Leichtes/mittleres Pilken Welche Multi??

schelle85

Pikefighter
Hi,
ich hoffe das mir der ein oder andere Norwegenfahrer helfen kann.
Ich werde nächstes Jahr im Juni das erste mal nach Norwegen genauer gesagt Hitra fahren.
Ich will eigentlich eher auf Köhler und Pollack im Mittelwasser mit meiner Spinnrute 50-100g WG fischen.

Um aber auch mal bisschen schwerer und tiefer gehen zu können hab ich mir noch die Rute von Abu Garcia Wildwater Lofoten 12-20lb gekauft.

Doch ich kann leider nicht die passende Multi finden.

Vielleicht hat ja jemand eine Idee, es sollte unbedingt ein Linkshand Multi sein und preislich 200 € nicht überschreiten.

Über Anregungen oder Empfehlungen bin ich sehr dankbar.

Petri Schelle
 

schelle85

Pikefighter
AW: Leichtes/mittleres Pilken Welche Multi??

Ist leider ein Rechtshandmodell, aber trotzdem danke!!

Denk irgendetwas in dieser Richtung wirds schon werden.
 
AW: Leichtes/mittleres Pilken Welche Multi??

Schau dir mal die ABU Revo Toro 61 LH an, erste Sahne.
Die Hatte ich in Nordnorwegen dabei. Damit kannst du auf fast alles angeln, beste Übersetzung.

Grüße
 

carpfreak1990

Active Member
AW: Leichtes/mittleres Pilken Welche Multi??

Moin, ist die Abu Toro nich ein bisschen zuklein für die Abu Garcia Wildwater Lofoten 12-20lb???

Ich würde mir die Avet SX 1gang an deiner Stelle an gucken.
http://www.avet-rollen.de/sx.html kosten tut sie 199€ also noch in deinem Preislimit.

gruß
Jonas
 

Harrie

Well-Known Member
AW: Leichtes/mittleres Pilken Welche Multi??

nabend schelle85

Die ABU BG 7000i kriegst du bei der angel-domaene auch als rechtshand.

Gruß Harrie
 

j.Breithardt

forever young
In stillem Gedenken
AW: Leichtes/mittleres Pilken Welche Multi??

Moin, ist die Abu Toro nich ein bisschen zuklein für die Abu Garcia Wildwater Lofoten 12-20lb???

Ich würde mir die Avet SX 1gang an deiner Stelle an gucken.
http://www.avet-rollen.de/sx.html kosten tut sie 199€ also noch in deinem Preislimit.

gruß
Jonas



Hallo Jonas,#h

was hat die Größe mit Leistung zu tun? Die Toro ist mit einer Bremsleistung von über 10 KG angegeben. Also absolut ausreichend,wenn nicht nur die Schnurkapazität eine große Rolle spielt.:m

Gruß
Jürgen |wavey:
 

carpfreak1990

Active Member
AW: Leichtes/mittleres Pilken Welche Multi??

Hallo Jonas,#h

was hat die Größe mit Leistung zu tun? Die Toro ist mit einer Bremsleistung von über 10 KG angegeben. Also absolut ausreichend,wenn nicht nur die Schnurkapazität eine große Rolle spielt.:m

Gruß
Jürgen |wavey:

Hallo Jürgen, ich meine ja nicht von der bremskraft her. Sondern von der größe her, das meine ich mit zuklein.

gruß
Jonas
 

trixi-v-h

Member
AW: Leichtes/mittleres Pilken Welche Multi??

Ich habe mir für nächstes Jahr auch eine Toro gekauft. Als Schnur habe ich die 15lbs PP drauf und davon etwas über 300m. Eine Rute der 20lb Klasse hat so etwa ein WG von 300-400gr,also sollte die Toro dort vollkommen tauglich sein. Durch die Low-Profile Konstruktion und das geringe Gewicht scheint sich auch das "Kippeln" auf der Rute zu reduzieren,was mich bei grösseren Modellen stets gestört hat.
Lediglich der Neupreis liegt etwas über dem genannten Budget.
 

j.Breithardt

forever young
In stillem Gedenken
AW: Leichtes/mittleres Pilken Welche Multi??

Ich habe mir für nächstes Jahr auch eine Toro gekauft. Als Schnur habe ich die 15lbs PP drauf und davon etwas über 300m. Eine Rute der 20lb Klasse hat so etwa ein WG von 300-400gr,also sollte die Toro dort vollkommen tauglich sein. Durch die Low-Profile Konstruktion und das geringe Gewicht scheint sich auch das "Kippeln" auf der Rute zu reduzieren,was mich bei grösseren Modellen stets gestört hat.
Lediglich der Neupreis liegt etwas über dem genannten Budget.[/QUOTE]





In der "Bucht" nicht. :m

Gruß
Jürgen |wavey:
 

schelle85

Pikefighter
AW: Leichtes/mittleres Pilken Welche Multi??

Also erstmal danke, hab jetzt schonmal ein paar Anregungen und werde mir die Multis mal genau ansehen!!!
 
AW: Leichtes/mittleres Pilken Welche Multi??

Hab ne Daiwa Saltist LH 20... zieht gut. Frage mich jedoch warum es eine Multi sein soll. Multis find ich persönlich zum Beispiel blöd um Schärenfelsen anzuwerfen wenn man auf Pollacks mit Gufi oder Wobbler fischt. Da mag ich ne Stationäre lieber. Hier ist eine 5000er Twin Power sicherlich ganz nett. Oder halt ne Stradic oder oder oder... was du am liebsten magst.

Auch bei Ententeich ohne Drift ist auswerfen oft ganz gut :D

Ich wünsch dir was!

Heineken2003
 

WalKo

Active Member
AW: Leichtes/mittleres Pilken Welche Multi??

