kurzfristiges Revier Anfang Oktober gesucht.

Seele

Böhser Siluro
Teammitglied
mal eine kurze Frage. Da wir ja evtl noch ganz kurzfristig Anfang Oktober nach Norge fahren, wollt ich euch mal fragen ob jemand ein Gebiet weiß an dem wir noch gut Köhler fangen können.
Region sollte von Oslo aus in 8h erreichbar sein und preislich für 2 Personen gut bezahlbar sein. Windgeschützt wäre natürlich ideal um so wenig wie möglich Ausfalltage zu haben. Dachten haupsächlich an Light Tackle fishing, also sind wir anderen kampfstarken Arten auch nicht abgeneigt.
Anreise wird per Flieger sein.
 

Seele

Böhser Siluro
Teammitglied
AW: kurzfristiges Revier Anfang Oktober gesucht.

Achso, am liebsten wäre mir glaube ich die Region um die Trondheimsleia. Vielleicht weiß ja in der Gegend jemand was. Oder kann jemand sogar was zu den Fischbeständen um die Zeit sagen. Ausgenommen der Seehecht der soll ja in Massen da sein.
 

MrFloppy

wurmbader und schnürlwascher
AW: kurzfristiges Revier Anfang Oktober gesucht.

hi seele,

frag doch mal bei Andy vom fröya haviskesenter, was zur zeit so geht. ich kenne die anlage von den dorschtagen im märz und kann das gebiet nur empfehlen.

Buchung wäre zb. über kingfisher (nach nem 10/11 für 7 Special fragen) oder nordatlantik-tours möglich. es gibt aber auf fröya natürlich noch andere Unterkünfte zb. svellingen, die aber preislich vergleichbar sind. Anfahrtszeit von oslo etwas über 8h, dafür klasse boote (20', 40ps).

cheers,
gregor
 

Seele

Böhser Siluro
Teammitglied
AW: kurzfristiges Revier Anfang Oktober gesucht.

Die darf ich aber nicht fahren und da lass ich mich auf nichts ein wenn was passiert. Weil dann ist das Gschrei groß.
 

Honeyball

endlich EX-Mod
AW: kurzfristiges Revier Anfang Oktober gesucht.

In Norwegen darfst Du die ohne deutschen Sportbootführerschein fahren.

Aber frag doch mal bei Enni nach. :m
 

Seele

Böhser Siluro
Teammitglied
AW: kurzfristiges Revier Anfang Oktober gesucht.

Richtig, und meinem Kumpel fehlt ein Jahr. Also klappt das auch nicht.
 

Amerika1110

Well-Known Member
AW: kurzfristiges Revier Anfang Oktober gesucht.

Schau doch mal hier http://haukenes-hytteferie.no/. Liegt recht windgeschützt und dadurch bisher kaum Ausfalltage. Ist ca. 60 km von Bergen entfernt, damit gut erreichbar. Die Fischstellen liegen direkt vor der Haustür und 2013 war eines der besten Seelachsjahre, die ich dort bisher erleben durfte. Auch die Dorschbestände haben sich ganz gut entwickelt.
Der Preis sollte auch passen für so gut ausgestattete Hütten.
Sollte Dich das Gebiet interessieren, dann mehr per pn.

Gruß

Ralf
 

Seele

Böhser Siluro
Teammitglied
AW: kurzfristiges Revier Anfang Oktober gesucht.

Sieht nicht verkehrt aus, aber bisschen arg mageres Böötchen dabei. 10 PS fahr ich nicht raus, ich hab da schon zuviel mit gemacht und das kommt mir echt bisschen arg zu wenig vor.
 

Seele

Böhser Siluro
Teammitglied
AW: kurzfristiges Revier Anfang Oktober gesucht.

Kennt jemand die Mannvika Farm auf Fröya? Habe mit dem Weinbrenner Marc jetzt paar mal geschrieben der wirklich sehr gut Auskunft gibt und sich wirklich Zeit nimmt.
Sind die Fänge dort wirklich so super und nah am Haus? Wie lang würde denn die Anfahrt von Oslo dauern?
Enzig die 100m vom Wasser entfernt sind bisschen schade.
 

MrFloppy

wurmbader und schnürlwascher
AW: kurzfristiges Revier Anfang Oktober gesucht.

ich war dieses jahr im frühjahr auf fröya. die fahrt von oslo nach fröya dauert über die e3 und e6 ca. 10h, keine Ahnung wie manche das in 8h ohne Strafzettel schaffen...

direkt vor der Haustüre fangt ihr sicherlich auch eure fische, aber wenn ihr es auf Seelachse abgesehen habt, siehts in den schären eher mau aus. mannvika hat max. 30ps boote, die du nur bei ausreichenden Kenntnissen bekommst. fürs küstennahe schippern reicht das, aber um die guten plätze im froyhavet und froysundet zu erreichen, wäre mir das zu wenig. der froyfjord ist zwar auch ok, aber dan den ausgängen läufts meistens wesentlich besser. empfehlenswert sind da schon boote mit mindestens 40, besser 50 ps.

ich wäre noch auf der suche nach einer Mitfahrgelegenheit oder Mitfahrern nach fröya ende märz 2014, falls das was für euch wäre. die zeit ist dann gut für dorsch, leng, schellfisch, evtl. auch schon heilbutt. (dieses jahr wurden in einer Woche im märz 3 als Beifang beim dorschepilken gefangen).

cheers,
gregor
 

Amerika1110

Well-Known Member
AW: kurzfristiges Revier Anfang Oktober gesucht.

