Korda Hybrid Longshanks Hooks - Empfehlenswert?

Pilkman

Active Member
Hallo!

Normalerweise bin ich ja eigentlich eher ein Fan der kurzschenkeligen Haken a´la Fox Serie 2 uns 2XS, aber für einige Rigs sind langschenkelige Haken wirklich die bessere Art der Präsentation.

In diesem Zusammenhang ist mir der Korda Hybrid Longshank aufgefallen. Meine Erfahrungen mit dem Wide Gape von Korda sind ja eher gespalten, da der Stahl dieses Hakens recht weich ist und schnell verbiegt, andererseits ist der Haken superleicht und an Schärfe echt die Geilheit schlechthin, besser fassen wohl nur wenige. |supergri

Wie sind Eure Erfahrungen mit dem Korda Hybrid Longshanks? Sind die Teile empfehlenswert? Mit welchen Rigs habt ihr die Teile verbaut?
 
D

dropback

Guest
AW: Korda Hybrid Longshanks Hooks - Empfehlenswert?

Moin Markus,
ein Kumpel von mir hat die Teile ein paar mal benutzt, jetzt hat er sie alle weggeschmissen.
Er hat einige Fische durch Aufbiegen der Haken verloren, und auch einige durch Ausschlitzer.
Ich selber habe die Dinger noch nicht benutzt, werde ich auch nicht, bin immer noch mit meinen Wide Gape zufrieden.
Aber wahrscheinlich ist es so wie bei (fast) jedem Haken, für den einen optimal, für den nächsten unbrauchbar.
drop
 

Pilkman

Active Member
AW: Korda Hybrid Longshanks Hooks - Empfehlenswert?

Moin Tobi,

schade, dann scheinen die Longshanks vom weicheren Stahl her identisch mit den Widegapes zu sein, nur ist ist ein langschenkeliger Haken ja rein vom wirkenden Hebel noch empfindlicher gegen ein Aufbiegen, wenn sich der Haken nicht komplett setzen konnte und mehr Druck im Drill gemacht werden muss.

Welche langschenkeligeren Haken verwendet ihr denn ansonsten so?
 

darth carper

Active Member
AW: Korda Hybrid Longshanks Hooks - Empfehlenswert?

Ich habe mit den Korda Haken nur gute Erfahrungen gemacht.
Ich (und mein Angelkumpan) fische hauptsächlich den Longshank X in Gr. 4 und 6.
Der Haken faßt durch den engen Bogen das Fleisch sehr gut. Von vermehrten Ausschlitzern oder aufgebogenen Haken kann ich nichts berichten.

Verwendet habe ich ihn entweder mit einem Anti - Eject - Rig mit einem auf dem Hakenschenkel laufenden Rig Ring (mir fällt gerade der Name des Rigs nicht ein) oder ganz normal mit dem No-Knot.
 

Pilkman

Active Member
AW: Korda Hybrid Longshanks Hooks - Empfehlenswert?

darth carper schrieb:
... verwendet habe ich ihn entweder mit einem Anti - Eject - Rig mit einem auf dem Hakenschenkel laufenden Rig Ring (mir fällt gerade der Name des Rigs nicht ein) ...
Sliding Ring Rig oder Blow Back Rig. Sind glaub ich beides gebräuchliche Bezeichnungen und meinen ein und dasselbe Rig. Das wollte ich eigentlich auch probieren, macht ja auch nur mit langschenkeligen Haken Sinn.

Gut, dass Du den Longshank X ansprichst, DC! #6
Der wäre in der Tat nochmal eine Option als etwas kräftigere Variante.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pilkman

Active Member
AW: Korda Hybrid Longshanks Hooks - Empfehlenswert?

Sooo, ich hab mir jetzt mal den Korda Hybrid Longshank X in Größe 4 und in Größe 6 gekauft, die Größe 8 war mir dann doch etwas zu klein. Größe 2 dagegen war wiederrum überproportional groß geraten.

Die Schärfe stimmt wie bei den anderen Kordas absolut und der Stahl ist in der X-Variante auch mal etwas vertrauenserweckender von der Dicke her, obwohl man ihn absolut nicht mit anderen Stahldicken von kräftigeren Haken wie beispielsweise dem Nash Fang X oder dem Fox Serie 2XS vergleichen kann.

Ich werd aus dem 4er mal ein Blow Back Rig für Einzelsinker oder einen Schneemann bauen, den 6er werd ich mal testhalber mit einem Mono-D-Rig verbauen. Ich hoffe, dass ich mir dann in der nächsten Zeit zumindest eine erste Meinung zum Longshank X bilden kann... #6
 

darth carper

Active Member
AW: Korda Hybrid Longshanks Hooks - Empfehlenswert?

Stimmt, das Blow Back Rig habe ich gemeint!
 
Oben