Wenn deine Rute wirklich 20lbs verträgt, komme nicht auf die Idee eine Toro zu kaufen.
Die Toro hat die gleiche Größe wie die jede 5000 oder 6000 ABU, die sich nur durch die Breite, unterscheiden. Die Toro hat nur eine etwa andere Form durch Low Profile und je nach Modell eine höhere Übersetzung und eine etwas größere. aber keine wirklich Große Kurbel könnte dabei sein.
Laut Testbeschreibung von Bitackle.de fühlt die sich am wohlsten beim werfen von 30-80gr.
Damit passt die perfekt zu einer WG 50-100g Rute.
Weiß nicht was deine verträgt. Meine mit 50-100g WG geht in der Praxis bis 125g Piker.
Die nächste Stufe wäre 200g. 150G machen an der nächst schwereren Rute keinen Sinn, weil man darauf normalerweise auch eine Stärkere dadurch Dickere Schnur drauf hat die mehr Wasserwiderstand bietet.
Wäre also in deinem Falle 20lbs oder in etwa 200-400g
Mit 400g kann ich bei gutem Wetter auch mal auf auf 200m Tiefe angeln.
Seht Ihr dafür wirklich die Revo Toro als optimale Rolle an?
Ich würde nicht auf die Idee kommen die da drauf zu montieren.
Meiner Meinung nach ist eine AVET SX oder MXJ da eine sehr gute Empfehlung. gibt’s beide Linkshand. Der Unterschied ist nicht nur die Größe sondern auch der Schnureinzug.
Bei der MXJ mit 96cm wird etwas mehr Kraftaufwand verlangt als bei der SX mit 75cm.
Beim Nick @Jetblack steht zur Zeit die SX für 199 die MXJ für 212€ drin.
Wenn man werfen will kann man das Magig Cast (Einstellbare Magnetbremse) für 40€ dazu
bestellen. Damit soll angeblich auch beim Grundangeln oder Pilken das überschlagen der Spule verhindert werden wenn das Gewicht auf den Grund aufschlägt.
Werfen kann man mit einer Multi genauso wie mit Stationär. Man muss es nur können, was eine gewisse Übung und Auswahl der richtigen Rolle verlangt.
Ich benutze gar keine Stationärrollen mehr.


Gruß
Waldemar
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Leichtes/mittleres Pilken Welche Multi??

Ich frage mich ob man denn mit Multis ohne Schnurführung die gleiche wurfweite erreichen kann wie mit einer Stationären?

Wenn ich mal mit meiner Saltist werfe, muss ich den Daumen auf der Spule lassen um zu vermeiden dass das Schnurröllchen überdreht. Dadurch bekomme ich für meinen Geschmack kein gescheites Wurfgefühl mehr hin.

Mit einer Revo Toro hab ich auch schon geworfen, aber die hat eine Schnurführung.
 

Tomi

Norwegen Anfänger
AW: Leichtes/mittleres Pilken Welche Multi??

Hallo,

ich finde eine Rolle für diese beiden Gewichtsklassen eher suboptimal, und würde in diesem Fall zwei Rollen kaufen.
Eine gut und günstig alternative für die Abu Rute wäre doch eine GTI321LH die gibt es doch bereits für 70€ €.
Somit hast du auch noch Geld für was anständiges an die Spinnrute.
Eben für die Rute die höherwertige Rolle kaufen mit der du überwiegend angeln wirst. Kannst die ja dann für den nächsten Norge Trip wieder aufrüsten und hast eine gute Ersatz-Rolle. :q
 

schelle85

Pikefighter
AW: Leichtes/mittleres Pilken Welche Multi??

Hallo,

also ich muss wohl hier ein bisschen ergänzen!!
Für das Köhler und Pollack fischen bin ich ausgestatten,
meine Spinnrute dafür ist:

Shimano Aspire CX 270xh 50-100g
und die Rolle
Shimano Twinpower 4000 FC
denk das sollte reichen.

Ich suche lediglich eine Multi für die Wildwater Lofoten 12-20lb,
die halt Linkshand sein muss und 200 € nicht überschreiten soll!!

Ich tendier glaub ich zu der Avet SX aber ich muss wohl mal zu einem Dealer fahren der sie hat um ein Gefühl für sie zu bekommen.

Petri
 

zxmonaco

Eingefleischter Spottouri
AW: Leichtes/mittleres Pilken Welche Multi??

Genau ich hätte jetzt gesagt fürs leichte pilken bist du mit der twinpower gut dabei bist hat klar vorteile gegenüber einer Multi
 

antonio

Active Member
AW: Leichtes/mittleres Pilken Welche Multi??

Ich frage mich ob man denn mit Multis ohne Schnurführung die gleiche wurfweite erreichen kann wie mit einer Stationären?

Wenn ich mal mit meiner Saltist werfe, muss ich den Daumen auf der Spule lassen um zu vermeiden dass das Schnurröllchen überdreht. Dadurch bekomme ich für meinen Geschmack kein gescheites Wurfgefühl mehr hin.

Mit einer Revo Toro hab ich auch schon geworfen, aber die hat eine Schnurführung.

man kann wenn man es kann.ob mit oder ohne schnurführung ist fast egal.
die schnurführung ist sogar hinderlich für größere weiten.

antonio
 

Lenkers

bekennender Warmduscher
AW: Leichtes/mittleres Pilken Welche Multi??

Ich unterstütze dann mal aus eigener Erfahrung die Avet-Fraktion.
Abu fische ich auch, aber in anderen Gewichtsklassen.

Skitt fiske Lenker

Nachtrag: Kumpel fischt die Toro an einer 8-16 lb-Rute = auch ne legger Kombo
 
Oben