Mecklenburg-Vorpommern finanziert Bergung von Geisternetzen aus Fischereiabgabe

Newsmeldung

Die Umweltschutzorganisation WWF erhält vom Land Mecklenburg-Vorpommern Unterstützung beim Aufspüren und Bergen von Geisternetze in der Ostsee.

networks-1007625_1920.jpg

Mecklenburg Vorpommern unterstützt die Bergung von Geisternetzen (Beispielbild)

Mecklenburgs Umweltminister Till Backhaus (SPD) teilte am Dienstag mit, dass sein Ressort 200.000 Euro aus Mitteln der Fischereiabgabe für die Bergung von Netzen gewährt. Es ist das erste Mal. dass ein Bundesland solche Gelder für die Beseitigung der im Meer treibenden Netze einsetzt.
Der WWF wird in den kommenden zwei Jahren die Suche, Bergung und Entsorgung von Geisternetzen durchführen und mit Fischern und Behörden zusammenarbeiten. Das Pilotprojekt wird von der Fischereiaufsicht des Landes begleitet und unterstützt.


Quelle: https://www.rtl.de/cms/land-unterstuetzt-bergung-von-geisternetzen-aus-der-ostsee-4705699.html
 
Wo ist denn das Verursacher Prinzip geblieben. :mad:
Wer macht denn den Dreck auf den Strassen und Grünflächen weg,der allenthalben anfällt??
Siehste! Auch hier muss die "Allgemeinheit" ran,weil irgendwelche Eierköppe zu dumm zur Entsorgung sind. Und: kein Ostseefischer wird sein Netz aus Jux und Dollerei auf dem Meeresboden entsorgen,so'n Ding kostet Geld,viel Geld.Letztlich behindert es auch jegliche Form der Angelei!
 
Wer macht denn den Dreck auf den Strassen und Grünflächen weg,der allenthalben anfällt??
Siehste! Auch hier muss die "Allgemeinheit" ran,weil irgendwelche Eierköppe zu dumm zur Entsorgung sind. Und: kein Ostseefischer wird sein Netz aus Jux und Dollerei auf dem Meeresboden entsorgen,so'n Ding kostet Geld,viel Geld.Letztlich behindert es auch jegliche Form der Angelei!
alles gut und schön.
Nur seit wann ist die FA die Allgemeinheit?
 
Hallo,
Nur seit wann ist die FA die Allgemeinheit?
Eben.

Ob der WWF damit wirklich die fischereiliche Situation verbessern will oder da eher an den Schutz von Robben, Walen, Tauchvögeln und sonstigem Getier denkt?

Ich finde es aber gut, wenn die Geisternetze rauskommen.

Der WWF scheint das Projekt ja schon einige Jahre voranzutreiben.

Da diese Aktionen vermutlich nicht allein aus Mitteln der Fischereiabgabe finanziert werden, sondern auch Spenden und andere Mittel miteinfließen, finde ich die Förderung schon o.k. .
 
Oben