Meine Teichanlage

Shamanic

Member
so hier will ich mal ein wenig über meine Teiche berichten.

Ich habe die Anlage vor drei Wochen neu gepachtet. - Auf 1,3 ha lt. Pachtvertrage (ich denke aber es ist größer) befinden sich 10 Teiche. - Einige davon total verlandet, aber dafür gibt es ja einen Bagger.

Und nun die große Frage wer wohnt da .... also ich habe bisher Rotfedern, Graskarpfen, Schuppenkarpfen, Koi, Karauschen, Stichlinge, Moderlieschen und einen Aal gesichtet. Auf dem Ufer konnte ich eine Bisamratte und ein ominöses grünes Bein sichten. In der Luft Gänse und Eisvögel.

Mein Hauptproblem sind wohl jetzt erst mal die Fadenalgen. Wer kann mir Tipps geben, wie ich das Zeug los werde. - Branntkalk? Wenn ja, wie das Zeug einbringen und wie viel?

So und dann noch mal ein paar Bilder, damit ihr wisst, worüber ich rede

Gruß
 

Anhänge

  • IMG_7923.jpg
    IMG_7923.jpg
    66,1 KB · Aufrufe: 268
  • IMG_7953.jpg
    IMG_7953.jpg
    66 KB · Aufrufe: 252
  • IMG_7991.jpg
    IMG_7991.jpg
    62,7 KB · Aufrufe: 259
  • Forum5.jpg
    Forum5.jpg
    30,2 KB · Aufrufe: 287
  • Forum6.jpg
    Forum6.jpg
    12,2 KB · Aufrufe: 353
Zuletzt bearbeitet:

Bronni

Active Member
AW: Meine Teichanlage

Hi,
helfen kann ich Dir leider nicht. Aber gratulieren möchte ich
Dir zu diesen Teichen, macht einen sehr guten Eindruck.
Wenn Deine Probleme gelöst sind, hast Du eine kleines
Paradies, so scheint es jedenfalls.
Viele Grüße und vor allem "Erfolg"
Bronni #6
 

Shamanic

Member
AW: Meine Teichanlage

na da lag ein grünes Bein. Das Bein hatte ähnliche Schuppen wie man sie von einem Perlhuhn kennt. Nur halt grasgrün. Der rest war nicht mehr vorhanden. Ab dem Mitte Oberbein fehlte halt alles :)

Fadenalgen ... es sind einige. Dummerweise auch in dem Teich, wo das meiste Quellwasser vorhanden ist.
Vielleicht erkennt man das auf dem Bild. s.u.
 

Anhänge

  • IMG_7964.jpg
    IMG_7964.jpg
    76 KB · Aufrufe: 232
Zuletzt bearbeitet:

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Meine Teichanlage

Das Bein wird vom Grünfüßigen Teichhuhn sein!

Taxidermist
 

PiraT86

Member
AW: Meine Teichanlage

ist das vieh auf dem letztem bild der koi??

fang ihn und verkauf das ding!!!


der hat doch mind. 70 odeR?
 

Shamanic

Member
AW: Meine Teichanlage

keine ahnung ..... warum sollte ich ihn da raus zerren ...???? der hat da bisher gelebt und es spricht nix dagegen das er das weiter tut ......oder? .....
 

Johnnie Walker

Auf die Entwicklung kommt's an
AW: Meine Teichanlage

keine ahnung ..... warum sollte ich ihn da raus zerren ...???? der hat da bisher gelebt und es spricht nix dagegen das er das weiter tut ......oder? .....

:m

das zeug könntest du ja mit dem kescher raussammeln, allerdings wäre das nur eine lösung die nich auf dauer funktionieren würde, bessere ratschläge können dir hier aber sicher die fachmänner im board geben, werden sich sicher hier melden#h
 

Shamanic

Member
AW: Meine Teichanlage

Keschern ..... das mache ich schon regelmäßig .... aber das zeug kommt immer wieder neu .....
 

Ruheangler

Member
AW: Meine Teichanlage

Ich würde Graskarpfen (ganz Jung höchstens 8 cm lang) einsetzen. Nur wenn die noch keine andere Nahrung aufgenommen haben gehen die auch an deine Algen.
Da ich auch Jäger bin kann ich dir sagen das es sich um ein Wasserhuhnbein gehandelt hat.(Wasserhüner vertrecken dir den ganzen Teich.)
Auf die Bisamratten würde ich aufpassen, die können dir die gesamten Böschungen zerstören.
Mein Tip Wippbrettfallen an Durchlässen.

Gruß
 

DD-Feeling

Dauer-Angel-AZUBI
AW: Meine Teichanlage

Hallo und Glückwunsch,

sieht wirklich schön aus deine Anlage. Zum Thema Algen kann ich dir nur berichten wie das bei uns in den Teichen ist. Wir haben in der Firma 3 Teiche, alle um die 20x30m bis 2m tief. Es gestaltet sich so, das in den ersten Teich Grundwasser läuft, dieses dann in den 2ten und von dort in den 3ten, welcher auch der Auslaufteich ist. Im ersten Teich haben wir keine Fische, dass Wasser ist hier glas klar und ab April wächst er mit den von dir beschriebenen Algen zu, diese lassen wir dann 2 mal im Jahr von einer Firma raus holen, dazu ist es wichtig sie direkt vom Grund zu zupfen, da sie sonst sofort nachwachsen, aber ganz los bekommen wir sie nie ABER!!! Im 2ten Teich hatten wir das Problem mit dem Tage gelöst, an dem wir ca. 10 Schuppenkarpfen zw. 50 - 70 cm eingesetzt haben. Schon im nächsten Jahr war nicht eine Alge mehr zu sehen! Es hat nur einen Nachteil, das Wasser in diesem Teich ist nun reichlich trüb, Sichtweite knapp 1m, so große Karpfen in kleinem Teich machen halt Dreck und der Wassernachlauf ist nicht stark genug um einen schnellen Wasseraustausch zu realisieren. Wie gesagt uns haben auf nat. weise die Karpfen die Algen bekämpft!

