Mini- See gepachtet

WiMi

New Member
Hallo zusammen,

ich bin "Neu" hier.
Seit ca. 10 Jahren bin ich Angler, und habe mir dieses jahr das erste mal ein Gewässer gepachtet.
Bei dem Gewässer handelt es sich um einen ehem. Steinbruch.
Der Abbau ist schon vor 25 Jahren eingestellt worden.
Mein Mini-See ist komplett aus dem Granit geschlagen,
und wird von drei Quellen gespeist.
Der Mini-See hat natürlich deshalb keinen Abfluß
und ist ca. 2000qm groß bei einer max. Wassertiefe von 16m.
Die durchschnittlichr Tiefe beträgt ca.14m.

Nun zum Problem:

Angeblich hat der Vorpächter (leider verstorben) vor
15 Jahren mal Waller gesetzt.
Wie kann ich rausfinden, ob das wahr ist?
Der Mini-See bekommt im Sommer nur eine max. Wassertemperatur von 17°C.
Fühlen sich dort Waller überhaupt wohl (zu kalt?)??
Kann man den Waller mit Reusen oder ähnlichen nachstellen?

Danke für jede "Hilfreiche" Antwort!

Viele Grüße

WiMi
 

Dart

Active Member
AW: Mini- See gepachtet

Hi WiMi
Welcome on Board.
Vermutlich wäre ein Taucher die sicherste Möglichkeit.
Evt. hast du jemanden im Bekanntenkreis der taucht, oder mal in einer Tauchschule nachfragen, alternativ evt. in einem Tauchforum mal nachfragen, ob jemand Lust und Zeit hat.
Gruss Reiner
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Mini- See gepachtet

zeig doch mal Bilder .... #h
wenn das aber sooo kalt ist, denke ich das es nicht so ideal für Waller ist ....
und ob das angebliche auch überhaupt stimmt #c
 

Mendener

Danke ... das war es ;-)
AW: Mini- See gepachtet

Falls du ein Boot, ein Echolot und ein Wallerholz hast könntest du den See mal abfahren und ne Runde klopfen. Würde ja reichen wenn du einen steigen siehst, dann hast du die Gewissheit das welche drin sind.

Falls du davon keine Ahnung hast (ich auch nur theoretisch) suchst du dir einen Welsangler (zB. hier übers AB), mit dem du das zusammen machen kannst ...

MfG
 

Gardenfly

Active Member
AW: Mini- See gepachtet

Mach mal in der wärmeren Jahreszeit Nachtangeln mit Tauwurmangeln.Beste Zeit ist für mich ein schwül-warmer Tag der in der Nacht kaum Abkühlung bringt.
Ich vermute mal das die Waller (wenn überhaupt da)nicht sonderlich groß sind,bei 2000 qm brauchst du auch nicht das Mega-Waller-Gerät da er im Drill nur im Kreis schwimmen kann.
 

Fischpaule

Karpfendompteur
AW: Mini- See gepachtet

...Mein Mini-See ist komplett aus dem Granit geschlagen,
und wird von drei Quellen gespeist.
Der Mini-See hat natürlich deshalb keinen Abfluß
und ist ca. 2000qm groß bei einer max. Wassertiefe von 16m.
Die durchschnittlichr Tiefe beträgt ca.14m....

Moin WiMi
|welcome:im AB

Von drei Quellen gespeist aber keinen Abfluß |kopfkrat, wenn was reinfließt, muss es auch irgendwo wieder rausfließen, sei denn es verdunstet alles;)

Mit dem herausfinden, ob einer drin ist, ist das auch nicht so einfach, da kommt wohl wirklich nur der Taucher in Frage aber wenn der ihn nicht findet, heißt das noch lange nicht, das wirklich keiner drin ist - Nessi wird auch schon so lange gesucht :m:q:q

Aber mal im ernst, ein Taucher wäre durchaus eine Möglichkeit und dazu noch die schonendste, weiterhin kommt bei solch einer Wassertiefe auch noch ein Stellnetz oder die Angel in Frage, die dann aber längst nicht mehr so schonend wäre.
Was die Wassertemperatur angeht, so können Welse durchaus da leben...

Gruß, der Fischpaule |wavey:
 

bmt_hethske

Sydslesvigsk fluefisker
AW: Mini- See gepachtet

Kann nicht theoretisch ein Teil des durch die Quellen einfließenden Wassers an das Grundwasser abgegeben werden, sodass nicht zwingend ein Ablauf vorhanden sein muss?
 

bmt_hethske

Sydslesvigsk fluefisker
AW: Mini- See gepachtet

nur weil der See aus einer ehemaligen Granitabbaustelle entstanden ist, beantwortet dass ja nicht die Frage! Gibt ja auch Kiesgruben, die über einen Ablauf verfügen, weil beim Abbau, eine Quelle ober ähnliches freigelegt wurde.
 

Dart

Active Member
AW: Mini- See gepachtet

nur weil der See aus einer ehemaligen Granitabbaustelle entstanden ist, beantwortet dass ja nicht die Frage! Gibt ja auch Kiesgruben, die über einen Ablauf verfügen, weil beim Abbau, eine Quelle ober ähnliches freigelegt wurde.

