Monfile oder geflochtene Schnur zum Spinnangeln auf Hecht?

bernd1125

New Member
Hallo,

ich suche schon lange nach der richtigen Schnur zum Spinnangeln auf Hecht. Welche Schnur ist empfehlemswerter, monofile oder geflochtene?
Danke im Voraus!!!
 

J-son

Ausnahmevegetarier
AW: Monfile oder geflochtene Schnur zum Spinnangeln auf Hecht?

Tu' Dir den Gefallen, nimm ein gutes Geflecht....vom Ufer aus eher Thermofusionsschnur, als Bootsangler geht auch'ne Whiplash.

GRZ:
J@Y
 

Checco

Gummistreichler
AW: Monfile oder geflochtene Schnur zum Spinnangeln auf Hecht?

Ich nehme zum Spinnangeln auf Hecht nur geflochtene, hat fast nix an Dehnung und du spürst den Köder besser, besonders auf Distanz. Nachteil ist der Abrieb im Gegensatz zur Mono, wenn du aber in einen See angelst ist das auch nicht das Problem, im Fließgewässer kannste Mono vorschalten.
Desweiteren kommt es auch drauf an ob du vom Boot oder vom Ufer angelst, vom Boot mußt du net so weit werfen und kannst auch schön vertikal angeln.
 

Chrizzi

Active Member
AW: Monfile oder geflochtene Schnur zum Spinnangeln auf Hecht?

Mono ist cool. Aber es kommt auf die "Art" des Angelns an. Zum Jerken würde ich eine Geflochtene nehmen. Für Wobbler, Spinner, Blinker... wäre mir eine Mono lieber. Die dann je nach vorhaben recht dick, 0.30-0.40mm. Bevor ihr schimpft, ich mag einfach Mono.
 

D.A.M

Member
AW: Monfile oder geflochtene Schnur zum Spinnangeln auf Hecht?

Mono ist cool. Aber es kommt auf die "Art" des Angelns an. Zum Jerken würde ich eine Geflochtene nehmen. Für Wobbler, Spinner, Blinker... wäre mir eine Mono lieber. Die dann je nach vorhaben recht dick, 0.30-0.40mm. Bevor ihr schimpft, ich mag einfach Mono.

Da bin ich deiner meinung ich habe auch nur Mono .
 

Schleien-Stefan

Active Member
AW: Monfile oder geflochtene Schnur zum Spinnangeln auf Hecht?

Kommt für mich immer drauf an für was...

Wobbler mag ich lieber an Mono, genau wie die ganz kleinen Köder.
Beim fischen auf große Distanzen oder mit Gufi/Jerk kommt für mich nur Geflochtene in Frage, weil hier die Dehnung den für mich entscheidenden Unterschied macht.

Bei mittleren Distanzen und mit blechködern ist es mir egal, an Geflochtener spürt man eben erheblich mehr, dafür hat man mit Mono weniger Probleme mit Abrieb.

Im winter ganz klar Mono, viel weniger Problme mit dem Frost...

PS: Egal welche Art von Schnur es werden soll: Lieber ein bisschen mehr investieren, Schnur ist die direkte Verbindung zum Fisch! Lieber hier was gutes kaufen und bei Rute/Rolle ein bisschen weniger investieren...

CU Stefan
 

Clown

Member
AW: Monfile oder geflochtene Schnur zum Spinnangeln auf Hecht?

für mich kommt nur geflochten in frage... Super Köderkontakt, herlich zum werfen da man den durchmessen sehr klein halten kann (0,15-0,20)... Eins a Bisserkennung falls man mit Köfi spinnt... Würde dir ne Power Pro von Spro emfehlen.... Hab da die 0,15 drauf... Die hat um die 7kg tragkraft.. Habe bis jetzt noch keinen Esox verloren... Eis noch, verwende knotenlose Schnurverbinder.

