mit gufi am kanal

gdno

Brassenverwerter^^
hallo zusammen
ich befische seit geraumer zeit den r-h-kanal zwischen oberhausen und gelsenkirchen
auf köfi habe ich hier auch schon gute zander erlegen können
nun möchte ich es mal mit gufi probieren
habe damit allerdings kaum erfahrungen wäre also schön wenn ich ein paar tips bekommen könnte oder sich sogar jemand fände ders mir mal zeigt,von mir aus auch am rhein und der lippe

ich habe mir kürzlich ein kleines sortiment von kopyto zugelegt es aber noch nicht ausgetestet

gruß euern gdno
 
AW: mit gufi am kanal

HI
Ich kann dir leider nur das sagen:Am besten sind harte gerten und geflochtene schnur am besten lässt du den gufi über den grund hüfpen am besten hebst du deine rute kurz an und kurbelst ein zwei mal!Wo hast du denn deine Zander gefangen weil mein cousin wohnt in Essen und angelt auch am R-H-kanal hat aber nur einen barsch bis jetzt gefangen deswegen wäre es nett von dir wenn du mir sagen kannst wo du bereits gut gefangen hast!
Vielen Dank in vorraus
Gruß Michi
 

gdno

Brassenverwerter^^
AW: mit gufi am kanal

also zander habe ich bislang gut in gelsenkirchen im stadthafen,an der schleuse gelsenkirchen,krupphafen essen,stinnesbecken essen,und am yachthafen gegenüber der hafenwache essen gefangen
aber bislang immer nur mit köfi an der grundmontage oder mit pose nen halben meter über grund

gruß euern gdno
 

henrywilts

New Member
AW: mit gufi am kanal

Also ich versuche es mit einer kurzen harten Rute (2,40, 10-40g), geflochtener Schnur und u.a. kopyto in der grösse von 10 - 12 cm. Ich zupfe nicht, ich versuche mit der Rute in Richtung Schnur rein über die Rolle den GuFi über den Grund zu "faulenzen", in dem ich 2-3 mal kurbel und dann einige Sekunden warte.

Oder aber den GuFi an der Spundwand ablassen und über kurze Rutenbewegungen an der Spundwand zu bewegen.

Soviel zur Theorie. In der Praxis habe ich damit noch keinen Zander am Kanal gefangen. :c

(Um ehrlich zu sein, ich fang so gut wie nix am Kanal, noch nicht mal Barsche.)

Gesehen habe ich Zander da aber schon, einer stupste mal den GuFi an als ich ihn aus langeweile an der Oberfläche lupfte, sah gut aus, wie die weissen Augen im Licht der Kopflampe leuchteten...

Petri!
 
AW: mit gufi am kanal

@henry...
Wenn du auch am R-H-Kanal angelst kann ich dir nen tipp für barsche geben!Lauf einfach mit einer langen rute(meine war 3,60feederrute) an der steinpackung entlang und mach nen wobbler ran(bei mir wars ein rapala countdown in 2,5cm länge und sinkend) ich habe innerhalb 30min 2 barsche um die 25cm gefangen!Schätz mal das geht an jedem kanal wo ne steinpackung ist und barschvorkommen!!!Wünsch dir viel glück
Michi
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: mit gufi am kanal

Zuerst gilt es mal die Zander zu finden, wenn Du schon welche auf Naturköder gefangen hast, dürfte das das kleinere Problem sein.

Dann kommt es auf Strömung und Tiefe des Gewässers an, wie schwer Du Deinen Bleikopf wählen musst.

Man sollte kontrolliert angeln können, aber der Kopf sollte (wie beim Pilken) so leicht wie möglich sein.

Die Größe des Köders hängt wiederum vom Gewässer, der Jahreszeit und örtlichen Besonderheiten ab. Mit Größen zwischen 7 - 8 cm bis ca. 15 - 16 cm dürftest Du auf alle Fälle gerüstet sein.

Farben würde ich zum einen eher dunkle nehmen, zum anderen helle, als dritte Alternative "Schockfarben". Ist so ein Kapitel für sich mit den Farben, da wirst Du von jedem andere Vorschläge kriegen.

Genauso bei der Führungsweise des Köders. Zum einen gibts da die Vertreter der "modernen" Zanderangelei mit harten Ruten und geflochtener Schnur, da wird dann meist gezupft.

Allerdings stehen die Zander nicht immer direkt am Grund und auch nicht immer auf gezupfte Köder. In langsamen "Wellen" geführte Gufis können genauso Zander bringen wie stumpf und langweilig eingekurbelte. An anderen Tagen muss der Gufi Sprünge von nem Meter machen, an wieder anderen können 20 cm zu viel sein, muss man immer wieder ausprobieren.

Da meist mit geflochtener Schnur gefischt wird (für normale Bedingungen reicht eine Schnur mit ca. 5 - 7 Kilo Tragkraft weit aus) bin ich inzwischen dazu übergegangen monofile Schnur als Vorfach vorzuschalten, weil die geflochtene überhaupt nicht abriebfest ist.

Beissen die Zander vorischtig kann es sinnvoll einen sogenannten
"Angstdrilling" einzubauen, der sich im hinteren Teil des Gufis befindet um vorsichtige "Schwanzbeisser" auch zu erwischen.

Auch wenn viele nicht zu Unrecht auf Gummi als Zanderköder schwören, sollte man nicht vergessen, dass auch Wobbler, Spinner, Blinker und kleine Pilker/Zocker gut auf Zander sind, vor allem an Gewässern wo die Zander inzwischen jede Gufimarke kennen.

Alles in allem:
Es wird Dir nicht viel anderes übrigbleiben als auszuprobieren, es mach taber (zumindest mir selber) auch viel Spass aktiv zu angeln statt nur die Köfis rauszulegen.
 

henrywilts

New Member
AW: mit gufi am kanal

@saiblingfreak 123
Hab es ausprobiert. Hat nicht geklappt dass mit den Barschen.

GuFi auf Zander auch nicht. Ist auch ein wenig warm momentan, oder?

Das nächste Mal...
Aber Danke für den Tip.

Ciao

Henry
 

ollifischer

Member
AW: mit gufi am kanal

Moin, probiers doch mal auf Barsch wenns mit den Zandern nicht klappt. Die beissen momentan am Kanal ziemlich gut! Probiern kann man es überall wo es nach Fisch aussieht;-) also Steinpackung mit Bäumen, Büschen am Rand, irgendwelchen Bauten im Wasser, und im Schatten von Brücken usw.. einfach mal ein bisken rumlaufen und probiern. Am WE hats bei mir ganz gut auf kleine (!) weisse Twister gebissen, mein Kollege hat aber auch über der Steinpackung mit nem kleinen lebhaften Wobbler gefangen. Wenn Laternen am Wasser stehen, kann mans sehr gut auch abends im Dunkeln im Laternenlicht probieren, da sind die Barsche sehr dicht am Ufer. Meistens eher kleinere, aber ab und zu ist auch ein schöner dabei |supergri . mit nem Spinner hats bei mir auch immer geklappt. Also einfach mal antesten.

Olli
 
AW: mit gufi am kanal

@henry...
Warm also bei uns ist es kalt!Egal!Wann bist du denn gegangen(angeln)!Bei mir war es relativ spät so um 18-19Uhr!Du musst nicht entlaglaufen du kannst auch mal probieren zu werfen!Aber werfe so dass du deinen köder parallel zur steinpackung führst!Kannst es dann auch mal mit einem spinner oder blinker probieren!!!Vielleicht klappts nächstes mal#6
Mfg
Michi
 
Oben