Meerforellefänge Januar 2019

dirk.steffen

Active Member
Scheint ja bisher noch keiner losgewesen zu sein :roflmao

Ich habe es gestern nach der Arbeit mal versucht. Erst mit Fliege in einer flachen Bucht. Bei extrem niedrigem Wasserstand ging leider nix. Dann mit Blinker an die offene Küste. Aber auch da war nix zu holen.

Schönen Gruß an den netten "Kollegen" der sich 20 Meter neben mich (in meine Watrichtung) gestellt hat :eek:
Na ja, bin ich ein Stück weiter gegangen. Leute gibt das :sch_contra
 

mefohunter84

Meerforellenflüsterer
Moin Dirk,

Ja genau dort waren die gaaanz großen Fische. Du hattest nur den falschen Köder dran …… :O_o
Ne ne :sch_contra
 

mefohunter84

Meerforellenflüsterer
Moin Dirk,
Na sowas …. :whistling:laugh2
Mir juckt es auch wieder in den Fingern, allerdings sollten erstmal mildere Temperaturen kommen. Bei Kälteeinbrüchen wie jetzt hatte ich vom Land aus noch nie was.
 

Brandungsbrecher

Active Member
Nachdem gestern (20.01.19) für die Ostsee den ganzen Tag Sonne angesagt war, haben ein Kumpel und ich uns auf den Weg gemacht. Erst auf halber Strecke zwischen Neustadt und Pelzerhaken, er mit Fliege, ich mit Spinnrute... nüscht ausser Nebel.
Dann haben wir uns die Seebrücke in Großenbrode angeschaut, nicht ein Fisch im Wasser zu sehen und auch verdammt neblig dazu ar***kalt. Das Wässern der Köder haben wir uns dort gespart.
Schliesslich sind wir noch hoch nach Marienleuchte auf Fehmarn. Immerhin kein Nebel, aber auch dort keine versprochene Sonne.
Alles in Allem: kein Anfasser und nicht einen Fisch gesehen.
Fazit: selbst morgens um 7 Uhr war Sonne vorhergesagt, Metereologen sind Ar***löcher!!
 

sumsa

Member
Moin , am Sonntag Vormittag war in Kühlungsborn West auch nur Nebel. Kein Nachläufer, nischt außer kalte Füße. Gruß Ralf.
 

stinja

New Member
Moin, wir wollten am Sonntag 20.01. mit dem Boot raus von Neustadt.
Angesagt , Sonne Wind 1-2 also aus Lübeck los um 7:00 .
Boot klar gemacht , gewartet bis um 11:00 max 100m Sicht.
Viel zu gefährlich trotz Radar und GPS, sind dann wieder nach Haus
 

zulu1024

Member
Ebenfalls am Sonntag bei dicker Suppe und Ententeich los gewesen in OH. Eine untermaßige von ca 37cm und kurz zuvor noch ein heftiger biss. Beide auf wobler in Reizfarben dekor.
 

Ostseesilber

Active Member
...noch ein Nachtrag vom 16.01.2019. Temperatur lag an diesem Tag noch max. bei 8,5 Grad...

Mit zwei Mann von ca. 11.00 - 16.30 Uhr unterwegs.

Wind zuerst aus WSW mit 4-5, später S mit 3-4 Bft.

An der offenen Küste braune Suppe die kaum fischbar war, bei voller Wurfweite hatte der Blinker nach 4-5 Kurbelumdrehungen den fischigen Bereich verlassen und die Suppe erreicht... also Abbruch.

In einer flachen Bucht Top- Bedingungen, Wasseroberfläche schön angekräuselt, leicht angestaubtes Wasser, kein Biss, kein Fisch...

