Kurze & harte Rute

Bassey

Active Member
Hi!
Da meine leichte Spinrute zu wabbelig ist suche ich eine Spinrute (1,80-2,10) fürs Barschspinnen. Meine jetzige Rute (eine Spro 5-30g & 2,10) ist mir zu wabbelig... Mit kleinen Gummifischchen kommt sie zurecht, aber sobald mal ein Spinner dran ist oder ein Wobbler biegt sie sich schon sehr... Meine Köder sind im größten Fall bei der Rute 70mm Zanderwobbler (sehr leicht) die so gut wie nichts wiegen. Ein Anschlag kommt durch die wabbeligkeit kaum durch, geschweigedenn von einem richtigen Gefühl beim Biss...
Die Rute kann durchaus bis 40g WG vertragen wenn es sowas gibt (10-40, etc...)

Gibt es da eine Rute im Rahmen so bis 50 Euro die etwas steiffer ist als das was ich jetzt habe?

Welche Rollengröße ist dabei zu empfehlen und dazu auch gleich die Schnurstärke (wenn man von Gigafish Powerline ausgeht, denn ich mag diese Schnur sehr!).
Ich denke mal, dass meine Shimano Solstace 2500FI zu klobig sein wird für solch leichtes Material?

LG

Bassey
 

Bruzzlkracher

New Member
AW: Kurze & harte Rute

tja, mir fällt da auf Anhieb nur die Skeletor 2 in 1,80m in 6-36g oder 6-18g ein

letztere habe ich selber zum Wobblertwitchen (mit ´ner 2500er Exage), da wabbelt definitiv nix

nur... nicht für 50 EUR #c (gab´s mal beim Bode im Angebot für 55 EUR, aber vorbei)
 

Professor Tinca

1. Ükelchampion
Teammitglied
AW: Kurze & harte Rute

Noch straffer als die Skellis sind diese:

http://cgi.ebay.de/MITCHELL-Elite--...376842&cguid=94c9f60012b0a47a2706a746fffc65f3

http://www.angelshop-filstal.de/pro...mitchell-elite-spin-662h--1-98-m--8-32-g.html

Gibt es für ein wenig mehr Geld auch als Berkley Pulse. Ich wage mal zu behaupten, dass die Blanks identisch sind.
Jedenfalls gibt es keinen fühlbaren Unterschied zwischen den Modellen.

Die Pulse hat nur eine andere Ausstattung und keinen Screw-Down RH.

|wavey:
 

Bassey

Active Member
AW: Kurze & harte Rute

Danke für die Tipps Jungs! Ja... der Titel las sich jetzt im Nachhinein irgendwie auch ein wenig... naja... unanständig... Da dachte ich im Moment des Erstellens garnicht dran... Aber der Fahnder übersieht mich eh gern, so auch hier... Keine Sorge ^^
 
F

Franky

Guest
AW: Kurze & harte Rute

Moin Sven,
'ne 2500er Rolle aus dem Hause Shimano ist für die Rutenklasse ziemlich gut geeignet. Die gleiche Größe ziert auch meine "Leichtspinnruten" (sowohl die 20 g als auch 40 g von 2,10 - 2,70). Die 2500er Daiwas sind einen Tick größer, sollten aber auch noch "funktionieren". Bevor Du da was neues kaufst, lohnt sich der Versuch allemal!
Wie groß ist denn Dein Portmonnaie für die Aktion? Es lohnt sich ein Blick auf die 30 g Speedmaster in 2,10 m - sehr leicht und für meine Begriffe schon ziemlich straff (besonders in der kurzen Version!).
 

Promachos

Schuulmastä
AW: Kurze & harte Rute

Hallo,

auch die Prologic Savage Gear Jig'n Spin sollte dir einen Blick wert sein. Ich hab das 240er Modell, aber es gibt sie definitiv auch kürzer - und wahrscheinlich nirgendwo so günstig wie bei www.angelsport-schirmer.de.

Gruß Promachos
 

Professor Tinca

1. Ükelchampion
Teammitglied
AW: Kurze & harte Rute

tststststs . . .|kopfkrat

Er sagt doch: "Die Rute kann durchaus bis 40g WG vertragen wenn es sowas gibt"|znaika:

Das schafft die Speedmaster nicht(auch nicht die -40gr Version) und die Prologic Jig`n Spin auch nicht (die 40er Bushwhacker gerade so).

Und ja - ich kenne die alle und habe sie besessen und gefischt.:m
 

Promachos

Schuulmastä
AW: Kurze & harte Rute

Hallo Professor,

wenn ich den TE richtig verstanden habe, dann will er keine 40gr. werfen, sondern das soll das - laut Herstellerangabe - maximale WG der Rute sein - und genau das steht auf meiner Jig'n Spin drauf:).

Gruß Promachos
 

Professor Tinca

1. Ükelchampion
Teammitglied
AW: Kurze & harte Rute

Hallo Professor,

wenn ich den TE richtig verstanden habe, dann will er keine 40gr. werfen, sondern das soll das - laut Herstellerangabe - maximale WG der Rute sein.

Gruß Promachos

Evtl. habe ich das falsch verstanden?|kopfkrat

Mal sehen was er sagt. |director:Bassseeeeyyy
:m
 

Bassey

Active Member
AW: Kurze & harte Rute

Die, von Prof Tinca vorgestellte Mitchel gefällt mir ganz gut... der Preis ist auch okay... Mir geht es einfach darum, dass die Spitze sich bei nem normalen Spinner nicht gleich bis ultimo Wabbelt und ein Anschlag bei nem Barschbiss nicht durch die Rute in´s Leere federt...

Ansonsten halt noch die Frage der Schnur für meine 2500er Shimano, denn mit der Rolle bin ich seeehr zufrieden!

Gigafish Powerline in 0,05 oder 0,07? Ich mag die Schnur einfach sehr und komme auch beim Hecht- und Wallerfischen schon sehr gut mit ihr zurecht. Farblich würde ich zum Olivgrün tendieren...
 

Professor Tinca

1. Ükelchampion
Teammitglied
AW: Kurze & harte Rute

Achso . .:m

Die Mitchell ist härteste von den vorgeschlagenen. Danach die Savage Gear und die schwabbeligste ist die Speedmaster.

Die Powerline kenne ich nicht, benutze nur noch Spiderwire und bin zufrieden. Für deine Zwecke würde ich die 0,12er nehmen . . .|wavey:
 

Bassey

Active Member
AW: Kurze & harte Rute

Okay, jetzt gekauft und am Donnerstag wird überwiese... War mir zu unsicher, dass das gute Stück dann weg sein könnte ^^

Jetz hab ich ne SPRO Spinrute abzugeben *lach*
 

Professor Tinca

1. Ükelchampion
Teammitglied
AW: Kurze & harte Rute

Kannste doch als Aalrute/Grundrute nehmen. Oder du kriegst noch `n paar Möpse dafür wenn du sie in den Kleinanzeigen anbietest.:m
 

Bassey

Active Member
AW: Kurze & harte Rute

5-30 (hatte mich im Anfangsbeitrag vertan mit dem WG) als Aal- und Grundrute zumal der Stecken sehr weich ist?! Ich hatte es einmal, dass mir auf die Brandungsrute an EINEM Tauwurm ein unbändiger Fisch biss der selbst mit 50er Mono nicht beizuholen war! Und da erwartest du, dass ich ne kleine Spinrute im Main für´s Grundfischen benutze? Du Wahnsinniger! ^^
 
Oben