Mag Pro vs Mag Pro lite vs Bushwaker

Tigersclaw

Well-Known Member
Huhu,
ich weiß schon.. das 123823439 Spinrutenthema, aber dazu sind Foren ja da.

Kurzinfos/ Suchinfos:
Haupteinsatzgebiet: Boot (Großer Stausee) und Elbe bei DD
Köder: Gufis von 12- 20 cm, 7-28 g Köpfe
Länge: Noch zu klären
(zu ersetzene Rute: Daiwa Powermesh 20-60 g, 3 m--> zu schwabbelich fürs gufieren)

Im Moment ist eine mag pro dropshot 2,1 m 5-18 g meine Hauptzanderrute, mit der ich sogar 15er gummis mit 15g köpfen (mehr schlecht als recht) werfe. Da die Gufis im Herbst/Winter größer und die Bleiköpfe schwerer werden, bin ich am überlegen mir ne neue Rute zuzulegen.
Da ich von Mag Pro ziemlich begeistert bin, sollte es wieder eine Mitchel werden. Nun die Frage, ist der unterschied zwischen der normalen mag pro und der mag pro lite so gravierend? Ich mein mir gefällt der Duplon Griff besser, aber der Blank der Lite soll deutlich besser sein... Fischt jemand zufällig beide Ruten?
Die Länge wäre auch noch ne Frage: Für die Elbe wäre die 2,7er Versionen besser .. fürs Boot die 240er...
Wie siehts mit der Kopflastigkeit der Ruten aus?

Das wichtigste aber: Ich will keinen steifen Stock in der Hand haben, wie ihn viele empfehlen. Ich hab Bedenken, das beide Ruten mit ihren 50-60 g WG-obergrenze (die ja bekanntlich mehr als untertrieben ist) mir einfach zu starr sind...

Als Alternative käme auch noch die Bushwaker in betracht, welche aber auch eher n Knüppel sein soll....

Ach ja falls jemand sagt " geh in laden und begrabbel die einfach mal" .. Hab ich teilweise auch gemacht. Aber das richtige gefühl hat man eh erst beim fischen.... (Und hier in BZ haben wir nur ein beschränktes Angebot)

Danke schonmal für eure Meinungen.


Claw
 
Zuletzt bearbeitet:

erik88

Member
AW: Mag Pro vs Mag Pro lite vs Bushwaker

würde mich auch interessieren.

also die bushwaker mit 2,44m länge und 15-50g wurfgewicht
hatte ich dieses we selber in der hand und konnte paar würfe machen. cih spersönlich find die rute schon ziehmlich gut. mit passender combo sind extrem weite würfe möglich. köderübertragung ist top. selbst spinner mit 7g gewicht lassen sich sau weit werfen. hab auch große gummis mit 17 g kopf geworfen und da ist noch lange kein ende zu sehe.

für die 90 eiro ne echt gute rute... der vergleich würde mich trotzdem interessieren
 

Tigersclaw

Well-Known Member
AW: Mag Pro vs Mag Pro lite vs Bushwaker

Joa hatte ich schon gelesen... nur eine Meinung reicht mir nicht so...nix gegen veit...ich mag seine art usw... aber vlt kann einer was sagen der alle 2/3 ruten gefischt hat ;)
 

vermesser

Well-Known Member
AW: Mag Pro vs Mag Pro lite vs Bushwaker

'ne WG-30gr-Rute fuer 28gr-Koeppe PLUS Gummi???

Gibts. Es gibt Ruten, die komplett unterzeichnet sind.

Meine Hi Lite beispielsweise verkraftet durchaus (ohne Strömung) 24-28 Gramm plus kleinen Aido...und die ist mit 30 Gramm angegeben. Es geht, aber es ist nicht ideal...Fische fängt man trotzdem |supergri !

Da der Frager das aber in der Strömung machen will, ist das definitiv nichts mehr für ne 30 Gramm Rute.

Zur Mag Pro: Die Rute ist schon geil, da gibts nichts. Ich habe selber eine zum Barsche angeln. Die Bushwacker ist auch nicht übel, aber vom Ladengefühl her finde ICH die Mag Pro nen Ticken besser...
 

vermesser

Well-Known Member
AW: Mag Pro vs Mag Pro lite vs Bushwaker

Gut, einigen wir uns darauf, daß sich die Bushwaker und die Mag Pro EVX nicht viel nehmen.

Ich fische die Mag Pro und hab die andere nur gewedelt...das ist nicht soo aussagekräftig.
 

