Lebendiger Köderfisch ?

chivas

Member
AW: Lebendiger Köderfisch ?

- würd ich nicht mit ansehen wenn ALLE mit lebendem Köfi fischen #q
dito.

organisier nen rundumschlag - da haste bald alle hechte für dich alleine :)
 

Barsch-Guru

Naturköderfetischist
AW: Lebendiger Köderfisch ?

Sorry, aber mir kommt es so vor, als sind hier auch viele Heuchler unterwegs - wäre der lebende Köfi in D nicht verboten, gäbe es unter Anglern sicherlich keine solchen Diskussionen....

Ich kenn noch die Zeiten VOR dem Verbot - und auf Hecht war der beste Köder nun mal ein Zappler und dann kam laaange nichts;)

Hat sich da etwa jemand geoutet?!|bigeyes|supergri

Spaß beiseite, mMn hast du vollkommen recht, vor dem Verbot hat sich da kein Schwein drum geschwert, geschweige denn Gedanken drum gemacht. Ich kenn keinen der früher mit totem Köderfisch geangelt hat, höchstens auf Aal an der Grundrute.


MfG

Alex
 

ohneLizenz

suedstaatler wider willen
AW: Lebendiger Köderfisch ?

was früher war muss heute gut sein?
die kreatur entwickelt sich weiter auch der mensch !
 

jenskanne

Member
AW: Lebendiger Köderfisch ?

hi,
mann sollte sich überlegen was man macht, da kommen ja nicht nur hohe Strafen auf einen zu sondern auch eine Anzeige. Und ein Eintrag im Führungszeugnis wegen tierquälerei, macht sich nicht nur gut bei z.b. bewerbungen. Dazu kommen meistens auch noch Hausverbote für Gewässer usw.
mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

Dart

Active Member
AW: Lebendiger Köderfisch ?

was früher war muss heute gut sein?
die kreatur entwickelt sich weiter auch der mensch !
Merkwürdigerweise erleben die meisten deutschen Angler eine Entwicklung "Back to the Roots" sobald sie ein Land bereisen, in dem der zappelnde Köfi noch erlaubt ist.:q
Zumindest wurde mir noch nie bekannt, das jemals ein Guide am Ebro, Po usw. aufgefordert wurde den Aal oder Karpfen gefälligst zu töten, bevor er an die Wallermontage kommt.#d:)
Greetz Reiner#h
 
D

Dirk170478

Guest
AW: Lebendiger Köderfisch ?

Reiner und Martin, ihr habt vollkommen Recht!

Doch bald wird hier wieder ein furchtbares Hauen und Stechen losgehen.

Und das Ding mit dem Zappelköderfisch ist mindestens genauso abgenudelt wie das elende C&R Thema...|rolleyes

Ich würd mal sagen: "JEDER WIE ER MAG!"

Und wenn's verboten ist und er wird erwischt, dann ist es pP!;)
 

Esoxfreund

Schlechtwetterangler
AW: Lebendiger Köderfisch ?

hier bei uns im tiefsten Osten, sitzen die Rentner nur mit lebenden Köfi mit 2 Posenmontagen ..
die kennen nichts anderes, selbst die Kontrolleure wissen das und sehen darüber hinweg (weil sie selbst mit Köfi angeln).
Wenn du dann deine Kunstköder durch die gegend schleppst, wirst du noch seltsam angeschaut |supergri
Viel schlimmer als das Köfi-angeln ist, das hier jeder Köfi Hecht abgeschlagen wird egal ob 50 oder 43cm #q
 

schrauber78

angelnder Kaffeejunkie
AW: Lebendiger Köderfisch ?

@MFT-Dirk Good Postig!

Ich habe nichts gegen lebende Köfis, wo es erlaubt ist. In Deutschland ist es aber nunmal verboten, von daher mach ich mir da keine Gedanken, ob ich es mal mit lebendem Köfi versuchen sollte und angele wenn denn mit einem toten Fisch.

Leider ist es in vielen Vereinen Gang und Gebe beide Augen zuzudrücken, wenn jemand (besonders die Senioren und Langzeitmitglieder) mit lebenden Köfi angeln.
Sollte mal ein Vereinsgewässerwart zur Kontrolle längs kommen, geht er gleich weiter, da man sich kennt, aber ich will die Leute mal sehen, wenn die Blauen oder das Ordnungsamt mal vorbeischaut...
 

