Meeräschen am Fehmarnsund

Svenno 02

Großbarschjäger
Hallo!

ich habe da mal ne Frage:

Ich bin im Sommer Anfang August in Fehmarnsund, da mein Freund da ein ferienhaus hat.
Dort wollte ich auch gerne angeln, vor allem auf Meeräschen, da ich meine Wathose zu Hause lassen muss!
Nun, was kann ich noch so fangen, wie sieht die Montage aus beim meeräschen angeln?
Welche Köder kommen in Frage, wie muss ich mich verhalten?
Und kann man auch im Yachthafen an der Beelitzwerft was fangen?
Oder ist zu dieser Zeit jemand dort vor Ort, der mir dann viel zeigen kann?

Danke, die Suchfunktion hat mir nichts dazu angezeigt!
Über Antworten würde ich mich sehr sehr freuen!;)

LG Svenno!:vik:
 

Dorsch_Freak

Active Member
AW: Meeräschen am Fehmarnsund

also 1. ich bin da :vik:
2. gerade die berlitz werft ist gut und die steinbunen, die da auf der andéren seite der brücke jetzt im wasser stehen. meeräschen lieben von menschen geschaffene plätze, da sie dort algen von den steinen fressen können. eine polbrille ist von vorteil. du wirst sie auf alle fälle sehen, wenn sie sich auf die seite drehen zum steine abnagen, da ihre silbernen flanken dann aufblitzen.

3. wenn du meeräschen angelst, musst du ruhiger sein als sonst überhaupt. auch möglichst nicht am ufer stehn sondern dich hinsetzen, auswerfen kannst du im knien.

4. als köder kann ich nur sagen brot, algen, grünes powerbait (soll funktioniren, noch nie ausprobiert|kopfkrat). letzte jahr haben wir beim heringsangeln auch viele bisse der äschen auf die heringsfliegen gehabt, da werde ich diesen sommer noch einiges versuchen. auch wenn diese köder zu den "fängigen" gehören kannst du dich glücklich schätzen in einer woche angeln überhaupt mal eine am haken zu haben. hier sind sie nicht so einfach zu fangen wie am mittelmeer.

5. montagen... wenn du vom strand aus angelst solltest du ene pose aus durchsichtigem kunststoff oder glas nehmen, wo nur die spitze farblich makiert ist. schlanke posen sind von vorteil. dahinter kommt ein ca 1m langes vorfach mit einem 8er haken.
wenn du mit schwimmbrot angelst kannst du die tiefe des köders mit schrotblei regulieren. in eher flachem wasser würde ich sowieso mit ködern angeln die auf der oberfläche treiben.
das vorfach sollte am besten aus fluo carbon bestehn. achte darauf, dass alles möglichst fein gehalten wird. gleichzeitig brauchst du aber eine gute bremse, damit dir die feine schnur im drill mit diesen genialen kämpfern nicht reißt (ein starker kescher wäre auch nicht schlecht, mir hat eine meeräschen einen schon mit der schwanzflosse kaputt geschlagen). rutenlänge ganz normal um die 3 meter oder sowas.
angelst du von einer mole oder ähnlichem aus udn befindest dich direkt über dem fisch, dann lass die pose weg. in dem fall hängst du an die hauptschnur einfach nur das vorfach mit dem haken.

6. im sommer kannst du noch hornhechte angln (solltest du im august eigentlich noch können) und zu später stunde (mit glück) meerforellen. ich weiß nicht wie es mit hering oder makrelen im sund aussieht, ein versuch mit heringspaternoster schadet aber nie ;)




ich hoffe ich konnte dir helfen
 

Svenno 02

Großbarschjäger
AW: Meeräschen am Fehmarnsund

also 1. ich bin da :vik:
2. gerade die berlitz werft ist gut und die steinbunen, die da auf der andéren seite der brücke jetzt im wasser stehen. meeräschen lieben von menschen geschaffene plätze, da sie dort algen von den steinen fressen können. eine polbrille ist von vorteil. du wirst sie auf alle fälle sehen, wenn sie sich auf die seite drehen zum steine abnagen, da ihre silbernen flanken dann aufblitzen.

3. wenn du meeräschen angelst, musst du ruhiger sein als sonst überhaupt. auch möglichst nicht am ufer stehn sondern dich hinsetzen, auswerfen kannst du im knien.

4. als köder kann ich nur sagen brot, algen, grünes powerbait (soll funktioniren, noch nie ausprobiert|kopfkrat). letzte jahr haben wir beim heringsangeln auch viele bisse der äschen auf die heringsfliegen gehabt, da werde ich diesen sommer noch einiges versuchen. auch wenn diese köder zu den "fängigen" gehören kannst du dich glücklich schätzen in einer woche angeln überhaupt mal eine am haken zu haben. hier sind sie nicht so einfach zu fangen wie am mittelmeer.

5. montagen... wenn du vom strand aus angelst solltest du ene pose aus durchsichtigem kunststoff oder glas nehmen, wo nur die spitze farblich makiert ist. schlanke posen sind von vorteil. dahinter kommt ein ca 1m langes vorfach mit einem 8er haken.
wenn du mit schwimmbrot angelst kannst du die tiefe des köders mit schrotblei regulieren. in eher flachem wasser würde ich sowieso mit ködern angeln die auf der oberfläche treiben.
das vorfach sollte am besten aus fluo carbon bestehn. achte darauf, dass alles möglichst fein gehalten wird. gleichzeitig brauchst du aber eine gute bremse, damit dir die feine schnur im drill mit diesen genialen kämpfern nicht reißt (ein starker kescher wäre auch nicht schlecht, mir hat eine meeräschen einen schon mit der schwanzflosse kaputt geschlagen). rutenlänge ganz normal um die 3 meter oder sowas.
angelst du von einer mole oder ähnlichem aus udn befindest dich direkt über dem fisch, dann lass die pose weg. in dem fall hängst du an die hauptschnur einfach nur das vorfach mit dem haken.