MfG
 

Shamanic

Member
AW: Meine Teichanlage

Moin Moin ....

so Bestandsaufnahme zum Thema wer wohnt hier:

Bisher habe ich in meinen Teichen folgende Fische gesichtet, bzw. mit einer neu erworbenen Köderfischreuse gefangen:
- Graskarpfen
- Schuppenkarpfen
- Spiegelkarpfen
- Aal
- Rotfedern
- Rotaugen
- Karauschen
- Giebel
- Gründlinge
- Schleie
- Blaubandbärblinge
- Stichlinge
- Koikarpfen

- Regenbogenforellen (durch mich eingebracht)

an weiteren Raubfischen bis auf den einen Aal der beim Ablassen des einen Teiches geflüchtet ist (gut solls ihm gehen) habe ich noch nicht ausmachen können.

Nicht einmal einen Barsch ...

Bin jetzt am überlegen ob ich mal nen paar kg Farmaale einsetzen sollte, damit die das Restfutter von den Forellen verwerten können, da da ja tierisches Eiweiß drin ist und die anderen Fische ja mit dem tierischem Eiweiß nicht so klar kommen wie z.b. Aale.

Im übrigen werde ich die Teichanlage wohl als landwirtschaftlichen Betrieb anmelden. Hat jemande Ahnung davon, woher ich Informationen über eventuelle Subventionen bekomme und welche Bedingungen ich erfüllen müsste?

Greetz
Shamanic
 

Fischpaule

Karpfendompteur
AW: Meine Teichanlage

Bin jetzt am überlegen ob ich mal nen paar kg Farmaale einsetzen sollte, damit die das Restfutter von den Forellen verwerten können, da da ja tierisches Eiweiß drin ist und die anderen Fische ja mit dem tierischem Eiweiß nicht so klar kommen wie z.b. Aale.

und welche Bedingungen ich erfüllen müsste?

Als erstes einmal eine fachliche Eignung und da solltest du dich noch etwas belesen...
Sei mir nicht böse, aber das ist nicht so ganz ;) richtig, was du da geschrieben hast.

#h
 

bmt_hethske

Sydslesvigsk fluefisker
AW: Meine Teichanlage

Also bevor du dein Geld in Farmaale investiert, informier dich etwas genauer. Der Besatz mit Farmaalen kann auch gehörig schief gehen!
 

Fischpaule

Karpfendompteur
AW: Meine Teichanlage

Welche Literatur könnt ihr mir da empfehlen?


Das kommt ganz darauf an, wie es um deinen Wissensstand steht.

Um wenigstens einen Einstieg in die Materie zu bekommen könnte dir z.B. dieses helfen:
"Lehrbuch der Teichwirtschaft", W. Schäperclaus/M. v. Lukowicz, Parey-Verlag, 4. Aufl. 1998

Du solltest aber erstmal kleine Brötchen backen, bevor du ins "große Geschäft" einsteigst, nicht umsonst ist der Fischwirt ein Lehrberuf - wobei man sagen muss, das Erfahrung noch viel wichtiger ist....

|wavey:
 

Shamanic

Member
AW: Meine Teichanlage

Hab ich von großem Geschäft gesprochen? - Du denkst sicher, weil ich einen landwirtschaftlichen Betrieb gründen will - Easy going .... kann ich Gewinne aus anderen Tätigkeiten offiziel vernichten und damit weniger Steuer zahlen, sondern Spaß mit haben . - Aber werde mir das empfohlene Buch gleich mal ordern ....
Danke für den Tip - Was denkst du - Fischpaule - womit sollte ich besetzen? Der eine See ist dank des Kormorans so gut wie leer, Größe ca. 3000 qm und was ich bisher so festgestellt habe im durchschnitt ca 1,8 m tief. Pro Stunde fließen ungefähr 10 m³ frisches Wasser, durch 2 Zuläufe rein. - Auf dem Boden habe ich sandige Stellen aber auch Stellen mit bis zu 30 cm schlamm. - Der Sauerstoffeintrag wird durch die beiden Zuläufe und durch den Wind erhöht. Der See ist zu ungefähr 25 % durch Bäume beschattet und mittlerweile um den Kormoran die Freude dran zu nehmen mit vielen vielen Schnüren überspannt. - Abschließend währe vielleicht noch hinzuzufügen, das er auch über einen Ablauf verfügt.

Danke schon mal für deine Mühe
 

Fischpaule

Karpfendompteur
AW: Meine Teichanlage

Moin
Mit dem "großen Geschäft" war nicht so ernst gemeint, da in der Teichwirtschaft eigentlich kein großes Geschäft zu machen ist...

Das kommt ganz darauf an, welche Temperatur dein Zulaufwasser ganzjährig hat ???, kommt es aus einem größeren Gewässer, das schon eine gewisse Belastung aufweist und relativ warm ist, ist ein Besatz mit Karpfen sinnvoll, wenn der Teich durch eine Quelle oder sonstiges kaltes klares Wasser gespeist wird, wäre auch ein Besatz mit Forellen möglich, wobei knapp 3l/s nicht gerade viel Zulaufwasser fur einen Teich dieser Größe ist, zumindest für die Forellen...

|wavey:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben