Kunst-Wattis

AW: Kunst-Wattis

Hi, hab im Board gelesen, dass die überhaupt nicht fängig sind bzw rausgeschmissenes Geld. Lieber selber buddeln zb am Ölhafen in WHV.

Kann dir aber abraten an der Südmole in WHV zu angeln. War vor paar Jahren dort ... haben zu zweit die ganze Nacht gefischt und nur Krabben gefangen. Lieber direkt iwo am Strand angeln mit Auftriebskugeln.

Gruß
 

dorsch20

Member
AW: Kunst-Wattis

Da wirst du sehr verschiedene Antworten erhalten.
Ich habe sie getestet und halte GAR NICHTS davon, nicht mal im Notfall.
 

j.Breithardt

forever young
In stillem Gedenken
AW: Kunst-Wattis

Ich hatte vor einigen Jahren ein Vergleichsangeln mit Boardie
"Costas" bei Hvide Sande.
Das Fangergebnis Kunst gegen Natur war in etwa gleich. Wobei die Kunstwürmer aber nur dann Fisch brachten, wenn
sie aktiv mit treibendem Blei angeboten wurden.
Stationär mit Krallenblei lief so gut wie nichts.:m
 

Schmokk

Member
AW: Kunst-Wattis

Mmmmh... Okay, hab ich mir fast gedacht. Mal wieder Geldverschwendung. Hat denn jemand 'ne gute Alternative? Fischfetzen sollen auch gut gehen, oder?

Bin wahrscheinlich schon der x-te der das fragt, aber ich war jetzt einfach mal zu faul um die Suche zu benutzen... :)
 

j.Breithardt

forever young
In stillem Gedenken
AW: Kunst-Wattis

Mmmmh... Okay, hab ich mir fast gedacht. Mal wieder Geldverschwendung. Hat denn jemand 'ne gute Alternative? Fischfetzen sollen auch gut gehen, oder?

Bin wahrscheinlich schon der x-te der das fragt, aber ich war jetzt einfach mal zu faul um die Suche zu benutzen... :)



Wieso Geldverschwendung?
Sie haben ja Fisch gebracht, müssen nur richtig eingesetzt werden.
 

goeddoek

Nur noch genießen ;-)
AW: Kunst-Wattis

Ich hatte vor einigen Jahren ein Vergleichsangeln mit Boardie
"Costas" bei Hvide Sande.
Das Fangergebnis Kunst gegen Natur war in etwa gleich. Wobei die Kunstwürmer aber nur dann Fisch brachten, wenn
sie aktiv mit treibendem Blei angeboten wurden.
Stationär mit Krallenblei lief so gut wie nichts.:m

Jepp - habe die gleiche Erfahrung gemacht. Für's Angeln mit Buttlöffeln z.B. ganz gut, weil man auch mal kurzfristig losgehen kann ohne vorher Wattis oder Kniepers zu besorgen. An 'ner "liegenden Montage" nicht so der Bringer, da ist der Naturköder überlegen.
 

Pippa

PREDATOR ONLY
AW: Kunst-Wattis

Habe mal 'nen Karton Gulp geschenkt bekommen. Darunter war u.a. die von dir genannte Variante. Selbstredend wurden sie auch ausprobiert. Das Ergebnis war nicht zufriedenstellend. An mehreren Angeltagen hat sich nur mal 'ne Kliesche ans Würmchen verirrt. Vermutlich ob des Seegangs. Wie der Herr Breithardt schon sagte, sind sie bewegt sicherlich interessant. Daher habe ich alle restlichen Gulps auch zu DS-Ködern gemacht. Auf diese Weise fängt man, im Salz- wie im Süßwasser.

Mmmmh... Okay, hab ich mir fast gedacht. Mal wieder Geldverschwendung. Hat denn jemand 'ne gute Alternative? Fischfetzen sollen auch gut gehen, oder?

Je nach Zielfisch funktionieren (hervorragend): Fischfetzen, die zähe Haut einer geräucherten Makrele, diverse Muscheln, Schweine- oder Rinderherzen und ganz besonders gut TK-Tintenfisch vom Asiaten umme Ecke.

Angesichts besserer Haltbarkeit am Haken und der besseren Aufbewahrungsmöglichkeiten greife ich sehr gerne auf diese Alternativen zurück.
 

Schmokk

Member
AW: Kunst-Wattis

So. Flut is um 20 Uhr. Werde mich gleich auf den weg machen. Getestet werden Sardinenfetzen, Wattwürmer und Kalamareszöpfe. Da bin ich ja mal gespannt... Ich werde berichten wie es gelaufen ist.
 

Ra.T

Active Member
AW: Kunst-Wattis

Hallo...,
ich muss da auch mal was reinwerfen.
Bei uns am Büdchen gibts auch so Würmer in Leuchtfarben.
Aus Weingummi zum essen ( wie Gummibärchen ), ca 10 cm lang.
Wetten, damit würde ich auch einen Fisch fangen solange ich den Wurm in Bewegung halte ?
Und sie kosten nur unschlagbare 10 Cent pro Stück.

Solange sich ein Köder bewegt, beisst immer irgendwas.
Sonst würden wir mit Heringspaternoster mit Alu, Plastig oder Holzwobbler - Blinker ja auch nichts fangen.
mfg
Ralf.

PS. Und bitte nicht zu Ernst nehmen.
Aber mit Gummibärchen könnte man es ja mal auch ausprobieren.
 
AW: Kunst-Wattis

Klar geht das! Hauptsache in Bewegeung! Mit Gummibärchen kriegt man viele Fische (Karpfen, Brassen...). Bei Plattfischen ist nur wichtig, dass es bunt ist und in Bewegung.
 

Ra.T

Active Member
AW: Kunst-Wattis

Hallo...,
danke für die positive Antwort,
ich dachte schon, ich krieg nun von allen Seiten Haue.
mfg
Ralf
 
AW: Kunst-Wattis

NE!:) Im Grunde ist es nix anderes als ein etwas längerer Twister.....und die wahrscheinlichkeit ein Steinbutt zu fangen fängst mit dieser idee
 

Schmokk

Member
AW: Kunst-Wattis

Also im großen und ganzen total beschi**en...!
Absolutes Schietwetter, erst Regen und darauf folgten heftige Böen. Hab sämtliche Köder (Wattis, Sardinenfetzten und Kalmar) durchprobiert, aber nix... Einen Biss hatte ich und der hat mich gleich 2 Haken gekostet. Keine Ahnung was das war?! Kurzes, aber ordenltiches, zucken der Rute. Angeschlagen, nix. Eingeholt, beide Haken weg. #c

Insgesamt hätte ich also auch lieber zuhause mit der Spinnrute losgehen können.
 
Oben