Petri Heil
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Monfile oder geflochtene Schnur zum Spinnangeln auf Hecht?

Gehen tut beides!

Neben den schon gesagten Vorteilen je Einsatzsituation ist eines ganz trennscharf klar: :m

Mit Geflechtschnur bekommt man Hechte besser gehakt,
mit Monofilschnur bekommt man Hechte besser gelandet!

Das gilt genauso für Forellen, die kampfkräftigen Sprungfische haben damit ihre eigenen Gesetze.
 

Toni_1962

freidenkend
AW: Monfile oder geflochtene Schnur zum Spinnangeln auf Hecht?

Man kann die Frage nich einfach so pauschal beantworten.
Die Frage ob Mono oder Geflecht hängt von der jeweiligen Angelsituation ab.

In Fließgewässer oder beim Schleppen nehme ich Geflecht, da die Ruten bereits stark unter Spannung sind und ein Anhieb bei schon gebogener Rute oft ins Leere geht. Beim Schleppen ist zudem noch viel Schnur draussen, so dass ein Anhieb verpufffen könnte.

In Stillwasser:
Bei Geflecht nehme ich lieber eine weichere Rute, bei Mono eine härtere, um eine Ausgewogenheit beim Anhieb und beim Drill zu bekommen.

Gerade als Anfänger wirst du bei Geflecht mehr Aussteiger beim Drill haben ... deswegen liber dann auch eine weichere Rute am Anfang #h
 

Ziegenbein

Geht ab wie auf CrAcK
AW: Monfile oder geflochtene Schnur zum Spinnangeln auf Hecht?

Seit einiger Zeit umgestiegen von Geflecht auf Mono weil ich beim Hechtfischen viel mit Spinner fische. Da bekommt die Geflochtene ein derbe verdrallung und das ist nicht mehr schön.

Für Hecht nur noch Mono

Für Zander schon immer Geflecht
 

Toni_1962

freidenkend
AW: Monfile oder geflochtene Schnur zum Spinnangeln auf Hecht?

Seit einiger Zeit umgestiegen von Geflecht auf Mono weil ich beim Hechtfischen viel mit Spinner fische. Da bekommt die Geflochtene ein derbe verdrallung und das ist nicht mehr schön.

Für Hecht nur noch Mono

Für Zander schon immer Geflecht

Ich ahbhe gerade bei MONO und großen SPINNERN Verdrallungen, besonders in Fließgewässern #c
 

maesox

normal ist anders...
AW: Monfile oder geflochtene Schnur zum Spinnangeln auf Hecht?

Man kann die Frage nich einfach so pauschal beantworten.
Die Frage ob Mono oder Geflecht hängt von der jeweiligen Angelsituation ab.

In Fließgewässer oder beim Schleppen nehme ich Geflecht, da die Ruten bereits stark unter Spannung sind und ein Anhieb bei schon gebogener Rute oft ins Leere geht. Beim Schleppen ist zudem noch viel Schnur draussen, so dass ein Anhieb verpufffen könnte.

In Stillwasser:
Bei Geflecht nehme ich lieber eine weichere Rute, bei Mono eine härtere, um eine Ausgewogenheit beim Anhieb und beim Drill zu bekommen.

Gerade als Anfänger wirst du bei Geflecht mehr Aussteiger beim Drill haben ... deswegen liber dann auch eine weichere Rute am Anfang #h





Jepp,sehe ich genauso!!!!!!!
 

Gery100

New Member
AW: Monfile oder geflochtene Schnur zum Spinnangeln auf Hecht?

Ich habe mit der Geflochtenen nur schlechte Erfahrungen gemach !
Wen du einen Hänger hast verlierst du gleich mal einige Meter an Schnur.
Oder wen du öfter auswirfst nützt sich die Geflochtene auch schnell mal ab und dann wen du wieder mal was schwereres dran hast reist sie sehr schnell.

Ne da ist mir die Mon viel lieber da merkt man auch schnell mal wen sie beschädigt ist .
Ok vom Boot aus wen ich ohne Angle Fische mit der Hegene da ist sie ganz gut aber ansonsten nein Danke!
 

peterws

Jäger und Sammler
AW: Monfile oder geflochtene Schnur zum Spinnangeln auf Hecht?

Wenn ich mich für eine Schnur für alle hier beschriebenen Angelsituationen entscheiden müsste,
wäre das ganz klar Geflecht und zwar eine Fireline smoke 0,17mm.
 

Toni_1962

freidenkend
AW: Monfile oder geflochtene Schnur zum Spinnangeln auf Hecht?

Oder wen du öfter auswirfst nützt sich die Geflochtene auch schnell mal ab und dann wen du wieder mal was schwereres dran hast reist sie sehr schnell.

Das ist aber nicht so typisch gegen eine geflochtene ... denn da spielen schon auch die Ringe der Rute eine Rolle ... und da gibt es sehr gute Ringe (auch schon an Standardruten von der Stange) , die nicht mehr so aufrauen ...

und es gibnt schon auch Qualitätsklassen bei den Geflochtenen #h
 

Felix 1969

No Limit
AW: Monfile oder geflochtene Schnur zum Spinnangeln auf Hecht?

Auf Hecht, nur Geflecht(0,15er Power Pro)Ob Still oder Fließgewässer.Für mich ist der bessere Köderkontakt entscheidend.#6Was nicht heißt das mit Mono kein Hecht zu fangen ist|rolleyes
 
AW: Monfile oder geflochtene Schnur zum Spinnangeln auf Hecht?

Ich habe mit der Geflochtenen nur schlechte Erfahrungen gemach !
Wen du einen Hänger hast verlierst du gleich mal einige Meter an Schnur.
Oder wen du öfter auswirfst nützt sich die Geflochtene auch schnell mal ab und dann wen du wieder mal was schwereres dran hast reist sie sehr schnell.

Ne da ist mir die Mon viel lieber da merkt man auch schnell mal wen sie beschädigt ist .
Ok vom Boot aus wen ich ohne Angle Fische mit der Hegene da ist sie ganz gut aber ansonsten nein Danke!


tut mir leid aber da hattest du beschtimt keine gute schnur den meine (fireline) ist auch nicht gerade die beste aber die reist bei hängern nicht so schnell und ich finde mann kan gerade weil man keine dehnung hat viel besser hänger lössen und meine ist auch noch nie wärend einen drill gerissen.das die schnur sich abnutzt stimt schon aber das pasiert auch mit mono schnüren.
 

Chrizzi

Active Member
AW: Monfile oder geflochtene Schnur zum Spinnangeln auf Hecht?

Eine Runde .............................. und ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,, für die nächsten Texte.



Neben Mono mag ich auch Satzzeichen, das erleichtert den Lesefluss.
 

Dirk30

Member
AW: Monfile oder geflochtene Schnur zum Spinnangeln auf Hecht?

Eine Runde .............................. und ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,, für die nächsten Texte.



Neben Mono mag ich auch Satzzeichen, das erleichtert den Lesefluss.

Es gibt Menschen, die schreiben so wie sie babbeln.


Ich bevorzuge zum Hechtangeln auch lieber Monofile Schnur. Zur Zeit fische ich eine 0,28er Cangrou von E.F.T und hat den letzten Hecht von 101cm mit Bravour bestanden.
 

Pumba86

Der das Schilf knickt
AW: Monfile oder geflochtene Schnur zum Spinnangeln auf Hecht?

Also ich fische beim spinnen eingentlich generell ne 17er Fireline , man hat halt sehr guten Kontakt zum Köder bzw Fisch und eigentlich durch die ummantelung kaum abriebprobleme...der Klassiker ist in den meisten Fällen einfach immernoch mein Favorit :)
 
Oben