Krankheit? Ausgefranste Kiemenenden bei Forelle

.nadro.

Member
Hallo,

habe gestern eine schöne Forelle gefangen die sich auch völlig normal verhielt, sie hat sogar recht stark gekämpft. Beim ausnehmen ist mir aufgefallen das ihre Kiemen zu den Enden hin ausgefranst, ja fast fädrig sind. Ansonsten von aussen und innen alles soweit normal.

Hat jemand eine Ahnung was das sein könnte? Bin mir etwas unsicher ob ich sie mit räuchern kann...

Ach so es handelt sich um eine Zuchtforelle aus einem Forellenteich.

Dank und Gruß
nadro
 
Zuletzt bearbeitet:

Wallerschreck

Herr der Fehlbisse
AW: Krankheit? Ausgefranste Kiemenenden bei Forelle

Hast du fotos da? Ist schwer sowas nur anhand einer beschreibung zu diagnostizieren.

Sind dir auf den Kiemen weiße Punkte aufgefallen? Googel mal nach Ergasilus und schau dir die Bilder an obs das gewesen sein könnte.
 

.nadro.

Member
AW: Krankheit? Ausgefranste Kiemenenden bei Forelle

Danke schon mal für die Antwort!

Finde leider meine Speicherkarte nicht. Die Kiemen sind schon noch rosa mit vereinzelten weiß/gräulichen Fäden. Krebse kann ich da jetzt nicht erkennen.
 

Wallerschreck

Herr der Fehlbisse
AW: Krankheit? Ausgefranste Kiemenenden bei Forelle

Die erkennst du nicht als Krebse...das sind lediglich winzige kleine weiße Pünktchen die auf den Kiemen sitzen...allerdings ist der Befall von Forellen eher untypisch soweit ich weiß...am häufigsten geht der an Hecht Zander und Barsch
 

.nadro.

Member
AW: Krankheit? Ausgefranste Kiemenenden bei Forelle

Ja meint ich, sind ja laut Wiki nur 2mm lang. Hier steht ausgefranste Kiemenenden können auch von Vergiftungen und durch Reinigungsmittel kommen. Ist ne Zuchtforelle, wer weiß woher der Besitzer die hat und mit was die ihre Becken reinigen...
 
Oben