Buds Ben Cêre

ehemals Singvogel
AW: Lebendiger Köderfisch ?

Die ganzen "Pseudomoralisten" sollten sich mal überlegen, wie sie fischen würde, wenn es in Deutschland das Verbot nicht gäbe

Melde mich wieder zu Wort...
;)
(kleiner Insider, einige werden es wohl verstehen :))

Nicht unbedingt, Martin. Gaaaanz früher habe ich auch mit lebendem Köder gefischt, aber irgendwann, und zwar deutlich VOR dem Verbot, empfand ich dies zunehmend, nun ja, irgendwie komisch...
Seitdem geht´s NUR NOCH mit totem Köder zur Sache und in den bringt man schließlich auf die eine oder andere Art auch genügend Bewegung.
Tja, nicht immer hat es was mit Gesetzen zu tun.

Übrigens: Mit dem qualvollen Durchspießen lebender Würmer habe ich gar keine Probleme, keine Ahnung warum.
 
AW: Lebendiger Köderfisch ?

Der lebende Köfi ist in meinen Augen nicht nur zu recht verboten, das Angeln damit ist auch irgendwie langweilig.
Damit stell ich dem Fisch ne Plumpe Falle, dass kann jeder.
Beim toten Köfi oder Kunstködern musss man den Fisch überlisten, und das erfordert ein wenig Wissen,Erfahrung und Geschick. Die Kunst des Angelns halt.
 

wäcki

Member
AW: Lebendiger Köderfisch ?

da ich an der tschechischen Grenze wohne, fahre ich öfter an die stauseen im nachbarland zum angeln....dort wäre der lebende Köderfisch zwar erlaubt, aber ich kann mich irgendwie nicht damit anfreunden einen lebenden köderfisch am haken zu haben....

kann auch daran liegen, dass ich die zeit in der das bei uns noch erlaubt war nicht ganz mitbekommen habe, weil ich zu jung war...

letztes jahr haben ein fischereiaufseherkollege und ich einen angler mit lebenden köderfisch erwischt...ich glaub den entzug der karte hätte er noch verschmerzt, aber als er dann die strafe für tierquälerei zahlen musste hat ihn doch ein wenig mitgenommen....


grüße wäcki
 

ernie1973

NICHT Mundtoter! ;)
AW: Lebendiger Köderfisch ?

Also - wie schon richtig geschrieben wurde:

Jeder weiß, dass es verboten ist und viele machen es trotzdem noch immer!

Evtl. hilft es einigen Kollegen dabei, eine eigene Entscheidung zu treffen, wenn ich mir den Hinweis erlaube, dass ein solcher Verstoß gegen das Tierschutzgesetz mit ca. 700 -1500 Euro zu buche schlagen kann (regional unterschiedlich und teilweise Einkommens- und Nachtatverhaltensabhängig!).

Wenn die Behörden wach sind und der Staatsanwalt in seiner Begleitverfügung eine Mitteilung an sie macht, kann es auch komplett den Angelschein kosten, oder eine Sperre von mehreren Jahren mit sich bringen!

...mir wäre es das Risiko nicht wert, weil ich mein Hobby zu sehr liebe - zum Glück ist der Hecht auch nicht mein Zielfisch ´(wohl der einzige Räuber, der unschlagbar so gut wie nur darauf und auf Kunstköder anspringt!) - Zander und Wels klappt auch recht gut auf meine toten TK-Köfis!

Also - ihr seid alle alt genug, um zu wissen, was ihr macht!

Ernie
 
Zuletzt bearbeitet:

brandungsteufel

Psycho Dad
AW: Lebendiger Köderfisch ?

Verstehe die Diskussion nicht.

Es wurde nur gefragt ob es erlaubt ist oder nicht.

Es ist definitiv nicht erlaubt!

Was geht es mich an was die anderen machen? Wenn jemand meint er müsste gegen geltendes Recht verstoßen, muss er auch mit den daraus resultierenden Konsequenzen leben können.

Grüsse
 
AW: Lebendiger Köderfisch ?

