Meeresangeln auf den Alandinsel ! Fragen!

Hallo,

ich werde im Sommer auf die Aland-Inseln fahren, um dort u.a. zu Angeln.
Ich habe allerdings noch nie richtig im Meer geangelt und habe ein paar Fragen dazu:

noch ein paar infos zu den alandinseln und meiner ausrüstung:
die alandinsel sind eine inselgruppe(zwischen schweden und finnland) mit vielen großen granitsteinen, daher wird das galände eher steinig sein! Ich habe gehört, dass die insel auch viel brackwasser haben und das es dort deswegen auch hechte und barsche geben soll! Sonst dachte ich echer an Meeresforellen! Weiß jemand ob es dort auch Dorsch oder anderer fangbare meeresfische gibt?
Ich habe vor, hauptsächlich zu Spinnfischen (vielleicht auch ein bisschen Posenfischen)
Ich habe zwei mitllere Ruten (2,2 und 2,4 m lang) und eine 4m-Rute (die ich noch nie benutzt habe)
Außerdem wird mir ein ruderboot (wahrscheinlich mit Motor) zur verfügung stehen.

nun die Fragen:
Was brauche ich für ausrüstung für das Spinnfischen von Land und vom Ruderboot aus?
Was für köder? (habe gehört, dass es Meeresforellenspinner und wobler gut sind)
Auf was muss ich am anfang beim Meeresfischen noch achten?
War schon mal wer auf den Alandinseln zum Angeln? Wäre toll, wenn mir jemand ein paar tipps geben könnte!

Vielen Dank für eure Hilfe,
euer baldiger Alandfischer
 

Toddi

Member
AW: Meeresangeln auf den Alandinsel ! Fragen!

Moin, Aland-Fischer!
Deine grundsätzliche Info ist korrekt. Die Gewässer um die Inseln sind sehr brackig geprägt. Hauptfischarten sind hier eindeutig Hecht und Barsch, teilweise gibt es aber auch Zander. Und Weissfische wie Brassen und Rotauge in unglaublicher Zahl. Mit einer einfachen Spinnausüstung wie du sie auch an heimischen Gewässern benutzt bist du voll im grünen Bereich.
Es gibt auf Aland auch jede Menge Plattfische, vor allem Flundern. Dorsch wirst du nur relativ weit draußen (kommt natürlich auch drauf an, wo auf Aland du dich rumtreibst!) an den Fahrrinnen bekommen. Ist auch saisonabhängig und nicht jedes Jahr gleich gut.
Frag unbedingt die Leute vor Ort, was geht! Vor allem solltest du dich auch über die Fischereirechte informieren, da viel Uferlinie auf Aland auch in Privatbesitz liegt.
Ansonsten, wenn du mit deinem Boot um die Schären herum blinkerst wirst du garantiert Erfolg haben.

Gruß, Toddi :g :g :g
 
AW: Meeresangeln auf den Alandinsel ! Fragen!

hey, danke ich werde mich natürlich vor ort informieren das is ja klar, noch was zu den ködern.

Wie sind die wassertiefen bei den schären, denn so....?
Und was für ködergrößen nehm ich denn da am besten?
Noch was. ich hab noch nie mit wolblern geangelt und würde es gerne ausprobieren! Ist das erfolgsversprechend oder mehr was für profis? und lohnt sich das auf den Aland inseln?
 

Toddi

Member
AW: Meeresangeln auf den Alandinsel ! Fragen!

Wenn du in Ufernähe fischt würde ich mich auf Schwimmwobbler beschränken, da die Schären doch sehr Hängerträchtig sind. Weiter draußen kannst du natürlcih auch mal ´nen Schleppversuch mit Divern wagen.
Grundsätzlich kannst du eigentlich alles austesten. Vom Gummifisch in allen Größen über Spinner, Blinker, Köderfisch ... Vor Ort ist die Info sicher spezischer. ich hab dort auch Leute mit den Riesenmagnumwobblern (30 - 40cm) Fischen sehen. Wichtiger ist eher die Ortskenntnis als der Köder. Streamer geht bestimmt auch ab wie Rakete!

