Ködersenke richtig anwenden

Bienzli

Member
wie kann man mit der ködersenke erfolgreich fischen?

wäre sehr froh wenn ihr mir einige tipps geben könnt.|kopfkrat
 

nairolf

Fischkopf
AW: Ködersenke richtig anwenden

Ich würde vom Steek aus ins Wasser lassen(aber nicht da wo es so tief ist halt xDD)und dann da wo du die Senke hast ein Bissccehn Brot(aufgeweicht und zerbröselt) aufd ie stelle werfen.Oder mit Forelli ich denke mal das geht auch.
 

Bienzli

Member
AW: Ködersenke richtig anwenden

kann man dafür nicht spezielle futtermischungen mischen?? irgend aus paniermehl oder so???
 

Bienzli

Member
AW: Ködersenke richtig anwenden

ich denke schon, dass das mehr fische bringt, denn wenn ich die senke runter lasse und sich ein schwarm darüber befindet ist das wahrscheinilich eher zufall.
 

bodenseepeter

der See ruft - komme!!!
AW: Ködersenke richtig anwenden

Ich würde vom Steek aus ins Wasser lassen(aber nicht da wo es so tief ist halt xDD)

Würde ich auch so sehen. Am besten eignen sich Rib-Eye Steaks oder T-Bone-Steaks. |supergri

Bootsstege sind schon optimale Plätze zum Senken. Was Deine Frage bzgl. Anfüttern angeht, würde ich - wenn überhaupt - zu etwas eingeworfenem Paniermehl oder Brotstückchen raten. Ich habe auch schon gelesen, dass an das Netz genähte Perlmutt-Knöpfe einen guten Lockreiz ausüben. Kann ich mir gut vorstellen, habe aber keine praktischen Erfahrungen damit gemacht.

Ach so, wichtig ist natürlich auch, die Senke vor dem Auswerfen anzubinden. Hier spreche ich aus - leidvoller - eigener Erfahrung

Schönen Gruß

sätt de Bodenseepeter
 

crazyFish

Rückfälliger
AW: Ködersenke richtig anwenden

ich denke schon, dass das mehr fische bringt, denn wenn ich die senke runter lasse und sich ein schwarm darüber befindet ist das wahrscheinilich eher zufall.

Häää, es ging ja nicht um Zufall und ohne Köder, sondern wie nairolf in seinem Kauderwelsch versucht hat mitzuteilen nutzt man normaler weise fürs senken ein wenig Toastbrot oder halt einfaches Paniermehl. Für Kleinfische ist das normal vollkommen ausreichend, da braucht man nicht unbedingt teuere oder aufwendige Futtermischungen...
 

Bienzli

Member
AW: Ködersenke richtig anwenden

ok werde es mal mit paniermehl und Brot ausprobieren. danke für eure antworten.
 

bacalo

a bisserl was geht immer
AW: Ködersenke richtig anwenden

Hallo,

zwei weitere Tipp´s:

1. Nähe (auf der Oberseite) in der Mitte des Netzes in Abständen ca. 10 kleinere Perlmutperlen an.
2. Bei den ersten Senkversuchen hilft auch eine kleine Handvoll trockenen Sand zum "anfüttern" um die Neugierde zu wecken.

UND immer schön die Knoten der Leine prüfen;);)
ansonsten#q.

Gruß
Peter
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Ködersenke richtig anwenden

Also ich hab noch nie Futter auf eine Senke geworfen,dass geht auch ohne.
Allerdings schmeißt einer meiner Kumpels manchmal ein paar zerkrümelte Eierschalen über
das Netz um die Kleinfische neugierig zu machen!

Taxidermist
 

Grundblei

..mag keine Segler!
AW: Ködersenke richtig anwenden

Bischen Futter (Paniermehl / Mais) anmischen und dann 1-2 Bällchen davon auf die Senke legen.
Das ganze dann im Wasser versenken und nach 10 Minuten wieder zügig aus dem Nass befördern #6
 

Bienzli

Member
AW: Ködersenke richtig anwenden

das mit den paniermehl/meiskugeln finde ich keine schlechte idee. muss man das paniermehl zuerst nass machen, damit man daraus kugeln formen kann?
 

Bienzli

Member
AW: Ködersenke richtig anwenden

Hallo,

zwei weitere Tipp´s:

1. Nähe (auf der Oberseite) in der Mitte des Netzes in Abständen ca. 10 kleinere Perlmutperlen an.
2. Bei den ersten Senkversuchen hilft auch eine kleine Handvoll trockenen Sand zum "anfüttern" um die Neugierde zu wecken.

UND immer schön die Knoten der Leine prüfen;);)
ansonsten#q.

Gruß

sind die perlmuttperlen nicht eher für barschen gedacht?
 

bacalo

a bisserl was geht immer
AW: Ködersenke richtig anwenden

@bienzle

Lichtreflexe sollten jeden Fisch neugierig machen.


bacalo
 

Grundblei

..mag keine Segler!
AW: Ködersenke richtig anwenden

das mit den paniermehl/meiskugeln finde ich keine schlechte idee. muss man das paniermehl zuerst nass machen, damit man daraus kugeln formen kann?

Jawoll der Herr ! ;)

Nimmst dir einfach ein kleines Eimerchen, ein halbes Päckchen Paniermehl rein und ne Hand voll Mais.
Ein bischen (!) Wasser dazu, kneten und schon hast du nen 1A Teig #6

Hab damit schon Nasen und Forellen von über 25cm gesenkt #:
 
AW: Ködersenke richtig anwenden

Nimm Haferflocken die musste nicht mal nass machen ...einfach ne hand voll ins wasser und die trudel langsam zum grund. da musste kein futter extra anmischen ...ist zu viel aufwand ;)
 

Bier

Member
AW: Ködersenke richtig anwenden

also ich sehe da jetz kein grosset problem. einfach senken gehen, klappt auch ohne futter. probierste es an verschiedenen stellen, haste schnell deine köfis zusammen.

optional kannste dir auch n teig aus mehl, zucker und wasser machen (bissel anis mit rein, klappt super) und los geht es.

generell glaub ich aber nich, dass anfüttern notwendig ist.
 

nairolf

Fischkopf
AW: Ködersenke richtig anwenden

Also ichhab bis jetzt dreimal mit der senke gesebnkt oder wie man das auch nennt xDD.Und ichabe immer vom Steak aus die Senke runtergelassen.
Dann habe ich Toastbrot genommen zerbröselt mit Wasser ganz leicht angefeuchtet und so bald ich 3-4 fische gesehn hab die über der Senek waren hab ich das ding hochgeholt.Mein bruder hat mir dabei auch geholfen in dem er sich auf debnn Steek gelekt hat und als ich die Senke hochholte, hat er sich die Fische geschnappt damit sie nicht rausspringen oder runterfallen^^.
Kannst die natürlich auch ne Köderfisch reuse holen paar Brote reinlegen und nach 30 mins rausholen, dann haste deine Köderfische für die Nächste Angeltage(zumindestens bei mir)
 
Oben