Köderführung / Laufverhalten SG Soft 4 Play Swim & Jerk

Toppel

Member
Moin!

Ich habe mir vor kurzem diese Jungs hier zugelegt:
$(KGrHqR,!iQFDls2p5t0BRIPDOqhPg~~60_35.JPG

Voll froher Erwartungen an das lebendige und fischgleiche Laufen des Köders zog ich ihn dann mit Jigkopf + Stinger durchs Elbwasser und was passiert? Nichts. Er würde einem No-Action-Shad alle Ehre machen.

Was muss ich tun, damit der GuFi attraktiv läuft?
Wie führt man den Köder?
Wie ködert man ihn am besten an?

Grüße
Toppel
 
AW: Köderführung / Laufverhalten SG Soft 4 Play Swim & Jerk

Wo hast du denn den Stinger angebracht?
Wschl. im mittleren oder hinteren Segment, dann kann er nicht laufen.
Beim aufziehen muss man auch darauf achten dass man genau in der horizontalen Achse einsticht, dann läft er am besten.

Mit dem Ding kannst du alles machen: jerken, twitchen, faulenzen.

Mein fav. Anköderung:

Der Jighaken kommt seitlich an der Flanke heraus, der Gufi schwimmt also liegend.
 

GrÜndi

Member
AW: Köderführung / Laufverhalten SG Soft 4 Play Swim & Jerk

Hi Toppel,

also ich benutze bei den Jungs immer WideGap-Haken. Dadurch kann man den Köder auch "Weedless" anbieten. Laufverhalten ist mit den Haken annähernd "realistisch" würde ich sagen.

Greetz,
G.
 

daci7

Käpt'n Iglo
AW: Köderführung / Laufverhalten SG Soft 4 Play Swim & Jerk

Wenn ich das richtig im Kopf hab sind die Dinger dazu gedacht mit dem entsprechenden Lip Skull System gefischt zu werden - brauchen also noch ne Tauchschaufel.
 

Toppel

Member
AW: Köderführung / Laufverhalten SG Soft 4 Play Swim & Jerk

Also hier in diesem Video werden die Dinger auch nur mit Jigkopf angeködert und laufen gut.
http://www.youtube.com/watch?v=-uL_f4ZvnlU
Der Stinger war mit so viel Luft im mittleren Teil angebracht, dass er den Köderlauf eigentlich nicht beeinträchtigen konnte..

Danke jedenfalls für eure Antworten.
Vielleicht den Jighaken mal schräg auf der horizontalen Ebene einziehen..

Grüße
 
Oben