Gruß, Toddi :g :g :g
 
D

Dxlfxn

Guest
AW: Meeresangeln auf den Alandinsel ! Fragen!

Hallo Alandfischer,
dir steht ein Urlaub in wunderschöner Natur bevor. Die Angelei vom Ufer auf Raubfische ist nicht einfach, da sich die besseren Fische in tieferes Wasser zurückziehen. In Ufernähe kannst du mit den üblichen Weißfischen und Barschen, Hechten und Zandern rechnen. Von den letzteren finden sich allerdings mehr die kleineren im Sommer in den
ufernahen Bereichen. Man kann auf den Alands im Sommer Meerforellen und Lachse schleppen. Dazu muß man allerdings auch weit raus und dann viel Wasser abschleppen.
Wenn du einmal die Chance auf Meerforellen haben willst, rate ich dir, suche strömungsreiche Stellen oder Stellen mit gutem Futterfischbestand und fische dort dann nachts. Das kann mit Wobblern oder auch Streamern mit Wasserkugel oder Spirolino gut gehen. Die Topzeiten sind aber zwischen Oktober und Mai - nicht Mai bis Oktober!
 
AW: Meeresangeln auf den Alandinsel ! Fragen!

Also die schwimmwobler sind die, die schwimmen wenn man nichts macht und absinken, wenn man sie einholt, oder? D.h. dass ich größere chancen bei einem hänger habe meinen wobler zu retten, oder?

und was sind - streamer (mit und ohne wasserkugel) ?
und was sind - Spirolino(s) ?

(tut mir leid ich bin erst 16 und hab noch nich so viel Erfahrung mit dem Angeln, bzw. eigentlich nur mit blinker und spinnern)

noch ne Frage:
Wenn ich mit dem Boot weiter raus fahre dann sind die Tiefen ja sicher tiefer und wenn ich dann dort Spinnfischen will müssen die köder ja sicher tiefer gehen! Gibts da spezielle Köder die fürs Spinnfischen gehen und gleichzeitig tief laufen oder soll man bei höheren tiefen eher posenfischen betreiben und den Abstand zwischen Köder und Schwimmer dementsprechend einstellen.
außerdem: Was ist denn für euch weiter draußen? 100m vom ufer? 200? 500? oder gar mehrere km?
 
AW: Meeresangeln auf den Alandinsel ! Fragen!

Hallo,
vergess erstmal streamer und spirolinos...viel zu komplizierter unfug!
Zu den wobblern...genau das sindse.mit sinkenden wobbler kannst du allerdings in tiefere regionen vor stoßen!
Ich würd dir raten auch ein paar gummifische mizunehmen...mit denen kannst du schön den grund abklappern und die sind auch nicht so teuer!
Blinker sind auch nicht zu verachten.
ich würd dir auch raten die mit dem boot die kraut kanten anzusteuern,is effektiver als sinnlos weit draußen den köder zu baden! Hechte gibts da auch genug!
Außerdem gibts da viele kleine felseninseln und buchten etc. um denen sich auch die hechte und barsche tummeln.
noch zu den wobblern und gummifischen...nimm nich zu kleine mit 10-15cm is gut für hecht ne nummer kleiner für barsche!
Stahlvorfächer nicht vergessen!!!
noch fragen?

P.s.:fahr bloß nich mehrere km raus!
 
AW: Meeresangeln auf den Alandinsel ! Fragen!

Danke Taildancer,

das hilft mir, noch eine Frage zu den gumifischen. Die muss man doch irgendwie auf so nen metallkopf mit hacken dran setzten? Das geht wahrscheinlich nich so schwer, oder? Und die gibts ja wahrscheinlich im normalen angelladen zu kaufen?
also die gummifische gehen unter (wegen dem metallkopf) und wenn sie unten sind schleift man sie über den grund... wenn ich das richtig verstanden habe (wenn nicht, korrigiert mich)
ist die gefahr auf einen hänger da nich sehr groß?
aber ich schätz mal, wenn man da einen verliert is es nich so schlimm, weil die recht billig sind...

vielen dank
 
AW: Meeresangeln auf den Alandinsel ! Fragen!

