Live vom Wasser - Statusmeldungen

image.jpg
Bin mit DenizJP unterwegs, mal sehen ob was geht.
 

Zanderangler1

Active Member
Gestern Abend und Nacht ging die Post ab.
Das Wasser ist stark zurück gegangen aber die Strömung war noch stark und das Wasser entsprechend sehr trüb. Aber das war klar ein Vorteil gestern und die Zander hatten richtig Bock.
Am Angelplatz angekommen ging es sofort los, Biss 54cm Zander.
Nächster Biss direkt danach, aber Köderfisch vom Haken geklaut, was etwas später nochmal passierte. Weitere Bisse bekommen aber wieder los gelassen. Einen 50 cmund 45cm Zander folgten.
Dann als es dunkel war, meine beiden letzten "Mini" Rotfedern am Haken gemacht, als Double am Haken. Hatte ich ganz früher schon mal gemacht und so mit Zupfmethode mit Grundblei hintereinander paar schöne Zander erwischt.
Gestern mit der Posenmontage sollte ich erneut eine dicke Überraschung erleben.
Nicht lange und ich bekam einen Biss, ich habe direkt angeschlagen, da die Fischchen vielleicht gerade mal 5cm lang waren.
Ich dachte zuerst es sei ein großer Zander, aber der Drill war einfach untypisch und die harten Kopfschläge kamen nicht.
Dann im Taschenlampenlicht sah ich dann, wer dieser zähe, hart kämpfende Bursche ist. Ein Wels von 93cm konnte der Mahlzeit nicht widerstehen.
Als dann meine Fischchen zu Ende waren, dachte ich mir, was mache ich nun, nach Hause gehen wollte ich noch nicht.
Ich erinnerte mich daran, dass ich mit der Laufposenmontage auch schon mal einfach ein Gummifisch aufem Haken montiert habe und damit auch schon mal Zander überlisten konnte.

Ich schaute in meiner Tasche nach und fand 10cm lange, schmale Gummifischchen optimal um sie auf die 2er Flyhooks von Mustad aufzuziehen mit denen ich fische.
Was soll ich sagen, nicht lange gedauert und ich verhafte den nächsten 50+ Zander. Beim zupfen mit der Posenmontage verhält sich das Gummifischchen am Haken sehr natürlich. Es treibt dann nach oben und wenn ich die Schnur nach lasse, sinkt es wieder langsam ab.
Vorfach nicht all zu lang gemacht und das 10 Gramm Laufblei für die Pose war völlig ausreichend.
Ich bekam die Bisse während ich die Pose in der Strömung leicht zurück zog und auch wenn ich die Schnur wieder nachgegeben habe, so dass das Gummifischchen wieder langsam absackte und in der Strömung weiter "schwamm". Ich spürte dann die Bisse in der Rutenspitze oder die Pose ging kurz aber schnell unter...natürlich sofort angeschlagen.
Ich fing damit dann so 4 weitere 50+ Zander, konnte paar Bisse nicht verwandeln, da war die Hakenspitze dann leider im Gummi gehakt als der Zander beim einsaugen den gefaltet hat.
Aber es hat riesen Spaß gemacht gestern....mal etwas Anderes als die 1 Biss Tage. :)
Aber das ist nun wohl dem Hochwasser geschuldet das die nun so in Fresslaune waren. Ich hörte die Zander auch immer wieder an der Oberfläche rauben mit ihrem typischen Einsauggeräusch wenn sie von die Fischchen von der Oberfläche "pflücken".

Da Holland nun erneut zum Hochinzidenz Land erklärt wird, wars das für mich aber vorerst mit Angeln in NL. :-(
 

Anhänge

  • received_1197137814030875.jpeg
    received_1197137814030875.jpeg
    14,1 KB · Aufrufe: 53
  • received_3812581078847555.jpeg
    received_3812581078847555.jpeg
    181,2 KB · Aufrufe: 52
  • received_869330407122605.jpeg
    received_869330407122605.jpeg
    20,5 KB · Aufrufe: 54
  • received_4027458127383324.jpeg
    received_4027458127383324.jpeg
    29,7 KB · Aufrufe: 57

Zanderangler1

Active Member
Petri Dieter, live wäre es noch schöner gewesen.

Senken ging sehr gut, Uki und Gründi laichen noch oder schon wieder.
Angeln scharf.
Man gibt's hier kleine Barsche. Anhang anzeigen 380510 Anhang anzeigen 380511
Danke zokker, ja live wäre besser gewesen.
Aber es war mir schon schwierig genug überhaupt ein Foto zu machen Gestern.
Im Dunkeln musste ich dann höllisch aufpassen, dass ich an der Böschung nicht abschmiere, dank des Hochwassers ist natürlich etliches an Schlamm zurück geblieben. Auf Gras und Steinen rutschig wie Seife :) bin froh mich nicht abgelegt zu haben und wie ne Wildsau auszusehen danach.
 
Oben