas

Member
AW: Montage mehrmals nutzen??

Von Korda gibt es einmal die "KWIK LINK", um das Blei ein/auszuhängen und, müßte ziemlich neu sein, die "STIK CLIPS" um das Vorfach ein/auszuhängen.
Ist absolut interessant, wenn man wie die Kordas das Vorfach durch ein Boilie Funnel Web zieht. Habe es probiert, seitdem kein einziges mal mehr irgendwelche Verwicklungen nach dem auswerfen gehabt.
Die "STIK CLIPS" gibt es in 2 Größen, small und medium. Habe letztere schon seit langem bestellt aber Korda liefert anscheinend noch schlechter als Nash sonst hätte ich schon einen Praxistest.
Wenn Blei und Vorfach ab sind, seh ich kein Problem den Rest einzupacken.
 

Pilkman

Active Member
AW: Montage mehrmals nutzen??

robertb schrieb:
... haben deine Kumpels die Clips vorne (Richtung Vorfach) oder hinten (also quasi im Bolt oder Inline-Blei) dran ?
@ RobertB

So und so.

Der eine hat den Karabiner vorne Richtung Vorfach, das Teil ist also einfach nur zwischen den Wirbel im Safety Clip oder Inliner und die Vorfachschlaufe geschaltet.

Der andere zieht statt dem Tönnchenwirbel so einen Korda Kwick Link in den Safety Clip oder den Inliner und hat den Wirbel dann außen. Gefällt mir aber nicht ganz so gut, weil sich das Kwick Link minimal leichter aus dem Clip löst als der eigentlich passende Tönnchenwirbel. Zum Selbsthaken reicht es aber.

@ Pfantomas

Klingt interessant mit den Stik Clips, wo haste die Teile bestellt? #h

Der o.a. Einsatz von Karabinern war bei Fox glaub ich auch in Zusammenhang mit gefüllten PVA-Schläuchen erwähnt... |kopfkrat
 

pfantomas

Member
AW: Montage mehrmals nutzen??

Das erste mal gesehen hab ich die Dinger im Korda Film. Sehen aus wie die KWIK LINKS nur bedeutend kleiner und feiner. Deutsche Händler haben sie glaub ich noch nicht im Programm, hab zumindest nichts gefunden.
Bestellung läuft bei Norbert (Herrieden)
 

BigBaitrunner

Carphunter4erver
AW: Montage mehrmals nutzen??

Hallo,

Einfach ganz Montieret die Ruten Samt Montage in das Futterall und Fertig !!

lg nash_man
 
AW: Montage mehrmals nutzen??

hi Ronen.

Mal ehrlich.Nimm dir Einzelfutterale und pack die Ruten fertig montiert hinein.
Falls du Festbleie hast,die du so nicht einfach abmachen kannst,wickel sie in einen kleinen lappen.Mach ich auch so.
Und zum Thema Karabiner,kann ich nur sagen alles Unsinn.Ich habe mit und ohne genau soviel gefangen.Lass dich da nicht irre machen.Wenn der kumpel kommt und den Köder einsaugt,wird er nicht überlegen ob da ein karabiner dran ist oder nicht.

Gruss carp-kutte
 

Karpfenchamp

Bafo-Freund
AW: Montage mehrmals nutzen??

Ich montiere die immer für mehrere Angelausflüge. Ich mach die doch nicht jedes mal neu. Das währe mir zu viel Aufwand
 

robertb

Karpfen&Zander-Fan
AW: Montage mehrmals nutzen??

Ich verwende seit diesem Jahr fast nur noch Leadcore-Montagen. Und ne neue Doppelschlaufe an der Hauptschnur ist wirklich schnell gebunden.
 
C

carper_83

Guest
AW: Montage mehrmals nutzen??

~~~~~~~~~~~~~~#h ~~~~~~~~~~~~~~
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben