Köder in Schweden ??? Was benutzt ihr?

toschi

Member
Hi,

ich habe mal ein bisschen im Netz gelesen und auf gewissen Seiten irgendwelche Wunderköder gesehen mit denen so "gewisse" Leute (die auch Onlineshops betreiben) in Schweden angeblich so erfolgreich auf die großen Hechte fischen!

Jetzt würde mich mal interessieren mit was ihr eigentlich hauptsächlich in Schweden fischt?

Beim letzten Aufenthalt in Schweden haben wir auch mal ausgiebig getestet:

Ich weis ja nicht wie ihr das seht aber meines Erachtens ist der Mepps Spinner immer noch einer der besten Köder!

Wobbler benutz ich nur Zalt, Zam und die Grandmas! Ich habe zwar meinen größten Hecht (108 cm) im letzten Urlaub mit einen Zalt gefangen, aber irgendwie ist das fischen mit Spinnern schöner! Problem ist nur man kommt damit nicht richtig auf "Tiefe!".

Gummifische, ja haben auch gefangen aber uns wurden viele "Schwänze" abgebissen! :)

Unser aller Fazit nach der Testwoche war:

Wir nehmen nur noch ein paar verschiedene 4er Mepps, 2 oder 3 Wobbler und ein paar Blinker aufs Boot mit! Mehr nicht! Wir haben da Leute gesehen die hätten einen Angelladen auf dem Boot aufmachen können!
Wir haben in dieser Woche(8 Tage) zu 6 fast 300 Hechte erbeutet(Alles wurde mitgezählt, 63 Stück über 80 cm bis 100 cm und 12 Meter+ Hechte waren die größten)!

Wir haben 75% mit Blinker und Mepps gefangen! Den Rest mit Wobblern und Gufi! (Und einen auf Köderfisch!)

Ich weis ja auch nicht aber wie seht ihr dass???
 

Toni_1962

freidenkend
AW: Köder in Schweden ??? Was benutzt ihr?

Ich habe leztes Jahr in Schweden mit dem NILS MASTER INVINCIBLE FLOATING 15 cm in Blau/Silber Glitter (in Schweden gekauft, bei uns ist es eher der DEEP RUNNER) #6 sehr gut gefangen (größter Hecht 110 cm)


An welchem See warst du die Woche beim Angeln?#h
 
Zuletzt bearbeitet:

Toni_1962

freidenkend
AW: Köder in Schweden ??? Was benutzt ihr?

ok .. meinen NILS MASTER schleppe ich .. was ja in den Schären verboten ist ... zum Werfen ist zwar der Master ganz gut, hat aber drei Drillinge, ich würde dann den mittleren entfernen
 

seatrout61

Küstenheini
AW: Köder in Schweden ??? Was benutzt ihr?

Wir sind am Mälaren auch überwiegend mit Blech erfolgreich.
Effzett-Blinker, Mepps-Spinner und Tandemspinner z.b. von Balzer
mit rotem Wollpüschel am Drilling waren meine Favoriten.
Wenn die Köder mal tiefer laufen sollen, schalte ich einen Einhängebleikopf vor.
 
N

nordman

Guest
AW: Köder in Schweden ??? Was benutzt ihr?

versuch es mal mit dem mepps giant, einem tandem-bleikopfspinner, der geht locker auf 4 m tiefe, und die hechte knallen drauf, daß es die wahre pracht ist.

ich hab den aber bislang noch nie in deutschland gesehen, in schweden gibts den aber zu kaufen.
 

schwedenklausi

Active Member
AW: Köder in Schweden ??? Was benutzt ihr?

hab mal meine kiste durchsucht und 5 stück HEINTZ gefunden (seit 1983 in meiner kiste,dazu werde ich dann noch rapalla sliver,jenzi systeme,abbu toby und dann noch BIG-S einsetzen.meps gigant sind auch dabei aber leider sid sie mir zu schwer zum werfen.
wenn ich dann aus sankt anna ( 03.09.-17.09. 2005 )zurück bin werde ich berichten.
schwedenklausi
 
Oben