Hallo Seele,

der Hardanger ist dort locker 60 km vom offenen Meer weg und durchaus vergleichbar mit einem größeren See. Die längste Anfahrt zu den Spots ist 2 km und ich habe im Sommer mit den Booten laut Navi immerhin ca. 15 Knoten erreicht. Der große Vorteil ist, das ich in drei Wochen weniger Sprit benötige, wie viele andere Sportsfreunde in anderen Gegenden an einem Tag verfahren. In 10 Minuten bin ich an jedem interessanten Spot um viele verschiedene Fischarten zu beangeln.

Beste Grüße

Ralf
 

Seele

Böhser Siluro
Teammitglied
AW: kurzfristiges Revier Anfang Oktober gesucht.

Die Option vom Peter gefällt mir sehr gut. Wenn vielleicht auch etwas über dem Preislimit, das muss ich absprechen. Vor allem wenn dort wirklich so gut gefangen wird wie beschrieben.

Werde aber mal die Hardangeroption noch in Petto halten.

Mannvika fällt dagegen wegen der negativen Meinung eher weg.

Leider weiß ich immer noch nicht ob wir fahren können und langsam wirds knapp.
 

f-pNo

der, der aus Leipzig kam
AW: kurzfristiges Revier Anfang Oktober gesucht.

Hi,

schau mal hier (auf dem Board veröffentlicht):

http://www.anglerboard.de/board/showthread.php?p=3975776#post3975776

Ich schaue schon seit Tagen mit nem weinenden Auge auf diese Touranzeige. Der Preis ist nochmal etwas niedriger als im Betreff geschrieben.


Knurri ist hier im Board ja bekannt für gute Betreuung und Touren. Preislich hört es sich ebenfalls sehr gut an.

Vielleicht ist ja was frei - und ihr werdet gefahren. Müsste ja der gewünschte Zeitraum sein.

Gruss
f-pNo
 

Seele

Böhser Siluro
Teammitglied
AW: kurzfristiges Revier Anfang Oktober gesucht.

Die kenn ich schon, aber ists mir fast zu weit oben, gerade weil ein kompletter Norge Neuling dabei ist und wir mit dem Flug dann das Budget wirklich übersteigen werden. Nach Bronnöysund die kurzfristigen Flüge sind teurer und zu bescheuerten Zeiten, dann müsste das Tackle wieder hin und her geschickt werden. Das ist mir alles zu kompliziert.
Interessant ist es aber sicherlich wenn man weiter hoch will.
 

Seele

Böhser Siluro
Teammitglied
AW: kurzfristiges Revier Anfang Oktober gesucht.

Jemand Tipps zu nem Mietwagen in Oslo nachts um halb eins?
Ist Hertz das billigste oder?

Hätte noch eine Wohnung am Dalsfjord gekriegt aber 250m vom Wasser weg und recht spartanisch, mal schauen, morgen buchen wir auf jeden Fall den Flug und denke auch den Rest gleich.
 

f-pNo

der, der aus Leipzig kam
AW: kurzfristiges Revier Anfang Oktober gesucht.

... und wir mit dem Flug dann das Budget wirklich übersteigen werden. Nach Bronnöysund die kurzfristigen Flüge sind teurer und zu bescheuerten Zeiten, dann müsste das Tackle wieder hin und her geschickt werden. Das ist mir alles zu kompliziert.


Verstehe ich nicht ganz. |kopfkrat
Knurri bietet die Tour doch inklusive (Auto-)Transfer und Fähre an.
Du musst nur mit Auto von Bayern nach Ludwigsfelde (m.W. bei Berlin) fahren.
kein Flug, kein Versand des Tackles o.ä.

Das Argument mit dem Norge-Neuling ist natürlich nachvollziehbar - vor allem, da heute von Enni der erste Schnee gepostet wurde. Andererseits kann ein Neuling am besten von einen Profi wie Knurri lernen. #c
 

Seele

Böhser Siluro
Teammitglied
AW: kurzfristiges Revier Anfang Oktober gesucht.

Du weißt schon wie lang wir da unterwegs sind. Den Strick zieh ich mir nicht an. Das sind sicher 35h soviel Urlaub hab ich ja gar nicht.
 

MrFloppy

wurmbader und schnürlwascher
AW: kurzfristiges Revier Anfang Oktober gesucht.

Einen Tod muss man sterben: entweder fahren und sparen, oder fliegen und zahlen ;) Wobei: wenn du nen Mietwagen da oben willst, knackst du das Limitauf jeden Fall (500/Woche was ich so an günstigen Tarifen im Kopf habe). Auch der Transfer wäre nicht ohne....

Müsst ih aber letztendlich selber wissen.
 
Oben