lachslizenz in irland ein muss?

Viper5684

Forums-Wombat
hey leute...hab heute auch angelreisen.de ne reisemöglichkeit nach irland gefunden...an nen wunderschönen fluss für ca 480€/person/woche in nem DZ.
soweit sogut...nun steht da aber i-was von lachslizenz, die bis zu 100€/tag in manchen monaten ansteigt..was ist diese lizenz? weil in irland darf man doch forellen, hechte und firedfisch frei angeln...was versteht man nun unter dieser lachslizenz...kann doch auch zufällig nen lachs anbeißen auf ne fliege, auf die ich eigentlich ne forelle fangen will...

mfg
martin
 

herrfrick

Member
AW: lachslizenz in irland ein muss?

Hallo, war gerade in Irland.
Wenn in den Flüssen und Seen Lachs oder auch Forelle fangbar sind brauchts Du fast immer eine Lizenz. Steht an jedem Gewässer dran wo Du sie bekommen kannst. Schwarz angeln ist wahrscheinlich sehr schwierig, da die Gewässer meist nur ein zwei Zufahrten haben welche gut einsehbar oder verschlossen sind.
Wenn an den Seen kein Schild steht, gehe ich mal davon aus, daß man dort eben ohne Lizenz Weißfisch, Hecht usw. fangen kann. Sicherlich ist auchmal ne Forelle dabei.
Diese Info ist aber nur eine Schlußfolgerung, da will ich meine Hand nicht ins Haimaul legen.
Küste ist frei, brauchst aber lange Ruten fürn Strand oder mußt ne Kuttertour mitmachen, direkt vom Felsen oder dem Kai ist schwierig, da meist Ebbe ist wenn man da ist.
 

Viper5684

Forums-Wombat
AW: lachslizenz in irland ein muss?

aber 100€/tag sind doch wucher
 

rheinfischer

New Member
AW: lachslizenz in irland ein muss?

Hi Martin,

nach meinem Erkenntnisstand brauchst Du für jedes Süßwassergewässer eine Lizenz. Allerdings gibt es unterschiedliche Lizenzen je nachdem welche Fische Du fangen willst( Hecht, Weißfisch, Lachs) . Ich habe im letzten Jahr für eine Lachslizenz ca. 110 Euro für eine Woche bezahlt, das war für den River Drowes im Co. Donagal. Der River Drowes zählt in Irland zu den besten Lachsflüssen.
Die Küste ist frei und nicht uninteressant, man muß nur die richtigen Stellen finden. Viele Angelstellen sind ausgeschildert und ferner gibt es von den lokalen Fischerreivereinigungen gute Informationen und z. T. Kartenmaterial. Oder einfach mal 10 Euro für ein bischen KrimsKrams im Tackelshop investieren und den Verkäufer fragen.

So, noch ein Link
http://www.sea-angling-ireland.org/map of ireland - shore.htm
http://www.cfb.ie/fishing_in_ireland/sea/sea.htm

Gruß Carsten
 

herrfrick

Member
AW: lachslizenz in irland ein muss?

Seh ich ja auch so, in Irland ist aber auch nix billig.
Allerdings betraf das wohl auch Strecken mit ordentlichen Beständen an vernünftigen Lachsen.
Wir haben in Waterville auf Dingle bei einem Fish Guide übernachtet, da war das ganze Zimmer voller großer Lachsbilder. Aber auch hier 100.-/Tag für den See der dort direkt hinter dem Strand ist.
Aber es gab auch vor Ort verschiedenen Anbieter welche das auf 3-4 angler aufteilen, Boot und Führung anbieten, da wurde es dann etwas preiswerter. Genauere weiß ich leider nicht, da wir nur eine Nacht dort waren und der Herr O` Sullivan nicht bereit war auf meine spärliches Englisch verständlich zu antworten.
Vieleicht sollte mann das wenigstens einmal mitmachen um zu wissen ob es das Geld wert ist.
Grüße

Für den Forellenbach wirds wohl preiswerter sein.
Wenn Du schon weißt wo Du hinwillst, sollte es möglich sein übers www an gute Infos zu kommen, da Angeln in Irland ziemlich populär ist und gut vermarktet wird.
 

admiral1

Member
AW: lachslizenz in irland ein muss?

Wenn Du in Irland einem Lachs- oder Meerforellenfluß angeln willst, brauchst Du

1.) eine staatliche Lachs-Lizenz (ähnliche unserem Fischereischein, die kostet 50 Euro für 21 Tage.

2.) eine Angelkarte/Lizenz für das Gewässer an dem Du fischen willst. 'Gewässer die keine Lachse oder Meerforellen beherbergen kosten manchmal nichts oder sind mit einer günstigen Gebietskarte zu befischen, mit der Du für wenig Geld oft sehr viele verschiedene Gewässer in einem großen Gebiet befischen darfst. Und es gibt ein paar Hand voll exzellente Lachsflüsse, die eine streng limitierte Anzahl von "Ruten" pro Tag haben, die sehr aufwändig und streng gemanagend werden, und für die Du je nach Saison und Qualität der Lachsaufstiege sehr viel Geld bezahlen musst. Logisch das man dort keinen Angler duldet, der ja "nur" nen Aal fangen will und daher keine Lizenz löst, aber dann doch versehentlich nen Lachs am Haken hat.

Es sieht so aus, als ob der Fluß an dem Du bist ein sehr gutes Lachsgewässer ist. Wenn Du nicht gezielt auf Lachse fischen willst (was Du vermutlich nicht willst, denn sonst wüsstest Du, das 100 Euro/Tag für einen guten Lachsfluss zur richtigen Saison in Europa normal sind), ist das vermutlich einfach das falsche Gewässer für Dich. (Du gehst ja auch nicht zum Curry-Wurst essen in ein Sternerestaurant und beschwerst Dich dann, dass der Hummer 100 Euro kostet ;-).

Ich würde mich einfach in der Gegend dort umsehen, garantiert sind in nächster Nähe Hecht-, Barsch oder Forellengewässer, die sich günstig befischen lassen. Soviel Wasser wie es in Irland gibt.....
 

Laketrout

Member
AW: lachslizenz in irland ein muss?

nach meinem Erkenntnisstand brauchst Du für jedes Süßwassergewässer eine Lizenz.
Nicht für jedes. Zum Beispiel die beiden grossen Seen Lough Mask und Corrib im Westen sind ohne lizenz zu befischen. Nur wenn Du auf Lachs (hat es im Corrib drin) angelst brauchst zu eine spezielle Lachs-Lizenz.
Wenn Du also im Corrib ohne Lizenz auf Forellen angest und zufällig einen Lachs fängst, -> Catch and Release.
 

dreampike

Active Member
AW: lachslizenz in irland ein muss?

Wenn Du also im Corrib ohne Lizenz auf Forellen angest und zufällig einen Lachs fängst, -> Catch and Release.
__________________

---> bzw. nachträglich eine Lachslizenz lösen, das ist explizit so in den irischen Bestimmungen erwähnt.

Wolfgang
 
Oben