Stell ich nicht mit jedem natürlichen Köder dem Fisch "eine plumpe Falle"???? Egal ob Köfi leb./tot, oder Wurm?? Oder betäubst Du Deine Würmer vorher.... Dass ist ja kpl. Käse....
Ja ein wenig ist das so, deshalb angel ich auch am liebsten mit der Spinn und Fliegenrute.(wenig Gepäck und saubere Finger)
Ansitzen eigentlich nur mit Freunden und da sind Fische fast schon Nebensache.
Beim Hechtangeln muss man den toten Köfi schon irgendwie Leben einhauchen, sonst gibt dat (meistens) nix.
 

daci7

Grobrhetoriker
AW: Lebendiger Köderfisch ?

ich schließe mich zu 100% der meinung an, dass viele leute noch heute mit lebendem köder angeln würden, und nicht so moralpredigten halten würden, wäre es nicht gesetzeswiedrig.

die menschen in den ländern, in denen es erlaubt ist sind doch nicht unmoralischer oder unethischer als wir deutschen, oder? oder gibt es dort einfach mehr potenzielle tierquäler?

moral und ethik entwickeln die wenigsten leute von sich heraus, meist braucht man anleitung und vorreiter dazu um traditionen zu brechen und neue zu setzen (wie zb dieses gesetz). daher sind moral und ethik auch niemals universell übertragbar und genau aus diesem grund gibts halt auch so viel zoff auf dieser welt. (deutsche tierschützer gegen den walfang grönlands und japans, ggn die fellindustrie in vielen ländern; umweltschützer gegen die brandrodung im regenwald usw.)

allerdings ist aus selbigem grund die tatsache, dass sich menschen nun gewisse in gesetzen festgehaltene ethische grundsätze auf die fahne schreiben und propagieren lobenswert (falls sie sich auch danach richten und nicht in andren ländern anders handeln).

so seh ich die sache ;)
 

Dart

Active Member
AW: Lebendiger Köderfisch ?

Jup, guter Schlußsatz
 
Zuletzt bearbeitet:

Quappenjäger

Active Member
AW: Lebendiger Köderfisch ?

für niedersachen gibt es laut fischereirecht 3 ausnahmen wo es erlaubt ist. trifft aber nur in seltenen fällen zu.
 

guifri

Active Member
AW: Lebendiger Köderfisch ?

Antwort auf die Frage: In Deutschland verboten.

Meine Meinung dazu: Im Rahmen der Verhältnismäßgkeit habe ich kein Problem mit lebendem Köderfisch, da wo es erlaubt ist, zu angeln.

Ich stelle fest, dass sich die von den Grünen entwickelte Haltung dazu und den daraus resultierenden Gesetzesänderungen, in den Köpfen insbesondere derer, die die andere Zeit gar nicht mehr kennen, etabliert hat und als eigene Meinung übernommen wurde.

Das Problem, dass nicht zuletzt aus der KöFi-Diskussion sondern auch Setzkescherdisukussion etc. entstanden ist, ist eine oft zu beobachtende ambivalente Haltung von Anglern dem Angeln gegenüber. Manch einer schämt sich hier ja schon fast zuzugeben, dass der Adrenalin-Pegel steigt, wenn ein Fisch einsteigt und man FREUDE dabei empfindet. Und ich behaupte mal, die wenigsten denken in dem Moment daran: Hurra, ich hab was für den Kochtopf.

Meine ganz persönliche Meinung: Die, die immer behaupten, Sie würden für den Kochtopf angeln und wenn sie genug zum Essen haben, aufhören zu angeln, sind mir immer noch suspekt, auch wenn das deutsche Recht voll auf ihrer Seite ist.

Ganz kurz off topic: Irgendwo stand hier was von, der Mensch entwickelt sich weiter. Mag sein, aber was ich beobachte, ist, dass viele Menschen sich nicht vorteilhaft weiterentwickeln und der Umgang der Menschen miteinander eher schlecht wird.
 

Feeder-Freak

Active Member
AW: Lebendiger Köderfisch ?

Es gibt doch immer wieder Themen die derart verlaufen, man muss nur einmal Lebender KöFi oder C&R schreien und schon explodiert der Thread;).

Man regt sich über eine Sache auf die geregelt ist. Ob man sie einhält ist eine andere Sache! Natürlich ist es Mist wenn Kontroleure nicht darauf achten, aber früher oder später kriegen sie schon ein paar auf die Nuss!

Im Grunde genommen sind alle sich doch einig das es verboten ist, es manche trotzdem machen und nahezu alle es machen würden wenn es nicht verboten wäre|rolleyes. Was man aus dem verbot macht ist jedem selbst überlassen, dann soll er aber auch gerade dafür stehen. Was nicht heisst das ich es dulde wenn es jemand macht!

Es ist aber verboten und deshalb sollte man sich dran halten!

Greetz FF
 
Oben