Lachs oder Saibling?

Pauli1990

Allrounder
Hey ich hätte da nur eine kurze Frage zu diesem Fisch mein Kollege fing ihn an seinem Vereinsbach auf Maden. Er und die Angler seines Vereins sind der Meinung es sei ein Lachs wobei ich mir da nicht so sicher war. Was sagt ihr???

Anhang anzeigen 143064
 
Zuletzt bearbeitet:

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Lachs oder Saibling?

jo .... Saibling an den Flossen und den ganzen Punkten zu erkenne #6
 

teilzeitgott

karpfenverschrecker
AW: Lachs oder Saibling?

also wenn dein kollege den fisch für einen lachs hält, sollte er echt mal wieder fischkunde studieren :)

ganz megaklar ein saibling.
 

ranndale

Member
AW: Lachs oder Saibling?

jop saibling .
bei lachs und meerforelle wird es schwer . aber das ist eindeutig ein saibling .#h
gruss
rann
 

angelpfeife

Twitch it!
AW: Lachs oder Saibling?

Aber 100% Saibling. Das seh sogar ich und ich hab 0 Plan von Salmoniden. Die Flossenränder, die Punkte und die grünliche Färbung - alles eindeutig. Euer Verein sollte mal anstatt einen Kneipenabend zu veranstalten das nächste mal lieber Fischkunde im Vereinsheim machen:q
 

Sneep

Eine NASE für den Fisch
In stillem Gedenken
AW: Lachs oder Saibling?

Hallo,

bei Saibling sind wir uns glaube ich einig.

Unterschiede zum Lachs sind die weit hinter das Auge reichende Maulspalte und ein ein deutlicher weißer Streifen an der Vorderkante der Flossen.

Nun ist Saibling aber keine Art, ebensowenig wie Forelle.

Wir sind also noch nicht ganz fertig.

Ich fürchte aber, zu einer sicheren Bestimmung reicht das Bild nicht.

Ich vermute, dass es sich um den sogenannten Elsässer Saibling handelt. Das ist ein Hybride aus Bach- und Seesaibling und wird häufig in Teichanlagen gehalten, da er ziemlich robust ist.
Genau so oft wird er Angelvereinen aber auch als Bachsaibling verkauft, kommt also auch in unseren Gewässern vor.

Gründe:

Der Fisch auf dem Foto zeigt an der Afterflosse einen deutlichen weißen Streifen, gefolgt von einem sehr dünnen Schwarzen. Das passt aber weder für Bachsaibling, der hat einen viel breiteren schwarzen Streifen, noch zum Seesaibling, der hat überhaupt kein Schwarz.

Es ist aber typisch für den Elsässer. Der erbt Weiß von beiden Eltern aber Schwarz nur vom Bachsaibling.

Es gibt weitere Anzeichen. Elsässer sind im Gegensatz zu den sehr farbenfrohen Bachsaiblingen häufig eher tarnfarben.

Sie weisen auch im Bereich des Rückens nicht so deutliche Marmorierungen auf wie der Bachsaibling , das ist auf dem Foto gut zu sehen.

Ein Seesaibling ist auch auszuschließen. Alleine, das er in einem Bach gefangen wurde spricht dagegen.
Das Schwarz der Flossen kommt dazu. Der Seesaibling hat zwar ein großes, weit gespaltenes Maul, kommt aber nicht an das Maul eines Bachsaiblings heran.

Ich denke, es ist einer. Um ein eindeutiges Urteil zu fällen, müsste man sich Brust und Bauchflossen ansehen, ob die Färbung dieser Flossen so ist , wie bei der Afterflosse.
Im Gegensatz zu anderen Kreuzungen ist diese fruchtbar. Die Nachkommen sind immer nur Bachsaiblinge odr nur Seesaiblinge.
 

Tim78

Anfänger seit 25Jahren
AW: Lachs oder Saibling?

Hola das hat gesessen !
Da hat aber einer ein wenig besser aufgepast !
Die helle Färbung würde ich aber vernachlässigen da er auch auf hellen Grund aufgewassen sein könnte ?!
Kurzum halt ein standart Saibling warscheinlich aus dem Bach Stamm .
 

Seele

Böhser Siluro
Teammitglied
AW: Lachs oder Saibling?

Also nen Vergleich zwischen Saibling und Lachs anzustellen ist schon heftig, weil das sind ja schon extrem unterschiedliche Fische.

Aber danke mal an Sneep, war mal sehr informativ, sonst informiert man sich selten so genau über nen Saibling.
 
Oben