So siehts aus..bili billi...
geh am besten mal in zu deinem angeldealer und der soll dir dann mal erklären wie du die gummifische auf den bleikopf ziehst.
der kann dir auch gleich sagen welche bleikopfgröße für welche gummifischgröße!
Die gummifische mußt du über den grund zupfen...nicht schleifen.so das er immer vom grund hochspringt!
entweder du machst das mit der rolle,in dem du den gf auf den grund sinken läßt und dann zwei drei schnelle kurbelumdrehungen machst...dann läßt du ihn wieder auf den grund fallen und so weiter.
oder in dem du die rute kurz hoch ziehst!
Wobbler,Blinker und spinner sind natürlich einfacher!
 
AW: Meeresangeln auf den Alandinsel ! Fragen!

gibts es eigentlich wen, der schon mal auf den Alandinseln war? (bei dolfin hat es sich so angehört) Hat jemand ein paar bilder (vom angeln dort oder auch so) oder könnt ihr mir ein Homepage empfehlen wo ich bilder und ein paar tipps für die gegend finde?
 

hauki

<;))))))))))<<
AW: Meeresangeln auf den Alandinsel ! Fragen!

Hallo Aland-Fischer,

ich muss sagen ich beneide Dich fast ein bisschen wegen Deines Reisezieles. Ich war vor vielen Jahren (> 20J.) mehrmals dort oben und es war richtig super. Ich war damals auf Brändö und auch auf Kumlinge unterwegs. Man kann dort oben richtig gut Barsch und Hecht fischen. Obwohl wir im August oben waren konnte ich dort meinen bisher grössten Hecht mit 106 cm und >20 Pfd. fangen (auf einen grossen Effzett).

Natürlich weiss ich nicht wie es heute dort aussieht, aber Grundlegendes wird sich wohl nicht oder nur wenig verändert haben.

Boot ist erforderlich und auch bei den meisten Hütten auch dabei. Ein Aussenborder kann Sinn machen, da man auf die Dauer vom vielen Rudern in den Schären schon schwere Arme bekommt (Wind!). Aufpassen musst Du bei den Fischereilizenzen, da waren damals die Gebiete recht kleinlich begrenzt.

Hechte haben wir auf Blinker (Effzett, Utö, Atom) und die damals geläufigen Wobbler gefangen (ABU HiLo, Big-S). Gummis würde ich heute auch mit einpacken (Twister, Shads). Gute Stellen auf Hecht waren immer in der Nähe von Blasentang, Kanten zu tieferem Wasser. Im Sommer waren wir z.T. auch in der Nacht sehr erfolgreich. Ruhig auch mal die kleineren Schären mit dem Boot anfahren und dann gezielt auch vom Ufer abfischen. Meistens geht was...

In manchen Ecken (Eckerö?) kann man wohl auch auf Mefo und Lachs trollen und Boote chartern. An tieferen Stellen/Fahrrinnen (15-20m) konnten wir auch Dorsch mit der Handpilke fangen. Flache Schilfbuchten sind gut für Weissfische (Köfis). Vielleicht noch eine Stippe mitnehmen, wenn Du mal mit Köderfisch angeln möchtest.

Hier noch ein Link für Dich, den ich mal vor einiger Zeit zum Thema gefunden habe:
http://www.sportfishingmagazine.fi/english/aland/aland.htm

Viel Spass und dickes Petri für Dich auf den schönen Alands #h

/hauki

P.S. Ich würde mich über einen kurzen Bericht nach Deiner Rückkehr sehr freuen.
 
AW: Meeresangeln auf den Alandinsel ! Fragen!

Ohh Mann,

das hört sich ja klasse an..... ich freu mich schon riesig!!! Leider fahre ich erst im August! Also ein Reisebericht mir ein paar Bilder is auf jeden Fall drin, vor allem weil mir hier alle sehr weitergeholfen haben!

Wie is das mit speziellen Kunstködern? Kann man da vor Ort noch ein paar gute sachen kaufen?
 
AW: Meeresangeln auf den Alandinsel ! Fragen!

