Laufverhalten einesflach laufenden Wobblers ändern.

esox0815

Spochtfischer
Hallo zusammen,

ich habe mir einen flach laufenden Wobbler (Crankbait) gekauft und bin mit der Lauftiefe unzufrieden. Nach den Angaben auf dem Wobbler soll er zwischen 0,3 - 0,5 m tief laufen, was er aber absolut nicht tut. Auch mit stärkstem Druck über die Rolle, läuft er nur knapp unter der Wasseroberfläche.
Ich habe schon überlegt, eine Schraube von unten hinein zu schrauben oder das Ding mit Wasser aufzufüllen, was aber irgendwie nicht so toll sein dürfte, da dann die Geräuschkugeln im Innern nicht mehr richtig spielen sollten, oder?

Blei am Haken dürfte keine Dauerlösung sein, da es sicherlich irgendwann abfallen würde.

Hat irgendwer eine tolle Idee?;+

Gruß esox0815
 

pike-81

Beastmaster
Moinsen!
Gibt einen Thread für das Basteln von Wobblern, vielleicht wirst Du dort fündig.
"Wobbler vom Besenstiel"
Leise Wobbler können an stark befischten Gewässern Erfolg bringen.
Wenn der Wobbler nicht zu groß ist, kannst Du mal probieren, die Haken gegen größere, schwerere zu tauschen. Doppelte Sprengringe bringen auch nochmal was.
Oder Du setzt ein längeres, dickeres Vorfach ein.
Es gibt auch Bleiplättchen zum Aufkleben.
Du kannst auch probieren einen Sbirolino oder ein Blei vorzuschalten. Bringt nochmal Wurfweite, was bei Suchködern wie Cranks vorteilhaft ist.
Petri
 

PirschHirsch

Well-Known Member
AW: Laufverhalten einesflach laufenden Wobblers ändern.

@ TE:

Um welchen Wobbler handelt es sich denn genau? Wenn Du uns das verrätst, kann evtl. jemand sogar modellspezifische "Frisiertipps" geben.

Diverse Boardies sind da richtig krasse Experten (ich definitiv nicht, aber allgemein einfach so als Anregung, dann kann evtl. schneller gezielt geholfen werden).

Viel Erfolg beim Tunen #h
 
AW: Laufverhalten einesflach laufenden Wobblers ändern.

Bleischrot mit dem Hammer plätten und unter den Wobbler kleben, Lötzinn um die Drillinge wickelt und/oder schwerere Haken/"Augenhaken" montieren.

Bohren würde ich (erstmal) vermeiden.
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Laufverhalten einesflach laufenden Wobblers ändern.

Entweder einen der Tipps befolgen,oder Wobbler kaufen, die auch das halten,was auf der Packung steht, z.b. Rapalas.
Die gibt es natürlich nicht für 3,95€!

Jürgen
 

PirschHirsch

Well-Known Member
AW: Laufverhalten einesflach laufenden Wobblers ändern.

Yeah, z. B. der gute alte Jointed Floating.

Wird bei recht steil gestellter Rute und entsprechend dosierter Einholgeschwindigkeit zum super Topwater-Köder bzw. Flachläufer, der auch bzw. gerade bei Langsamtempo ordentlich Action macht. Und das ganz ohne stressiges Getwitche etc.

Lauf und Tiefe lassen sich dabei prima über Rutenwinkel und Kurbeltempo steuern.

Obwohl der auch weitaus tiefer runtergehen kann.

Das Teil ist halt nicht gerade die Weitwurfrakete, aber extrem flexibel einsetzbar. Und kostet trotzdem nicht die Welt, da gibts weitaus Höherpreisiges.

Zudem hat er KEINE Rasseln, was ich sehr positiv finde in diesen Allgemein-Schepperzeiten.

Irgendwie quasi mehrere Köder in einem, das Ding - Bebleiung davor funzt auch prima, wenn man bisle mit Bleigewicht und -abstand zum Wobbler rumexperimentiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Laufverhalten einesflach laufenden Wobblers ändern.

Ich habe so etwas in der Art schon geahnt!
Wenn du günstige Wobbler suchst, die trotzdem laufen und auch fangen, dann schau mal
hier unter Fladen-Wobbler:

http://www.raubfischspezialist.com/

Jürgen
 

MIG 29

Member

esox0815

Spochtfischer
AW: Laufverhalten einesflach laufenden Wobblers ändern.

Danke für den Link.#h

Es ist nicht wirklich so, dass ich nur solche "Raketen" am Start habe.#q Da sind durchaus auch richtig gute dabei.:g

Es ging halt nur um den genannten.

MfG
0815
 
AW: Laufverhalten einesflach laufenden Wobblers ändern.

Es muss doch nicht schlecht sein, wenn ein Crankbait durch den Oberflächenfilm läuft. Das tun meine geliebten Doiyo Ishis (zumindest die Größeren, bei moderater Einholgeschwindigkeit) auch.

Doof nur, wenn man Topwater-Baits gerade nicht gebrauchen kann und auf der Packung eigentlich was anderes steht.
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Laufverhalten einesflach laufenden Wobblers ändern.

Ich habe letztens auch einen günstigen Crankbait gekauft, allerdings einen Tiefläufer.Auf meinem steht Suxxes drauf und auf dem meines Kumpels Cormoran.Die Farben und Muster sind unterschiedlich, aber die Form hundert Prozent identisch.Die Dinger werden sicher von der gleichen Chinesischen Fabrik ausgespuckt.Die Haken habe ich getauscht.
Laufen und fangen tun sie jedenfalls!

Jürgen
 

u-see fischer

Traurig ich bin
AW: Laufverhalten einesflach laufenden Wobblers ändern.

Finde den Wobbler auf den ersten Blick nicht schlecht. Aufgrund der fast senkrechten Tauchschaufel kann man nicht wirklich "Tauchtiefe" von dem Wobbler erwarten. Die Fladen Wobbler laufen auf jeden Fall alle deutlich tiefer. Den 2 teiligen Fladen Crankbait besitze ich auch, läuft auch nur mit entsprechendem Zusatzgewicht.

Für eine Lauftiefe bis 1,5 Meter kann ich den Spro Ikiru Shad 70 empfehlen, mit Balance Transfer System (läst sich super werfen), guten Haken und akzeptabelem Preis.
 

esox0815

Spochtfischer
AW: Laufverhalten einesflach laufenden Wobblers ändern.

Das Teil mach ordentlich Lärm. Das hört man sogar über Wasser ganz deutlich. Würde es denn was bringen, den mit Wasser zu befüllen, dann würde man jedenfalls den Lärmpegel etwas senken können, oder?#c
 

PirschHirsch

Well-Known Member
AW: Laufverhalten einesflach laufenden Wobblers ändern.

Wenn Du den mit Wasser füllst, sinkt er höchstwahrscheinlich wie ein Stein...

Das würde ich lieber lassen... einfach aufbohren und die Kugeln entfernen kann auch schiefgehen, weil die Kugeln ja bei der Berechnung des Laufs und der Balance mit einbezogen wurden... dann wird der außerdem NOCH leichter und taucht noch schlechter ab...

Theoretisch könntest ein wenig Kleber reinlaufen lassen und die Dinger fixieren - doch je nachdem, WO und WIE die dann innerlich "verklumpen" (laufen die komplett frei durch oder sind die in Einzelkammern?), kann der Lauf wieder komplett aus der Balance geraten... da bekommt das Ding dann evtl. Schlagseite usw.
 

angler1996

36Z Löffelschnitzer
AW: Laufverhalten einesflach laufenden Wobblers ändern.

die Frage nochmal eindeutig:
Stört dich nur die Tauchtiefe?
das Laufverhalten gefällt dir aber?

Dann bau nicht am Wobbler rum, sondern setz ein Bleischrot passender Größe/ Gewicht aufs Vorfach

Laufverhalten ändern wäre ein anderes Thema

Gruß A.
 
Oben