Mondorfer Bach

drogba

Active Member
Weiß jemand ob man dafür eine Karte brauch ? Zum Beispiel wie die Rheinkarte, oder wo man sich informieren kann ? Ich meine den Mondorfer Bach bei Bonn - Grau Rheindorf.
 
AW: Mondorfer Bach

Hey leider nicht, aber ich konnte letztens meine augen nicht trauen ich hab da echt Fische drin gesehen, sah sogar nach Regenbogenforelle aus|bigeyes

oder?

Gruß
 
G

Global Playboy

Guest
AW: Mondorfer Bach

Ja die kleinen Bäche mit Anschluss an größere Gewässer haben meist einen guten Fischbestand.
Vor allem dann wenn dort nicht geangelt wird.
Ich weiss zwar jetzt nicht wie es speziell mit dem Mondorfer Bach aussieht,
aber in der Regel sind diese Bäche nicht fischereilich erschlossen und
somit ist keine Fischereierlaubniskarte erhältlich.
Vielleicht wäre es eine Möglichkeit einfach mal bei der Stadt Bonn
nachzufragen.

Gruß,

Sebastian
 

drogba

Active Member
AW: Mondorfer Bach

an welche stelle soll ich mich denn da melden?also bei der stadt bonn was zu bekommen ist wie mit dem passierschein a 38 von asterix und obelix.habe dort schon viele kapitale refo und bafos beoabachten können
 
Zuletzt bearbeitet:

marley

Opinion-Leader
AW: Mondorfer Bach

Hast du irgendwelche Informationen bekommen?

Suche noch einen Bach oder kleinen Fluss in der bonner Umgebung der sich zum Spinnfischen eignet. Vielleicht weiß ja irgendwer etwas.
 
AW: Mondorfer Bach

muss den trheat nochmal erwecken (besser als nochmal einen mit gleichem thema ;) ) hat irgendwer informationen zum gewässer??
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Mondorfer Bach

Ab der Stadtgrenze wird der Bach Alter Bach genannt. Wenige Kilometer weiter erreicht der Bach Dransdorf. Ab hier wird der Bach Dransdorfer Bach genannt. Nachdem der Bach die Autobahn A565 unterquert hat, wechselt er zum letzten Mal den Namen und heißt von hier bis zur Mündung Rheindorfer Bach oder auch Mondorfer Bach.

Quelle:Wickipedia

Jürgen
 

Jose

Active Member
AW: Mondorfer Bach

ach jürgen,
"Rheindorfer Bach oder auch Mondorfer Bach"

oder auch


deshalb ja eigentlich rheindorfer bach

'nem bonner könnt man da schon vertrauen :)

ps: erzählst du hier einem vom mondorfer bach lauscht man dir andächtig bis zum "ah, du meinst den rheindorfer, sach das doch gleich..."
 
Zuletzt bearbeitet:

Der-Graf

Bonner vun Hätze
AW: Mondorfer Bach

Ich kenne den Bach nur aus meiner Kindheit. Habe lange Jahre in Witterschlick gewohnt und mit nem Kumpel zusammen viele Stunden im Kottenforst verbracht. Im Witterschlicker Bereich des Baches habe ich "damals" (vor ca. 15 Jahren) keine Forellen oder ähnliches sehen können, habe aber auch zugegebenermaßen nie gezielt drauf geachtet. Auffällig waren vielmehr die vielen Keramik-Scherben (habe damals vermutet, dass die von der angrenzenden Kachelfabrik - Servais-Werke - stammten). Habe da hin und wieder mit besagtem Kumpel säckeweise Müll rausgesammelt. Erstaunlich, wieviel sich da immer wieder angesammelt hatte, wo doch der Bach an der Stelle selten tiefer war, als das was man "knöchelhoch" bezeichnet. Aufgrund des wenigen Wassers und der doch eher geringen Fließgeschwindigkeit (und einigen Gittern, die den Bach queren) wundert es mich doch, dass es dort wider meiner Erwartung Forellen gibt.^^
 
Oben