Kann man bestimmt auch da kaufen,vorallem haben die großen supermärkte auch alle ne angelabteilung!
Allerdings sind die kunstköder da teurer als hier.auch wenn sie teilweise,wie nils master oder rapala aus finnland stammen.Vorallem sachen wie stahlvorfächer,wirbel,ersatzhaken usw. würd ich von hier mitnehmen.
du solltest dir vielleicht auch überlegen,ob du dir nich für einen tag mal ne tour mit einem guide buchst!?
hab damit keine erfahrungen,aber das is bestimmt kein rausgeschmissenes geld!
werd dir mal nen link raussuchen.kannst dich bestimmt aber auch vor ort bei tourismusbüros informieren!
Dorsch kannste allerdings knicken...da seid jahren,bzw. jahrzehnten, keine größere
salzblase aus der nordsee in die ostsee geschwappt ist,sieht es da oben sehr mau aus mit dorsch.also da lohnt sich kein geziehlter ausflug.

der link: www.mapafishingteam.com
 
AW: Meeresangeln auf den Alandinsel ! Fragen!

danke für den link.... leider is die seite finnisch(ich kann kein finnisch), aber ich schon ne kontakt e-mail oder so was finden... Danke!
 

hauki

<;))))))))))<<
AW: Meeresangeln auf den Alandinsel ! Fragen!

Auf den Alands wird übrigens (meistens) schwedisch gesprochen ;-)

Gibt aber auch eine Übersetzung - einfach aufs Fähnchen klicken #h

Grüsse
/hauki

P.S. hauki = Hecht auf Finnisch
 
AW: Meeresangeln auf den Alandinsel ! Fragen!

hm... ich wusste nur das aland eigentlich zu finnland gehört, also hab ich mal gedacht da wir finnisch gesprochen .... naja egal ich kann beides nich.... ^^

und das mit der kleinen flagge hab ich übersehen ;)
 
AW: Meeresangeln auf den Alandinsel ! Fragen!

Also ich hab dem Typ mal geschrieben, der die geführten touren macht, und er hat mir geantwortet, dass ne halbtagstour 250 € kostet und da hab ich mir gedacht, dass lass cih lieber sein.
 

Borsti

Member
AW: Meeresangeln auf den Alandinsel ! Fragen!

Moin!
Ich war in diesem Jahr in der ersten Mai-Woche auf den aland Inseln. Wie im letzten Jahr war es super. Man hört allerdings von Einheimischen und Gästen, dass die Fänge von Jahr zu Jahr schlechter werden. Sowohl Menge, als auch Größe der Hechte. liegt wohl daran, dass einige Urlauber meinen sie könnten alles mitnehmen. Die Fangbeschränkung liegt bei 2 Hechte pro tag. ich habe aber selbst gesehen wie Angler auf dem Boot filetiert haben, damit keiner sieht, was sie einstecken.
Ich will Dich aber nicht abschrecken. Verglichen mit unseren gewässern fährst Du direkt ins Paradies! gefangen haben wir mit Spinner (Größe 5 und mehr), Blinker, Wobbler, Gummi, ... Alles was in der Kiste ist. In Mariehamn gibt es min. 3 Angelläden, die recht gut sortiert sind.
Gruß,
Borsti
 
AW: Meeresangeln auf den Alandinsel ! Fragen!

hallo, hab noch ne non-angel-frage:

Wo bekomm ich ne Karte von den alands her? Ich hab schon in Internet geschaut aber nix gefunden und im normalen buchhandel hat mein Vater auch nix gefunden.l

weiß da jemand was?
 
AW: Meeresangeln auf den Alandinsel ! Fragen!

Nun ist es soweit, morgen geht es los in Richtung Aland! Ich freue mich schon riesig! Ich möchte mich noch mal für eure Hilfe bedanken, mit der ich mich hoffentlich gut vorbereitet habe! In knapp zwei Wochen bin ich wieder da, und werde ein paar bilder mitbringen und ein bissle was dazu schreiben. Bis dann,
viele Grüße,
euer Alandfischer

test:



IMG%5D
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben