Laufgeräusch Shimano Stradic 4000 FJ

b.enni

Member
Hallo,
heute ist mein bestelle Stradic angekommen. Die Stradic hat ein leichtes scharben als Laufgeräusch.
Ist das normal und muss die Rolle einfach ein bisschen "eingefischt" werden, oder sollte ich die Rolle lieber zurücksenden?

MfG
 

Allrounder27

Active Member
AW: Laufgeräusch Shimano Stradic 4000 FJ

Leichte Geräusche können auch bei hochpreisigen Rollen vorkommen. Meine beste Rolle ist auch meine lauteste.

Wichtig ist, das du kein Schleifen und keine Unebenheiten merkst!
 

b.enni

Member
AW: Laufgeräusch Shimano Stradic 4000 FJ

Es ist ein kostantes scharben. Schleifgeräusche hören sich doch eher unrund an, oder?
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Laufgeräusch Shimano Stradic 4000 FJ

Es ist ein kostantes scharben. Schleifgeräusche hören sich doch eher unrund an, oder?

Geräusche eindeutig zu beschreiben ist wohl schwierig und bei deinen Beschreibungen wird jeder etwas anderes interpretieren!
Wenn du meinst, dass ist nicht in Ordnung, b.z.w. es dich stört, dann Umtausch!

Jürgen
 

Tino34

Active Member
AW: Laufgeräusch Shimano Stradic 4000 FJ

moin b.enni, hast du die 400´0er FJ gekauft bei nordfishing 77? Meine hatte áuch diese Schleifgeräusche. Zum Anfang dachte ich auch, dass die Rolle sich erstmal einlaufen muss, aber weitgefehlt, ich habe sie komplett zerlegt und gefettet, jetzt ist es fast "nicht" mehr hörbar. Aber ganz weg ist's auch nicht. Auf Nachfrage bei Nordfishing was das sein könnte kam keine Reaktion! Erst auf mehrere Nachfragen! Dann hab ich die Rolle zurückgeschickt und nun habe ich die gleiche Rolle wieder. Dummer Anfängerfehler "ich mach erstmal alleine und wenn...!

Egal ich fische jetzt mit der Rolle auf Dorsch an meiner leichten Pilke!
 

Tino34

Active Member
AW: Laufgeräusch Shimano Stradic 4000 FJ

b.enni, ich würde die Rolle zurückschicken!!! Für ca 150€ muss ich das nicht nochmal haben. Ist ja vergleichsweise so als ob man ein Neuwagen mit defekten, was weiß ich, gebrauchten Bremsen kauft!!!

Meine Empfehlung: einpacken und ab damit!
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
AW: Laufgeräusch Shimano Stradic 4000 FJ

Je nachdem von wo die Rolle ist, würde ich die auch tauschen. Bei Nordfishing kanns aber schwierig werden.....
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
AW: Laufgeräusch Shimano Stradic 4000 FJ

Nordfishing ist in Österreich - da muss das deutsche Gewährleistungsrecht nicht unbedingt passen ;)

Sendest du was zurück gibt's da nämlich nur ne Gutschrift für den nächsten Einkauf. Sollte man wissen!
 

Allrounder27

Active Member
AW: Laufgeräusch Shimano Stradic 4000 FJ

Über den Laden wird hier im Board genug gewarnt. Wer da immer noch Roulette für 10 Euro Ersparnis spielen möchte, gerne. Aber Mitleid braucht sich hier niemand mehr erhoffen, wenn die Abwicklung mal wieder mies war.
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
AW: Laufgeräusch Shimano Stradic 4000 FJ

Du sprichst mir damit aus der Seele.... :) Einmal ne Reklamation gehabt und seit dem ist nix mehr mit Nordfishing ^^
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
AW: Laufgeräusch Shimano Stradic 4000 FJ

Umso besser! Denen das Problem schildern und um Umtausch bitten. Sollte klappen!
 

b.enni

Member
AW: Laufgeräusch Shimano Stradic 4000 FJ

Der Rollenkarton wurde auch eingerissen geliefert.
Dann werd ich die Rollen wohl umtauschen müssen |gr:
Dabei wollte ich dieses Wochenende die Stradic beim Hecht angeln einweihen :c
 

Wollebre

Well-Known Member
AW: Laufgeräusch Shimano Stradic 4000 FJ

das Geräusch wird fast immer von der unendlichen Rücklaufsperre auf das Gehäuse übertragen. Die wirkt wie der Resonanzkörper eines Musikinstruments. Die Geräuschübertragung ist je nach Metalllegierung unterschiedlich hoch. Rollen mit schwerem Gehäuse sind dafür nicht so anfällig wie die kleinen leichten Rollen mit einem sehr dünnen Gehäuse.

Mit Fett könnte man das Geräusch dämmen, aber setzt die Funktion der Rücklaufsperre meist außer Kraft. Besonders bei kalte Temperaturen wenn sich das Fett verfestigt.

Dann können auch Geräusche vom Worm Shaft ausgehen, und nicht abzustellen sind. Wenn minimal dieses fetten.

Etwas kann man dagegen machen, indem das Innengehäuse und der Gehäusedeckel innen mit einem festen Fett einstrichen wird. Aber nicht dicker als das Getriebeteile in deren Bewegung behindert werden.

Wenn die Rolle länger im Gebrauch war, sollte man das Kunststofflager #6493 unter dem Worm Shaft gegen ein Kugellager ersetzen. Verbessert die Laufkultur, besonders wenn das Lager anfängt auszuleiern.

Geräusche werden auch subjektiv empfunden. Im stillen Kämmerlein, ohne jegliche Nebengeräusche, hört sich das meist echt schlimm an. Geht man nach Draußen und kurbelt, hört man praktisch nichts mehr.
Bevor du die Rolle zurück schickst, probiere das mal so aus.

Aus Erfahrung kann ich dir sagen, das die heutigen Rollen, egal von welchem Hersteller, immer mieser gefettet und geölt werden. Komplett trockene Rücklaufsperren, Miniklacks Fett auf Ritzel und Getriebe ist so gut wie Standard. Alle Teile des Schnurlaufröllchen sind zu fast 100 Prozent trocken, ebenfalls die Mechanik des Bügelumschlags usw usw.....

Wer da nicht gleich nach Kauf innen und außen ordentlich nacharbeitet, besonders wenn im Salzwasser geangelt werden soll, wird recht schnell Probleme mit seine Rollen bekommen.

Wäre im Umkehrschluss das gleiche wenn ein PKW nur mit einem halben Liter Motoröl und fast ohne Getriebeöl ausgeliefert wird.....wenn die rote Lampe leuchtet ist es nicht erlaubt selbst nachzubessern. Aber nach den Garantiebestimmungen der Rollenhersteller ist es verboten in der Garantiezeit die Rolle zu öffnen und man verliert die Garantie.....
Danach müßte man das Auto zum Händler bringen, der es zum Herstellerwerk weiterleitet, z.B. Honda nach Japan????....#q

Nicht lachen und wirklich wahr: letzte Woche mit einer Marke erlebt. Rolle ist zum deutschen Generalimporteur zu schicken, der leitet zur Reparatur nach Spanien weiter.... Noch einen Kommentar dazu?? Ich jedenfalls nicht.
 

Anhänge

  • Stradic 4000FJ.jpg
    Stradic 4000FJ.jpg
    58,2 KB · Aufrufe: 2.010

schlotterschätt

Well-Known Member
AW: Laufgeräusch Shimano Stradic 4000 FJ

Aus Erfahrung kann ich dir sagen, das die heutigen Rollen, egal von welchem Hersteller, immer mieser gefettet und geölt werden. Komplett trockene Rücklaufsperren, Miniklacks Fett auf Ritzel und Getriebe ist so gut wie Standard. Alle Teile des Schnurlaufröllchen sind zu fast 100 Prozent trocken, ebenfalls die Mechanik des Bügelumschlags usw usw.....

Kann ick zu 100 % bestätigen !!!
Hab in der letzten Zeit mehrere "neue" Shimpanso Rollen beim Wickel jehabt. Fett war drin, aber an Stellen wo eigentlich nie welches hinjehört. Oder kann mir mal jemand sagen was Fett an Gehäuseteilen soll und der janze mechanische Teil völlig trocken läuft.#q
 

u-see fischer

Traurig ich bin
AW: Laufgeräusch Shimano Stradic 4000 FJ

.......Wenn die Rolle länger im Gebrauch war, sollte man das Kunststofflager #6493 unter dem Worm Shaft gegen ein Kugellager ersetzen.......

Hört sich ja wirklich interessant an, kannst du da auch Größenangaben machen. Möchte nicht das Lager ausbauen und damit anschließend zum Geschäft laufen um ein passendes Lager zu kaufen.
 

b.enni

Member
AW: Laufgeräusch Shimano Stradic 4000 FJ

Bin heute bei mir zu Hause angekommen und kann somit einen Vergleich zu meiner verhältnismäßig neuen Sargus zeihen.
Das Laufverhalten der Stradic ist wesentlich satter und angenehmer. Das Laufgeräusch hingegen ist bei der Sargus leiser.
Also lieber zurücksenden! ??
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
AW: Laufgeräusch Shimano Stradic 4000 FJ

Die Stradic hat doch ne höhere Übersetzung als die Sargus oder? ich kann bei den hoch übersetzen nur bedingt mitreden, da ich nur 3 Stradic 4000 GTM-RA habe. Sprich noch die älteren bläulichen.... die sind auch sehr hoch übersetzt und entsprechend haben die ein anderes Anlaufverhalten wie ne kurz übersetzte Rolle...


Aber Geräusche im Sinne von Schleifen sind eig nicht vorhanden.
 

b.enni

Member
AW: Laufgeräusch Shimano Stradic 4000 FJ

Habe heute eine neue Stradic erhalten. Den Lauf empfinde ich immer noch als zu laut? #d

Oder erwarte ich einfach zu viel? #q#q#q
 
Oben