Mein erstes Mal.......

Magic_Moses

Member
Nach dem schönen Bericht von feinripp hab' ich es heute, nachdem wir unsere Mädels in die Heia gesteckt hatten, nicht mehr ausgehalten.
Ich bin runter in meinen Angelkeller, hab' die jungfräuliche Fliegenrute aus dem Futeral geschält, die ebenso undeflorierte Rolle aus dem Regal genommen und mich mit beiden Teilen, nebst bebildeter Fachliteratur, auf meinen frisch gemähten Rasen gesetzt.
Nach einer guten Viertelstunde war ich als fliegenfischereitechnisches Embryo soweit zufrieden mit der Montage.
Ein kurzer aber scharfer Blick über die Hainbuchenhecke verriet mir, dass der unterhalb gelegene Spielplatz menschenleer war - alle Schreihälse schon im Bett.
Die ersten Würfe hatten etwas von Gummitwist mit Unterschenkelamputierten, wobei die sich aber vermutlich wesentlich geschickter anstellen als ich.
Nach einer weiteren Viertelstunde hatte ich den Dreh aber soweit raus, dass ich Richtung und Länge in etwa vorhersehen konnte. Außerdem sah das bestimmt auch schon tierisch professionell aus, zumal ich den Watkescher schon mal vorsichtshalber am Gürtel festgeschnallt hatte, liest man doch immer wieder von kapitalen Spielplatz-Äschen.
Nein - war natürlich ein Gag. Der Kescher hing noch am Regal, zumal ich den an unserem Vereinsgewässer mangels Watmöglichkeit nicht nutzen kann.
Überhaupt stellt sich FF an unserem Gewässer recht schwierig dar, ist zum einen der Uferbewachs recht dicht und zum anderen der Weiher mit Spannschnüren in ca. 10m breite Segmente unterteilt.
Diese unsägliche Bespannung hat man vor einigen Jahren angebracht, um den Kormoranen den Spaß an der Jagd zu vermiesen, was aber wohl tatsächlich gefruchtet hat. Nächstes Jahr sollen die Schnüre jedenfalls ganz verschwinden, aber ich schweife ab.
Nachdem ich meine Fliegenrute ausgepackt hatte, war das Gefrotzel natürlich groß. Die einzige Stelle, an der ich die Rute überhaupt hätte nutzen können war natürlich besetzt, aber nachdem ich dem Vereinskameraden zwei Bier zum morgigen Frühschoppen versprochen hatte, war er bereit den Angelplatz zu wechseln.
"Aich huh noh nie ei mit derer Fliecheruht häi gesieh.......", brabbelt er sich auf mittelhessischem Platt in den ungekämmten Bart.
In vorsichtigem Abstand von ca. 15m standen mittlerweile 3 Vereinskameraden, mehr oder weniger amüsiert, die offensichtlich noch gespannter als ich selbst waren.
Da ich auch von Fliegenmustern nicht sonderlich die Ahnung habe, greife ich wahllos nach etwas kleinem schwarzen. Was bei Frauen gut aussieht, muss auch am Wasser was taugen.......
Erstaunlicherweise gelingen die ersten Würfe recht gut, wenn sie auch etwas kurz geraten. Etwa 5 Würfe später kann ich förmlich spüren, wie ein Ruck durch das Gerät geht und unglaublicherweise habe ich in diesem Augenblick den ersten Fisch meiner ca. 1 1/2 stündigen FF-Karriere am Haken.
Irgendwie fühlte sich das an, wie mit Rottweiler an einem Hanfseil Gassi gehen: du spürst jede Bewegung des Fisches!
Beim Keschern ist mir dann einer der Kameraden zur Hand gegangen, weil ich das in meiner Aufregung nicht geregelt bekommen habe.
Ergebnis: ein 34cm Regenbogner.
Ich war ziemlich beeindruckt, auch wenn das technisch bestimmt nicht ausgereift war. Leider Gottes hat dann der Angelkollege von vorhin auf seinen angestammten Platz gepocht, sodass ich, kaum dass ich in Fahrt war, schon wieder nach Hause musste.
Ich hab' dann noch ein paar Würfe auf dem Spielplatz gemacht und mir vorgenommen, mir mal einen Tagesschein für die Dill zu holen, an welcher man an einigen Stellen wohl sehr gut wedeln kann.
Vielleicht finde ich ja auch dort endlich mal einen Tutor, der mir zeigen kann, wie das richtig gemacht wird.
Kribbeln tut es jetzt aber mächtig und die knapp bemessene freie Zeit in diesem Sommer ist quasi schon verplant.......... :g
 

Anhänge

südlicht

90% Fliege
AW: Mein erstes Mal.......

Na, das ist doch mal ein guter Einstieg! #6 Weiter so! :)

Schöner Fisch und schöner Bericht, freu mich auf den Nächsten....

Tight lines, Eric :m
 
AW: Mein erstes Mal.......

Na perfekt. Ich hab für meinen ersten Fisch gleich ein paar Monate gebraucht. Welcome to the addicted. Kleiner Tip am Rande: Wenn der Spielplatz mal wieder belegt ist, Weingummi auf den Haken binden und Hegefischen ...
 

goeddoek

Nur noch genießen ;-)
AW: Mein erstes Mal.......

Glückwunsch.Das ist doch mal ein Einstand #6
 

Bondex

Skype: BondexHH
AW: Mein erstes Mal.......

Hat bei mir deutlich länger gedauert! Toller Bericht! Habe auch auf dem Rasen mit dem Angeln überhaupt angefangen weil keiner in meiner Familie überhaupt angelte. Deshalb waren meine Posen auch immer so schlecht ausgebleit! Fliegenfischen kam erst viel später dazu!
 
Oben