Nochmal umgesetzt und einen Bereich angefahren, in welchem der Wind fast parallel zur Küstenlinie wehte. Auch hier Top- Bedingungen...leichte Welle...schöne Trübung

und dann wie so oft aus dem Nichts Bääääääämm.... Hammer-Einschlag und ein guter Fisch hängt. Nach spannendem Drill und drei Sprüngen, in welchen der Fisch zwei

mal komplett aus dem Wasser springt bekommen wir ihn endlich gelandet... Unser einziger Kontakt an diesem Tag...
Mefo 16.01.19 Stein 2.JPG
Mefo 16.01.19 Kescher.JPG
Mefo 16.01.19 Stein.JPG


Anbei ein paar Bilder... Petri an Alle!!!
 

henry73

Active Member
Noch ein kurzer Nachtrag vom 20.01. > waren zu zweit bei dichtem Nebel, leicht trübem Wasser und ruhigen Bedingungen an der offenen Küste unterwegs. Bei mir gabs nach einiger Zeit ein kurzen Anfasser; eine große Forelle ist bei meinem mitangelnden Kollegen leider wieder ausgestiegen.
Ab dem späten Vormittag/Mittags waren mehrfach Forellen an der in 30-40m Entfernung an der Oberfläche auszumachen, waren aber partout nicht zu bewegen zuzufassen. Weder auf Fliege noch auf Blinker. Nun ist es ja konstant frostig geworden, da werde ich den nächsten Versuch wohl erst machen wenn es wieder in den Plusbereich geht. Bei Frost hab ich noch nie wirklich Erfolg gehabt, trotz etlicher Versuche. Wie sind eure Erfahrungen bei längerem Frost > ähnlich den Bedingungen wie sie aktuell vorherrrschen?

Gruß & Petri Heil!

Henry
 

inselkandidat

Bodden-Schamane
@henry73: Die Chancen sinken tatsächlich rapide...aber, selbst bei 2 grad Wassertemperatur geht manchmal was..meistens sehr kurze Beißphasen um die 30 min.
Anbei ein paar Wintermefo-Impressionen





 

Anhänge

kneew

Active Member
Moin, klar geht auch an solchen Tagen der ein oder andere Fisch ans Band. ich Persönlich liebe die Winter-Angelei grade was das Meerforellen-angeln angeht, denn es ist auch wenn nicht (all Täglich) das man Fisch fängt aber man ist ja stets guter Hoffnung. Dickes Petri und schöne Bilder.. thumbsup Werde den kommenden Sonntag auch mal wieder nutzen das Wetter lädt grade dazu ein. Und wer jetzt ans frieren denkt dem sei gesagt - es Fängt nur der, der auch Angelt. :laugh Schönes Woe und genießt die vielen Würfe am Strand 'Natur' pur.. Kleiner Tipp! Nimmt euch heißen Tee mit ans Wasser..:rolleyes: Tight lines
 

Silvio.i

Well-Known Member
So, ich darf auch mal was berichten. Ich war auf dem Darss unterwegs. Während ich in den letzten 6 Jahren gefühlt die letzten 17.345 Würfe ohne Biss war, konnte ich am Sonntag von 4 Bissen einen verwerten. Ca. 42/43cm und kugelrund und breit. Leider in Mecklenburg ein paar Zentimeter unter Mindestmaß. Deshalb wurde sie ohne Foto schonend in ihr Element zurück gesetzt.
Es hat sich mal wieder gezeigt, dass Meerforellenangeln kein Glück ist, sondern Können. Mein Kumpel war zum 2. mal mit und hatte zum zweiten Mal keinen Biss. Der Einheimische neben uns hatte (nur was ich in den Pausen und beim "Spionieren" mitbekommen habe) ca. 15 Bisse und hat 6 rausbekommen. Nach ca. 1,5h waren die Forellen weg.
 
So, heute habe ich meine Mefo-Saison 2019 eröffnet. Nach einigen ereignislosen Stunden auf Fehmarn an einem Steinriff einen Schwarm angetroffen. Dort dann zwei Maßige und eine Untermaßige gefangen sowie diverse Nachläufer (einer davon um die 60cm) gehabt.

Also ein gelungener Tag.
 

dirk.steffen

Active Member
Ich war gestern nach der Arbeit auch los. Erst mit Fliege im Flachwasserbereich, dann mit Blech an der offenen Küste. Waren eigtl. gute Bedingungen, aber die Fische sahen das anders :roflmao
 
Oben