6. im sommer kannst du noch hornhechte angln (solltest du im august eigentlich noch können) und zu später stunde (mit glück) meerforellen. ich weiß nicht wie es mit hering oder makrelen im sund aussieht, ein versuch mit heringspaternoster schadet aber nie ;)




ich hoffe ich konnte dir helfen


Auf jeden Fall konntest du das dankö!:m

Wann bist du denn da?
Vielleicht kann man sich mal treffen?#h
 

goeddoek

Nur noch genießen ;-)
AW: Meeräschen am Fehmarnsund

Moin Svenno #h


Da hat Dorsch-Freak ja 'ne Antwort geliefert, der fast nichts hinzuzufügen ist #6

Vorfach nehme ich etwas länger - ruhig 1,5 oder 2m. Eben so lang, das Du es noch auswerfen kannst. Zu lang gibt es wohl nicht bei den "Zicken".

Hast Du Dir 'ne gute Stelle ausgesucht, also da, wo auch Meeräschen zu sehen sind, kannst Du gut ein paar Tage vorher mit Weißbrot anfüttern.

Gruß,

Georg
 

Rosi

ostseetauglich
AW: Meeräschen am Fehmarnsund

Moin Georg, war das nicht umgekehrt?:)

Moin Dorsch Freak, das hast du Klasse beschrieben, sogar die Polarisationsbrille ist dabei.#6
Ich habe da auch gleich eine Frage. Wie sahen denn die Heringsfliegen aus? Meinst du die gebundenen Haken am Heringspaternoster? Mit Fischhaut?
 

Svenno 02

Großbarschjäger
AW: Meeräschen am Fehmarnsund

Moin Georg, war das nicht umgekehrt?:)

Moin Dorsch Freak, das hast du Klasse beschrieben, sogar die Polarisationsbrille ist dabei.#6
Ich habe da auch gleich eine Frage. Wie sahen denn die Heringsfliegen aus? Meinst du die gebundenen Haken am Heringspaternoster? Mit Fischhaut?


Ja genau, die meint er!|supergri
 

AndreasG

Wimps + posers leave the beach
AW: Meeräschen am Fehmarnsund

Hast Du Dir 'ne gute Stelle ausgesucht, also da, wo auch Meeräschen zu sehen sind, kannst Du gut ein paar Tage vorher mit Weißbrot anfüttern.

Gruß,

Georg

Bei fliegenfischenden Fehmarnern sehr beliebt. :q

Gruß
Andreas
 

Dorsch_Freak

Active Member
AW: Meeräschen am Fehmarnsund

ich hab noch was vergessen:

solltest du das geringste anzeichen eines bissen sehen, muss sofort der anschlag folgen! meeräschen spucken den köder blitzartig wieder aus wenn sie was merken.

bin bis mitte august auf der insel, was danach ist muss ich mal sehen, was bei usn in der mannschaft (handball) alles passiert. treffen kann man organisiern, würd sowieso gern mal nen junganglerkollegen treffen :m


zum thema heringsfliege:
in puttgarden an der mole sind selbstverständlich auch viele meeräschen. da wr dort abends bzw nachts oft stehen zum heringsangeln sehen wr diese natürlich oft (unter anderem auch hornhechte bis armdicke, diese haben wir auch shcon gelandet|supergri). und letztes jahr ist es halt oft passiert, dass ne meeräsche nach ner fliege am heringspaternoster geschnappt hat und nach dem anschlag sofort abgezogen ist. fühlt sich an der heringsrute an wie ein großer fjordköhler an ner 20lbs...
bisher konnte nur einmal eine meeräsche am heringspaternoster gelandet werden. diese hatte sich komplett in die haken gewickelt. sonst scheiterte es immer an der überraschung unsererseits, der dünnen schnur in verbindung mit einer nicht so guten bremse oder, dass die äsche bei der wucht ihrer flucht ausschlitzte
 

bacalo

a bisserl was geht immer
AW: Meeräschen am Fehmarnsund

Meine 1. (und Letzte) hatte ich 1979 im Hafen von "Veli Losinj" (Kroatien) mit einer Handangel und auf Brotteig so nebenbei bei einer Flasche Proschek gefangen.
Dieser Fisch hat für mich auch heute noch 2 PS mehr wie eine Besatzforelle.

Langsam wächst mein Interesse für diesen Fisch.

Danke für diesen Thread.
 

Orkneydriver

New Member
AW: Meeräschen am Fehmarnsund

Hab mal ne Fragen bin der 2. und 3. Ferien Woche in Dame.
Gibt es dort noch Hornhechte und Meeräschen??
Habe bis jetzt noch nie auf diese Fische geangelt.
Ich wäre sehr dankbar über benachrichtigung.#
Ist jemand von euch auch dort???????
 
Zuletzt bearbeitet:

Dorsch_Freak

Active Member
AW: Meeräschen am Fehmarnsund

also wenn das toast schon lila ist würd ich damit ja was anderes machen...

wer hat denn schon eine äsche gefangen dikeses jahr? hoffentlich komme ich endlich mal dazu wqieder eine zu fangen#c
 
Oben