Legal angeln ohne Prüfung in Deutschland

AW: Legal angeln ohne Prüfung in Deutschland

Danke!
Den ganzen Bereich hatte ich übersehen.
Schön, dass man ihn auch direkt lesbar für Nichtmitglieder verlinken kann.
Beim Threadtitel war ich zunächst davon ausgegangen, dass es ein zweiter Thread zum Thema "Angeln ohne Angelschein" ist, aber es steht alles Wichtige drin - auch zum Angeln mit Angelschein.

Bei mir gehts um http://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=111402 und ich bin mir auch selber über die rechtliche Situation im Klaren, wollte allerdings mal etwas aus einem Fachforum verlinken können.
 

Gast

Gesperrter User
AW: Legal angeln ohne Prüfung in Deutschland

..............., in vielen Bundesländern gibt es Ausnahmegenehmigungen zum Angeln ohne Prüfung für Behinderte.
Hier sollte man vielleicht erwähnen das behinderte Mitmenschen dann nur in Begleitung eines Angelscheininhabers angeln dürfen.
 
AW: Legal angeln ohne Prüfung in Deutschland

Hallo,
mich hatte jemand gefragt, dessen 9-jähriges Kind gerne angeln lernen möchte und welches Gewässer ich in der Nähe empfehlen könnte.
Die Eltern haben wahrscheinlich keine Zeit Kurse zu besuchen und Prüfungen abzulegen. In der Familie angelt keiner.
Das Kind hat von ganz alleine den Wunsch geäußert, angeln lernen zu wollen und kaum vorstellbar, aber es ist ein Mädchen.
Schade Deutschland.

Einerseits finde ich es gut, dass hier nicht jeder Idiot ans Wasser und Tiere aus Unwissenheit quälen darf.
Andererseits finde ich es bei Kindern schade, dass es keine Möglichkeit gibt.

Einen FoPu möchte ich den Eltern auch nicht empfehlen, wobei man da eigentlich auch eine Prüfung benötigt.
FoPu-Angeln ist für mich wie Käfigjagd und stellt das Angeln ganz falsch dar. Das ist für mich die unterste Stufe von Angeln.
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Legal angeln ohne Prüfung in Deutschland

@ GoneFishing, eine Möglichkeit wäre es das Kind an einen Verein mit einer gut funktionierenden Jugendgruppe zu verweisen.
Das bieten sicher nicht alle Vereine an, aber es soll durchaus auch welche geben, die sich wirklich gut um Jungangler kümmern!

Jürgen
 
AW: Legal angeln ohne Prüfung in Deutschland

Keine schlechte Idee. Danke!
Ich werde das mal weiter geben. Anders geht es in D. wohl nicht.
Zwar bin ich selber kein Freund von Vereinen, aber das tut nichts zur Sache.
 

Typ87

Member
Eine Frage:

Ich habe seit 2 Monaten den Angelschein/Fischerprüfun bestanden
und wohne in Baden-Württemberg.
Gibt es irgendeine Möglichkeit in BW oder Bayern meine Freundin oder meinen Bruder
mit angeln zu lassen?

Also das sie/er selber eine Angel ins Wasser hält, während ich selbst daneben stehe und auch angele?
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
Hängt vom Alter ab.

In Bayern m.W. nur bis zum neunten Lebensjahr, ab dann Fischereischein/Erlaubnisschein notwendig.
Geht aber an der Frage vorbei oder? Zudem gilt diese Regelung eig nur, wenn der Fischereinscheininhaber volljährig ist. Also das klassische Varer/Sohn oder Vater/Tochter gespann.
 

MarkusZ

Active Member
Richtig, deshalb kann man das ohne Altersangaben eben nicht beantworten.
Verwandschaft ist allerdings m.W. nicht erforderlich.
 
Auch in Niedersachsen gibt es da keine Probleme. ansonsten: in den Küstengewässern ist lediglich der Personalausweis vonnöten, wenn der Küstenabschnitt nicht einem Angelverein gehört.
 

Taxidermist

Well-Known Member
Gibt es irgendeine Möglichkeit in BW oder Bayern meine Freundin oder meinen Bruder
mit angeln zu lassen?
Wenn Bruder oder Freundin nicht jünger als 10 Jahre und nicht älter als 16 Jahre sind, sowie du selbst volljährig bist, dann ja! (in BW)

http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&docid=jlr-FischGBW1979V7P32&psml=bsbawueprod.psml&max=true

Ansonsten wäre es schon praktisch, einer macht den Schein und die ganze Familie geht dann damit zum Angeln!

Jürgen
 

Taxidermist

Well-Known Member
In einem FoPu ohne Scheinpflicht ist das in BW möglich.
Auch im Fopu gilt genau genommen Fischereischein Pflicht.
Schließlich gilt dieser Schein ja als Sachkundenachweis, welchen den Angler überhaupt erst dazu befähigt einen Fisch zu töten.
Auch wenn dies im praktischen Teil der Prüfung gar nicht praktiziert werden darf, sondern allenfalls nur vor geführt wird.
Widersprüchlich wie so einiges in diesem Kontext!
Darüber setzen sich zwar einige Fopu Besitzer hinweg und lassen ihre Gäste dort angeln, ohne deren Scheine zu überprüfen.
Und dies geht dann zumindest so lange gut, bis der erste staatliche Fischereiaufseher dort auf taucht!

Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

MarkusZ

Active Member
Auch im Fopu gilt genau genommen Fischereischein Pflicht.
Schließlich gilt dieser Schein ja als Sachkundenachweis, welchen den Angler überhaupt erst dazu befähigt einen Fisch zu töten.
Auch wenn dies im praktischen Teil der Prüfung gar nicht praktiziert werden darf, sondern allenfalls nur vor geführt wird.
Widersprüchlich wie so einiges in diesem Kontext!
Darüber setzen sich zwar einige Fopu Besitzer hinweg und lassen ihre Gäste dort angeln, ohne deren Scheine zu überprüfen.
Und dies geht dann zumindest so lange gut, bis der erste staatliche Fischereiaufseher dort auf taucht!

Jürgen
Netzwerk Angeln schreibt das Gegenteil, einer von beiden muss also falsch liegen.
 

Taxidermist

Well-Known Member
Nach nem Blick ins Gesetz würde ich dazu tendieren, dass taxidermist richtig liegt und Netzwerk Angeln falsch. Ich bin aber kein Jurist.
Ich denke es ist ziemlich egal, weil persönlich habe ich auch noch nie von solchen Kontrollen in Fopus gehört?
Es wird wohl weitestgehend toleriert, dass dort eine kleine "rechtsfreie" Zone existiert.
Es ist ja an sich schon erbärmlich genug, wenn man weil kein Schein vorhanden ist, darauf angewiesen ist an solchen Anlagen zu fischen?
Dem Fragesteller würde ich dazu raten, mit Freundin und Verwandtschaft nach Frankreich aus zu weichen, denn dort gibt es kein deutsches Angelschein-Gedöns!

Jürgen
 

Xianeli

Besser Mitglied als Ohneglied
War selbst erst 1x in einem FoPu ( Organisiert von unserer Fischereilehrgangsleiterin ) wir durften ohne Angeln aber es wurde darauf hingewiesen das auch an einem FoPu Scheinpflicht besteht.

Habe mal etwas recherchiert und festgestellt das jeder auf seiner Homepage ausdrücklich darauf hinweist. Ob es kontrolliert wird ist wieder was anderes
 
Oben