Tigersclaw

Well-Known Member
AW: Mag Pro vs Mag Pro lite vs Bushwaker

ok sorry mein fehler meinte natürlich die mag pro lite evx (nicht die "normale" lite)

das thema um die Mag pro lite evo , hatte ich scho gelesen, da gings aber hauptsächlich um kontergewichte usw...

find vom Design die normale mag besser, ausserdem hab ich ja die dropshot version und bin damit sehr zufrieden)... aber wenn ihr meint das der blank der evx wesentlich besser ist.... hmm ...
Ist die lite evx in der 268 nur straff oder eben schon n Besenstiel?
 

Tigersclaw

Well-Known Member
AW: Mag Pro vs Mag Pro lite vs Bushwaker

ok ok... also schon welten... dazwischen.... ist nur mist, das ich die ruten hier nicht begrabbeln kann :/
 

Tigersclaw

Well-Known Member
AW: Mag Pro vs Mag Pro lite vs Bushwaker

hmm nee die dinger kenn ich noch ni.. aber fürs wobblen und blinkern ist meine powermesh perfekt ;)..aber fürs gufi-angeln zu schwabbelig

Hört sich aber ziemlich straff an...wird nicht einfacher
 
AW: Mag Pro vs Mag Pro lite vs Bushwaker

@Tigersclaw
du kannst beruhigt auch die mag pro nehmen ist schon auch ein sehr guter stock der griff hält lange.

viel wichtiger bei deiner entscheidungsfindung wäre erstmal das eingränzen auf was es dir eigentlich mehr ankommt. den eigentlich wären hier sogar zwei ruten angebracht oder!?


wenn es unbedingt eine für stausee u. elbe von dieser rutenserie sein soll nehme am besten die 15-50gr. mag pro. den die 15-60gr. ist zwar eine wirklich gute elbzanderangel aber nichts fürs boot andererseits wären mir die 2,40m für die elbe zu kurz aber wenigstens passen die 15-50gr. für beides.

ich habe hier noch eine Berkley Pulse zu Hause stehen 2,40m 15-50gr sowie noch ein paar andere ruten. wenn du möchtest ich bin aus dd u. du könntest diese probefischen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tigersclaw

Well-Known Member
AW: Mag Pro vs Mag Pro lite vs Bushwaker

huhu wiener

zwei ruten fällt wegen Finanzen und weiblichen Veto aus ( muss sowieso noch schauen wie ich die "neue" rute erkläre ;) *spass* )

die frage ist, ob die 30 cm mehr oder weniger wirklich soo viel ausmachen@boot und elbe...

worauf es mir ankommt? vielseitigkeit, gut rückmeldung des blankes, meine jetzige MP dropshot nach oben ergänzen ;)

eigentlich mag ich berkley produkte absolut nicht, aberwenns klappt schau ich mir deine Pulse gern mal an ;) (bin im Moment nur ein wochenend-Dresdner)

claw
 
AW: Mag Pro vs Mag Pro lite vs Bushwaker

huhu wiener

zwei ruten fällt wegen Finanzen und weiblichen Veto aus ( muss sowieso noch schauen wie ich die "neue" rute erkläre ;) *spass* )

die frage ist, ob die 30 cm mehr oder weniger wirklich soo viel ausmachen@boot und elbe...

worauf es mir ankommt? vielseitigkeit, gut rückmeldung des blankes, meine jetzige MP dropshot nach oben ergänzen ;)

eigentlich mag ich berkley produkte absolut nicht, aberwenns klappt schau ich mir deine Pulse gern mal an ;) (bin im Moment nur ein wochenend-Dresdner)

claw

bei einem blank machen 30cm viel aus nicht nur die 10gr. unterschied in der angabe des herstellers. dieser ist dann gleich viel dicken am griff wie auch oftmals an der spitze . somit ist das schon ein unterschied in sachen ködergefühl. 30cm mehr ist in der elbe an steinpackungen etc. sowie beim anschlag durch besseren hebel beim fischen mit u.a. auch größeren gummiködern besser.

bei anderen ruten mit feiner spitzen aktion gehn andererseits auch 2,70m ganz gut vom boot aus. das trifft aber leider nicht für die 15-60gr. 2,68m mag pro zu. diese hat zwar schon spitzenaktion aber keine also feine wie z.b. abu garcia fantasista aozora o. lure n shad usw.

kein problem das können wir gerne mal wochenends machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

vermesser

Well-Known Member
AW: Mag Pro vs Mag Pro lite vs Bushwaker

Wenn man 30cm hat, is man King ;) , ohne die 30cm is man ein Weibchen oder sowas Ähnliches.
Also ICH finde, das macht einen Unterschied :) .
 
Oben