Es gibt unendlich viele Gewässertypen, die wurden aber allesamt nicht hinterfragt oder in irgendeiner Weise einbezogen:q
 

bmt_hethske

Sydslesvigsk fluefisker
AW: Mini- See gepachtet

@ Dart: Ich halte von deinen letzten beiden sehr besserwisserischen Posts so gar nichts, also hättest du sie dir auch beide sparen können.

Ich darf zu meiner eigentlich unnötigen Verteidigung hinzufügen, dass Fischpaule zuerst nach dem Ablauf gefragt hat und sich meine Antwort auf sein Post bezieht.

Aber wenn man immer wieder in diesem Forum nach kleinen Unstimmigkeiten sucht, um zynische Kommentare beizumerken oder Leute für dumm verkaufen will, dann ist man hier genau richtig, was du. lieber "Dart" ja schon herausgefunden hast!
 
F

Forellenzemmel

Guest
AW: Mini- See gepachtet

bmt_hethske;2015506 Aber wenn man immer wieder in diesem Forum nach kleinen Unstimmigkeiten sucht schrieb:
so isses#h. Manchmal schon ein wenig nervig, aber anderseits tuts dem Forum ja auch gut - wenns halt im Rahmen bleibt...

Aber so wirklich versteh ich das mit dem "fehlenden" Ablauf auch nicht. Wenn die Drei Zuflußquellen größer als Mäuselöcher sein sollten, muß das Wasser eigentlich irgendwo hin... kann mir nicht vorstellen, das in dem See die Naturgesetze gebogen werden... da sollte WiMi mal ein wenig Aufklärung betreiben.

Stefan
 

Fischpaule

Karpfendompteur
AW: Mini- See gepachtet

Ich darf zu meiner eigentlich unnötigen Verteidigung hinzufügen, dass Fischpaule zuerst nach dem Ablauf gefragt hat und sich meine Antwort auf sein Post bezieht.

Nun vertragt euch mal wieder|pftroest:....


Ich meinte, wie von Dart schon richtig erkannt, den Abfluss, so wie es auch WiMi schrieb und der muss definitiv da sein, wenn auch ein Zufluss besteht, der über der Verdunstungsmenge liegt. Dabei kann es sich um einen Ablauf handeln (ober- oder unterirdisch) oder, wie von Heiko vermutet, natürlich auch um einen Abfluss in eine poröse Gesteinsschicht.
Wenn es sich tatsächlich um einen größeren Ablauf handeln sollte, dann ist ein Abwandern von Fischen durchaus denkbar...


Ich weiss, es ist nur eine Wortspielerei aber es ist mir halt gleich ins Auge gefallen, als ich den Beitrag von WiMi gelesen habe...

#h
 

WiMi

New Member
AW: Mini- See gepachtet

Hallo,

ich habe damit gemeint,
das ich den See nicht ablassen kann.
Ausser man würde ihn leer pumpen.
Mal im ernst:
der Abbau wurde damals eingestellt, weil es unwirtschaftlich geworden ist,
dass viele Wasser weg zu pumpen.
Ob Taucher was sehen können,
will ich bezweifeln wegen der 16m Wassertiefe.

Kann man ihn nicht elektrisch abfischen?
Würde das gehen?
Wie funktioniert die Sache mit den Stellnetzen?

Viele Grüsse

WiMi
 

Fischpaule

Karpfendompteur
AW: Mini- See gepachtet

Elektrisch abfischen, bei der Tiefe nicht zu machen, sei denn du kappst ne Starkstromleitung;):q

So ein Stellnetz (auch Kiemennetz genannt) ist ein Netz, das aus feinem Material besteht und in der entsprechenden Wassertiefe so aufgespannt wird, dass die Fische die hineinschwimmen, sich darin selbstständig verfangen...

schaust du z.B. hier:http://www.fangtechnik.de/Stellnetze.htm oder hier:http://de.wikipedia.org/wiki/Stellnetz
 

FoolishFarmer

... mag Fisch!
AW: Mini- See gepachtet

Ob Taucher was sehen können,
will ich bezweifeln wegen der 16m Wassertiefe.
Das Tolle am Tauchen ist ja, dass man (im Gegensatz zu dem der von oben nicht bis in 16m Tiefe sehen kann) einfach mal in 16m Tiefe tauchen kann um nachzusehen! :)

Der Nachteil bei einem Stellnetz ist ganz klar, dass die meisten Fische die Aktion nicht unbeschadet überstehen, bzw. dass man eben nicht selektiv eine Fischart fangen kann.
Elektrobefischung scheidet wie von Fischpaule erwähnt aufgrund der Tiefe aus.

von einem Taucher, der sich immer noch fragt WO denn Dein Steinbruch liegt... ;)
 

Fischpaule

Karpfendompteur
AW: Mini- See gepachtet

von einem Taucher, der sich immer noch fragt WO denn Dein Steinbruch liegt... ;)

Solch einen Steinbruch, sucht doch wohl jeder Taucher oder? ...und da könntest du auch gleich mal schauen, obs auch nen größeren Ablauf gibt|supergri
 
Oben