Mit Futterkorb auf Schleie?

Flussbarsch

Member
Moin,

ich bin noch Anfänger in dem Bereich. Ich wollte aber demnächst mit Futterkorb angeln. In dem Gewässer befinden sich neben der Schleie noch Hecht, Karausche, Karpfen und Aal. Also keine Brassen, Plötzen oder Rotfedern.
Bei diesem Gewässer ist das gegenüberliegende Ufer (etwa 50 -60 m entfernt) nicht beangelbar und dort sind auch diverse Hotspots. In einigen Angelvideos habe ich auch gesehen das Schleien auch per Futterkorb gefangen wurden oder ratet ihr mir bei diesem Gewässer bzw. generell ab?
Petri
 

esox82

ks-fishing-team
AW: Mit Futterkorb auf Schleie?

Hallo!
Natürlich kannst du mit dem Futterkorb dort angeln!Mit Maden oder Mais am Haken kannst du sicherlich die ein oder andere Schleie aber auch Karpfen und Karauschen fangen.Mit Wurm sogar noch vielleicht einen Aal
mfg Andy
 

angler24

Member
AW: Mit Futterkorb auf Schleie?

Versuche es auf jeden Fall.

Wobei ich eher denke das du damit fast nur Karpfen fängst.

Wie gesagt auf jeden Fall versuchen.

Und ein Karpfen ist ja auch nicht schlecht;)
 

Flussbarsch

Member
AW: Mit Futterkorb auf Schleie?

Danke und wieviel Gramm sollte der Futterkorb höchstens haben euer Meinung nach speziell für Schleie?
 

Kaulbarsch-Killer

Active Member
AW: Mit Futterkorb auf Schleie?

Kommt auf die Strömung an!
_______________________________________
P.S. Schaut doch mal auf meiner Homepage vorbei.
 

esox82

ks-fishing-team
AW: Mit Futterkorb auf Schleie?

mit 30-40gr liegst du richtig,das müsste klappen
 

Wallerschreck

Herr der Fehlbisse
AW: Mit Futterkorb auf Schleie?

Je nachdem wie weit du raus willst und wie viel Futter du anbieten möchtest solltest den Futterkorb wählen.

Ich fische im Stillwasser eigentlich immer unbeschwerte weitmaschige Draht-Futterkörbe in die etwa eine Handvoll Futter passt. Aber mal ganz nebenbei: Dem Fisch ist es völlig Latte welches Gewicht dein Futterkorb hat. Beim Biss hat er ja nur mit dem Haken und Vorfach Kontakt, der Futterkorb dient ja nur zum Locken.
 
AW: Mit Futterkorb auf Schleie?

Kennst du ein paar Montagen dazu??

Wenn du 50-60m raus willst, solltest du eine geflochtene Schnur nehmen.

Und der Futterkorb sollte auch nicht allzu leicht gewählt werden damit du immer ohne Mühe die nötige Weite erreichst.

Außerdem solltest du mit Power Gum bzw. Schnurclip fischen...
 

Brassmann

Allrounder
AW: Mit Futterkorb auf Schleie?

Was soll bitte Power Gum sein? :)
Sorry das ich so blöde dazwischen frage, aber ich habe mir heute auch ne Feeder geleistet
360/130!
Hab Sie heute mal getestet und hab mich gefreut wie nen Schneekönig als die erste Plötze aus ihrem Element kam :D
 
AW: Mit Futterkorb auf Schleie?

Power Gum kann man z.B.benutzen um die fehlende Dehnung beim Feedern mit geflochtener Schnur auszugleichen.

Entweder ist nur das Feeder Rig aus einem solchen Material oder man benutzt eine Schlagschnur als Puffer ( z.B. Feeda Leader )
 

GoldRapper

.·´¯`»ZanderSchreck
AW: Mit Futterkorb auf Schleie?

jaja feedern ist schon ne technik für sich ^^ wenn ich mal gaaaanz lange zeit hab will ich es auch mal richtig lernen :)
 

no risk no fish

New Member
AW: Mit Futterkorb auf Schleie?

hey, flussbarsch ich würde dir eine futterkorbspirale empfehlen(ohne stopper) dann ist es eig. egal wieviel gramm sie hat denn der fisch kann einfach abziehen und du kannst sofort anschlagen. dazu würde ich dir für die scheuen schleien einen dunklen teig empfehlen,da die schleien bei hellem grundfutter oft sehr misstrauisch reagieren.als köder einfach eine ladung erde aus dem komposthaufen umgraben,da findest du dermassen viele mistwürmer,dass du nurnoch loszuangeln brauchst... schleien sind von mistwürmeern grade zu bessessen und grade um diese jahreszeit wenn es wärmer wird sind so proteinbomben wie misstwürmer ein echter kracher.
also denne viel glück beim ausprobieren und schreib wenn du was gefangen hasst.
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Mit Futterkorb auf Schleie?

Ich würde immer erst andere Montagen auf Schleie versuchen als den Futterkorb,nur
bei der Entfernung,bleibt wohl keine andere Möglichkeit.Einen Waggler beikommt man wohl
kaum viel weiter als 35m raus.
Gerade im Frühjahr,wird ja im flachen Wasser auf Schleien gefischt und da hat ein einschlagender Futterkorb,eine erhebliche Scheuchwirkung.So wird man von einem
Schleientrupp immer nur eine fangen können,danach ist erst mal für eine Zeit lang
Ruhe an der Futterstelle.Mir ist es dagegen mit Waggler mal gelungen,innerhalb von
einer Stunde 4 Schleien zu fangen,wobei die kleinste 45cm war und die größte 58cm.
So etwas kann ich mir auf Futterkörbchen nicht vorstellen.

Taxidermist
 

no risk no fish

New Member
AW: Mit Futterkorb auf Schleie?

klar das mit dem verscheuchen stimmt,aber wenn du weit über der stelle,über der du angeln möchtest herauswirfst, dann einkurbelst bis an die stelle an der du schleien vermutest bisst du mit dem futterkorb klar im vorteil
 
Oben