Mitchell Mag Pro lite oder Spro Red Arc

Nolfravel

Tortuga!
AW: Mitchell Mag Pro lite oder Spro Red Arc

Für die Mitchell.

Schnieke Rolle.




Jan Peter
 
R

RuhrfischerPG

Guest
AW: Mitchell Mag Pro lite oder Spro Red Arc

Die Mitchell wirkte zumindest beim begrabbeln hochwertiger.
Befürchtete schon das mir nix fürs Weihnachtsgeld einfällt:k
 
AW: Mitchell Mag Pro lite oder Spro Red Arc

Anstatt der Mitchell würde ich die Shakespeare nehmen.#6

Ist irgendwie das Selbe und billiger da Auslaufmodell


Der Link von der "Shakespeare" funzt nicht. Zumindest bei mir nicht. Also wäre nett wenn du vllt den Namen der Rolle postest. Dann können auch andere Interessenten mal nachgucken, wenn das Angebot nicht mehr steht.

Danke;)
 

Professor Tinca

1. Ükelchampion
Teammitglied
AW: Mitchell Mag Pro lite oder Spro Red Arc

Habs schon geändert . .

Drück mal jetzt (in meinem Beitrag).#6
 

Promachos

Schuulmastä
AW: Mitchell Mag Pro lite oder Spro Red Arc

Hallo,

auf jeden Fall die Mitchell - schon allein, weil die RedArc (fast) jeder fischt...(ich übrigens auch;)).

Gruß Promachos
 

Veit

I ♥ Zander
AW: Mitchell Mag Pro lite oder Spro Red Arc

Red Arc!
Hab selbst eine Mag Pro Lite, verwende sie aber fast nicht, weil sie einfach nicht viel taugt. Der robuste und stabile Bau der Red Arc ist eine ganze Nummer besser im gegensatz zur sehr filigran wirkenden Mitchell. Auch vom Laufverhalten her ist die Arc ruhiger und weicher. Das größte Manko zumindest an meiner Mag Pro Lite ist aber die Bremse, welche sich nicht vollständig schließen lässt. Das ganze ist für den Preis relativ schwach.
 

Heimdall

Member
AW: Mitchell Mag Pro lite oder Spro Red Arc

Kann mir mal einer verraten, ob die Mitchell nen Kugellager im Schnurlaufröllchen hat? hab eine andere Mitchell vom Kollegen geöffnet und nur ein Gummilager unterm Schnurlaufröllchen gefunden. Ich finde es ein wenig schade, dass bei den meist bewegten Teilchen an einer Rolle, kein vernünftiges Lager verbaut ist.
 

Heimdall

Member
AW: Mitchell Mag Pro lite oder Spro Red Arc

Danke, ich hatte gestern eine in der Hand, da lief das Röllchen echt bescheiden. Nicht vergleichbar mit einer RedArc oder so. Auch die Geräusche beim drehen der Kurbel sind nciht ohne ;)
 

Merlinrs

Member
AW: Mitchell Mag Pro lite oder Spro Red Arc

bin auch noch auf der suche nach einer guten Rolle. Hatte auch nach der Mitchell geliebäugelt weil die Red Arc kommt für mich nicht in Frage weil die ist rot an meinen Ruten kommt nichts rotes ran. Wenn die Mitchell nicht so dolle ist wird es wohl eine Shimano Twin Power werden.
 

Professor Tinca

1. Ükelchampion
Teammitglied
AW: Mitchell Mag Pro lite oder Spro Red Arc

Ich hatte aus der Mitchell Serie die Advanced Blade Alu 2000 und die lief echt top.#6
Wenn die Streuung so gross ist, am besten probekurbeln . . .#h
 

FehmarnAngler

Active Member
AW: Mitchell Mag Pro lite oder Spro Red Arc

...ist doch mit der Red Arc nicht anders :q

Die einen laufen..... naja, "kotig" ;), andere laufen 1a.

Und für mich isse nichts weil ich gerne im Salz fische.
 

Nolfravel

Tortuga!
AW: Mitchell Mag Pro lite oder Spro Red Arc

...ist doch mit der Red Arc nicht anders :q

Die einen laufen..... naja, "kotig" ;), andere laufen 1a.

Und für mich isse nichts weil ich gerne im Salz fische.


Außerdem ist ne Arc schwuuuuuuuuul:q:q:q


*Duckundwech*


Jan Peter
 

welsfaenger

Active Member
AW: Mitchell Mag Pro lite oder Spro Red Arc

@merlinrs

dann nimm doch einfach eine Ryobi Zauber. Ist DAS original, i.d.R. besser gefettet und nicht rot. Zudem gibt es noch eine weitere E-Spule obendrauf.
 

Merlinrs

Member
AW: Mitchell Mag Pro lite oder Spro Red Arc

Danke für den Tipp verstehe dann nicht warum sich dann so viele
die Red Arc holen, wenn es die gleiche mit vernünftigen aussehen gibt und nicht dieses hässliche Rot.
 

Professor Tinca

1. Ükelchampion
Teammitglied
AW: Mitchell Mag Pro lite oder Spro Red Arc

Dann schau dir mal die WFT Alubraid und die Penn Affinity an.

Sind auch Zauber mit anderer Optik.#h
 
Oben